Sony UHD 25p ruckelt in Edius 9

  • Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sony UHD 25p ruckelt in Edius 9

    Hallo zusammen,

    bearbeite gerade Material aus meiner Sony Kamera Alpha 7s ii ( 4K ) . Bei den Schwenks ruckelt es , wenn ich aber mein Projekt rendere ist es weg . Schätze ich habe eine falsche Projekteinstellung ? Nur welche ?

    Habe mein Projekt 3840x2160 UHD 8 bit eingestellt . Sollte doch passen.

    Habe in Davinci Resolve meine Daten hochgeladen hier läuft es flüssig . Also an der Grafikkarte liegt es nicht.
    Grüße
    Stefan

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Edius 9.52 Pro / CPU 2,8 Ghz / Xenon 6-Kern ( Bios -12 Kerne ) / Grafikkarte Asus Radoen RX 580 / 1 GB SSD / 24 GB RAM / Sony Alpha 7S ii /
  • Hi,

    beobachte mal beim Abspielen der ungerenderten Clips die in der Statusleiste angezeigte Puffergröße/Wiedergabe. Vermutlich sinkt diese unter die Wiedergabegeschwindigkeit ab, deshalb dann das Ruckeln.

    Hier müsste man dann genaueres zu Deinem System, der verwendeten Edius-Version (Pro oder WG), den genauen Projekteistellungen und dem Quellmaterial wissen.

    Wichtig wäre z.B. ob QuickSync einwandfrei läuft.
    Die fps-Raten von Projekt und Quellmaterial stimmen ja sicherlich überein - also z.B. beides 50p?

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Vermutlich passt die Framerate der Projekteinstellung nicht zum gefilmten Video.
    Drehe auch mit Sony Alphas und kenne das Problem nicht.
    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).
  • Oder mal wieder den Audio Mixer offen?
    Gruß aus Bremen
    _______________
    EDIUS 9 Workgroup | i7700 | GForce 1060 |32Gb | Win10 64bit | Voxformer | Neat Video | Acon Restoration Suite
  • Hallo Sony_Edius_70:

    Siehe Vademecum, Band-4, Seite-145 ff. // edius.de/vademecum.html

    Ist diesbezüglich alles ok?
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (5886)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • Hallo zusammen ,

    Danke für die Tipps. Habe nun folgendes überprüft
    1. fps-Raten von Projekt und Quellmaterial sind gleich
    2. Puffergröße/Wiedergabe 15 Bilder 8GB
    3. Puffer während er Wiedergabe 250/250
    Aktueller Stand :


    Die XAVCS - Dateien laufen auf VLC / Davinci Resolve sauber ab , nur in Edius ruckelt es ?

    Hat hier jemand noch eine Idee ?
    Grüße
    Stefan

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Edius 9.52 Pro / CPU 2,8 Ghz / Xenon 6-Kern ( Bios -12 Kerne ) / Grafikkarte Asus Radoen RX 580 / 1 GB SSD / 24 GB RAM / Sony Alpha 7S ii /
  • Ich frage noch mal nach. Der thread heißt 4k aber du sprichst von UHD. 4k video hat 4096px Breite und ist nicht 16:9. UHD hat aber 16:9 bei 3840:2160. Das ist geklärt, ja?
    Vielleicht noch als Ergänzung. Du schreibst das Projekt sei UHD, aber ist das Material auch UHD oder 4k?
    Gruß aus Bremen
    _______________
    EDIUS 9 Workgroup | i7700 | GForce 1060 |32Gb | Win10 64bit | Voxformer | Neat Video | Acon Restoration Suite
  • Sorry , der Thread sollte eigentlich UHD heissen, mein Fehler !
    Material kommt von einen Sony alpha also UHD mit 3840x2160 , so ist auch das Projekt angelegt.
    Grüße
    Stefan

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Edius 9.52 Pro / CPU 2,8 Ghz / Xenon 6-Kern ( Bios -12 Kerne ) / Grafikkarte Asus Radoen RX 580 / 1 GB SSD / 24 GB RAM / Sony Alpha 7S ii /
  • Sony_Edius_70 schrieb:

    Puffer während er Wiedergabe 250/250
    Und der sinkt während der Wiedergabe auch nicht ab??
    - durchgehende 250/250 Angabe sollte eigentlich 'ruckelfreie' Wiedergabe bedeuten. ?(

    Probiere mal das Abspielen mit festgehaltener [Shift]-Taste und [Return] zu starten. Dadurch läuft zunächst der Puffer voll, die Wiedergabe startet also etwas verzögert.
    Wird jetzt (zumindest kurzzeitig) flüssig abgespielt?
    Was sagt der Puffer?



    Stimmen Deine Systemangaben 6-Kern Xeon CPU mit 2,8 GHz???
    - da würde mich es eigentlich nicht wundern, wenn damit der UHD-Schnitt nicht flüssig läuft. Ist schon ein bisschen schwach dafür.

    Da Du die Pro-Version hast, gibt es keine Reduzierung der Vorschauqualität. Hier könnte dann eigentlich nur der Proxy-Schnitt helfen.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Hallo Peter,

    bei meiner Wiedergabe steigt die ersten Sekunden der Puffer von 0 / 250 auf 250/250 an und bleibt stabil bei längerer Wiedergabe auf diesen Niveau .
    Meine Systemangaben passen so ! Das mein PC zu schwach ist könnte sein .... aber warum laufen den die Filme in Davinci Resolve / VLC Player sauber ab ?
    Kann sogar 4K 50p meiner GoPro und das meiner DJI Drohne ohne Probleme mit allen Player anschauen.
    Komischerweise läuft es bei den XAVCS Dateien nicht so rund ?
    Grüße
    Stefan

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Edius 9.52 Pro / CPU 2,8 Ghz / Xenon 6-Kern ( Bios -12 Kerne ) / Grafikkarte Asus Radoen RX 580 / 1 GB SSD / 24 GB RAM / Sony Alpha 7S ii /
  • Sony_Edius_70 schrieb:

    Hallo zusammen,

    bearbeite gerade Material aus meiner Sony Kamera Alpha 7s ii ( 4K ) . Bei den Schwenks ruckelt es , wenn ich aber mein Projekt rendere ist esweg . Schätze ich habe eine falsche Projekteinstellung ? Nur welche ?

    Habe mein Projekt 3840x2160 UHD 8 bit eingestellt . Sollte doch passen.

    Habe in Davinci Resolve meine Daten hochgeladen hier läuft es flüssig . Also an der Grafikkarte liegt es nicht.
    Ich hatte genau dasselbe Problem.
    Wenn ich z.B. in Edius den Multicammodus einstelle, ruckelt es dermaßen stark, dass ein Schneiden unmöglich ist.
    Das Problem tritt auch bei nur 2 Spuren (AVCHD) auf, auch wenn die Auflösung (Edius Workgroups) auf 1/16 eingestellt wurde.
    In Davinci Resolve läuft dagegen bei identischen Einstellungen alles ohne Probleme.
    Aufgefallen war mir das Phänomen erst, als ich mir eine Trialversion von Edius 9 heruntergeladen hatte.
    Eine UHD Spur ruckelte und zeigte eine rote Linie.
    Daraufhin wandte ich mich an meinen Händler. Alle Einstellungen wurden optimiert, Treiber usw. erneuert.
    Auch Magic Multi Media wurde hinzugezogen zusätzlich auch andere Ediusexperten. Keine Abhilfen.
    Das einzige, was mir geraten wurde, meinen PC neu aufzusetzen. Irgend ein Programm würde Edius ausbremsen, welches, unbekannt.
    Zuvor hatte ich über 1/2 Jahr mit Edius nicht mehr gearbeitet, so dass ich nicht mehr nachvollziehen konnte, welche Änderungen am PC
    vorgenommen wurden, als Edius noch funktionierte.
    Zwischenzeitlich habe ich ein separates Windows auf einer zusätzlich eingebauten ssd Platte nur mit
    Edius einrichten lassen.
    Erst jetzt läuft bei mir Edius ruckelfrei.


    Win 10, i7 6700k, NVIDIA 1060 , Intensity pro 4K, 32 GB RAM, DVR Studio 16, Edius 8.53Wg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berndhl ()

  • Sony_Edius_70 schrieb:

    Bei den Schwenks ruckelt es , wenn ich aber mein Projekt rendere ist es weg .

    Sony_Edius_70 schrieb:

    .... aber warum laufen den die Filme in Davinci Resolve / VLC Player sauber ab ?
    Resolve nutzt sehr stark die GraKa, Edius eher nicht. Schon allein dadurch können Unterschiede entstehen.

    Aber wenn der Puffer tatsächlich konstant auf 250/250 bleibt, dann sollte die Verarbeitung in Edius auch funktionieren.
    Wenn es dann also - insbes. nur bei den Schwenks im 25p Projekt - ruckelt, scheint es doch eher ein Problem der Vorschau zu sein - sprich Übergabe aus Edius an die GraKa (ich gehe jetzt davon aus, dass die Vorschau nicht über eine Schnittkarte läuft).
    Bei den AMD/ATI-Karten kenne ich mich leider überhaupt nicht aus. Aber durchaus mal nach einem anderen Treiber schauen. Evtl. auch mal eine andere Aktualisierungsrate (z.B. 144 Hz) versuchen (wenn der Monitor mitspielt).


    Wenn Du die Szene exportierst - z.B. als MP4 - wie verhält sich die Wiedergabe der exportierten Datei in Edius und außerhalb mit z.B. VCL?
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Hallo,
    habe einen neuen Test gefahren in dem ich fahrende Autos auf genommen habe ( Kamera stand auf einem Stativ ) . Hier muss ich feststellen alle Szenen ruckeln auch ! Stellte meine GoPro auf 4K 50p , hier verweigert Edius total das abspielen.
    Der VLC Player spielte alles sauber ab.
    Exporierte Dateien die ich in Edius wieder anschaue haben das gleiche Probleme alle ruckeln.
    Grüße
    Stefan

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Edius 9.52 Pro / CPU 2,8 Ghz / Xenon 6-Kern ( Bios -12 Kerne ) / Grafikkarte Asus Radoen RX 580 / 1 GB SSD / 24 GB RAM / Sony Alpha 7S ii /
  • Das GoPro 4K 50p -Material dürfte vermutlich ein H.265 Codec sein. Damit haben sogar wesentlich leistungsfähigere PCs Probleme beim Schnitt. Da erwartest Du einfach zu viel von Deinem System.
    Den Codec und die weiteren Daten der Dateien kannst Du mit dem kostenlosen Programm MediaInfo herausfinden.

    Überprüft trotzdem mal, ob in Edius unter Einstellungen > Systemeinstellungen > Import/Export > HEVC der Haken bei Hardware Decoder gesetzt ist.


    Ich kann Dir nur nochmal empfehlen im Proxy-Schnitt-Modus zu arbeiten.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Du kannst auch mal 2 original Dateien hochladen und wir können an unseren Systemen mal testen. Dann kann man das Problem vielleicht eingrenzen.
    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).
  • Das würde aber doch eigentlich nur auf einem vergleichbaren System etwas bringen.
    Denn welche Aussage würde es denn haben, wenn es z.B. auf Deinem doch sehr viel stärkeren System läuft?


    Einerseits könnte @Sony_Edius_70 (CPU/GPU/) sich mal die Auslastung seines Systems anschauen.

    Was für die hier Mitlesenden noch interessant sein könne, wären Screenshots der Projekteinstellungen und der MediaInfo der verarbeiteten Dateien.

    Da die Bildraten ja übereinstimmen sollen eher unwahrscheinlich, aber eine weitere 'Bremse' könnte die die Einstellung optischer Fluss in den Zeiteffekten sein.
    Hier muss dann aber beachtet werden, dass sich die generelle Änderung nicht auf die bereits auf der TL befindlichen Clips auswirkt. Für diese Clips müsste das dann einzeln umgestellt werden.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Wie läuft es denn so nach einem Vorschaurendering?
    Servus, Pee
    EDIUS Pro 9.xx(H.264/H.265-8bit), i7-6700-PC mit Intel HD-530(QS-Konfiguration), 16Gb RAM, SSD-System + Diverse FP, NVIDIA GF-GTX 960, W10-V1903, 27" Desktop-Monitor HDMI/DVI, 24" HDTV per VGA
  • gurlt schrieb:

    Da die Bildraten ja übereinstimmen sollen eher unwahrscheinlich, aber eine weitere 'Bremse' könnte die die Einstellung optischer Fluss in den Zeiteffekten sein.
    Ne glaube ich nicht. Dazu müsste man das ja manuell aktivieren. Warum sollte man das tun? Bei allen Clips?
    Und ruckeln erklärt das nicht wenn der Puffer voll ist.

    Könnte ja sein, daß er in 30p gefilmt hat o.ä. Daher die Frage nach original clips. Mediainfo tut es aber sicher auch erstmal um das zu erkennen.
    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).
  • chris schrieb:

    Dazu müsste man das ja manuell aktivieren. Warum sollte man das tun? Bei allen Clips?
    Na „aktiviert“ wird das über die generelle Einstellung Zeiteffekt > Halbbildoption.
    Hat man das einmal eingestellt gilt es dann generell für alle Clips die ab da neu zur TL zugefügt werden.
    Clips, die sich bereits vorher auf der TL befinden, behalten aber die jeweilige Eigenschaft, wenn in den generellen Zeiteffekteinstellungen (zurück) geändert werden und müssen dann ggf. einzeln umgestellt werden.

    Grade wenn eine falsche Bildrate im Projekt eingestellt ist, käme das ja zum Tragen.




    Was mich halt nur wundert und für mich unverständlich ist, der Puffer soll ja laut Angabe auch während der ruckelnden Wiedergabe immer gefüllt sein.

    PS:
    Auch ein Screenshot der TL (mit Spurkopf) wäre mal interessant.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9