Import .mp4

  • Workgroup Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Import .mp4

    Guten Abend,
    habe YouTube bezahlt, damit ich Videos herunter laden kann. Es ist eine .mp4 Datei und sollte nach den Angaben im Handbuch Import fähig sein, geht aber nicht. Im Anhang die Struktur der Datei.
    Gruß Käferl
    Betriebssystem
    Microsoft Windows 7 Professionel
    Blackmagic Intensity pro 4K


    PC 1
    Mainboard: GIGABYTE GA-Z87X-D3H
    Prozessor: INTEL Core i7-4771 inkl. Hochleistungskühler
    Arbeitsspeicher: Kingston 8 GB DDR3-1600Ram (2x4)
    Grafikkarte: Verwendung der Chip Grafik
    Systemfestplatte: Samsung SSD 840 EVO 250 GSCSI Disk Devise
    Datenfestplatte 1: Seagate ST2000DM001 2TB HDD
    Datenfestplatte 2: WD- WD2003FZEX Black 2TB 3,5"
  • Hi,

    unter Allgemein aus der 3. Zeile Format ist zu erkennen, dass es ein Matroska-Container ist.
    Den kann Edius nicht direkt importieren.

    In einigen YouTube Downloadern kann man das gewünschte Format einstellen. Ob, wie und wo das einzustellen ist hängt von dem Programm ab. Wenn das geht nochmal in einem von Edius verarbeitbaren Format downloaden.

    Sonst musst Du es mit einem Programm, wie z.B. HandBrake in MPEG-4 umwandeln.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Guten Abend Peter,
    ich habe es mir gedacht, dass es an dem Format "Matroska" scheitert, ich war mir nicht ganz sicher. Ich werde sehen, ob ich es über You Tube bewerkstelligen kann, sonst über deinen angegebenen Hinweis zu "Handbrake". Nur eine Frage dazu: gibt es diese Software auch in deutsch? Danke für deine Hilfe, Gruß Käferl.
    Betriebssystem
    Microsoft Windows 7 Professionel
    Blackmagic Intensity pro 4K


    PC 1
    Mainboard: GIGABYTE GA-Z87X-D3H
    Prozessor: INTEL Core i7-4771 inkl. Hochleistungskühler
    Arbeitsspeicher: Kingston 8 GB DDR3-1600Ram (2x4)
    Grafikkarte: Verwendung der Chip Grafik
    Systemfestplatte: Samsung SSD 840 EVO 250 GSCSI Disk Devise
    Datenfestplatte 1: Seagate ST2000DM001 2TB HDD
    Datenfestplatte 2: WD- WD2003FZEX Black 2TB 3,5"
  • käferl schrieb:

    "Handbrake". Nur eine Frage dazu: gibt es diese Software auch in deutsch?
    Ja, die Sprache lässt sich einstellen.

    Normalerweise wird auch immer die (Betriebs-)'Systemsprache' verwendet. Sollte also gleich Deutsch sein.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Habe es in You Tube einstellen können, da sind eine menge Dateien angegeben, die man auswählen kann. Leider habe ich das nicht gewußt, wieder etwas dazu gelernt! Danke nochmals, Gruß Käferl.
    Betriebssystem
    Microsoft Windows 7 Professionel
    Blackmagic Intensity pro 4K


    PC 1
    Mainboard: GIGABYTE GA-Z87X-D3H
    Prozessor: INTEL Core i7-4771 inkl. Hochleistungskühler
    Arbeitsspeicher: Kingston 8 GB DDR3-1600Ram (2x4)
    Grafikkarte: Verwendung der Chip Grafik
    Systemfestplatte: Samsung SSD 840 EVO 250 GSCSI Disk Devise
    Datenfestplatte 1: Seagate ST2000DM001 2TB HDD
    Datenfestplatte 2: WD- WD2003FZEX Black 2TB 3,5"
  • Guten Abend,
    @Peter, Danke für den Hinweis zu "HandBrake", habe es herunter geladen und funktioniert super. Doch hätte ich noch eine Frage dazu, weil ich mich ja nicht so auskenne mit all den Dateien: Habe meine DVD mit "ImgBurn" in eine .ISO Datei umgewandelt, hat alles wunderbar funktioniert, doch warum kommt dann eine Datei mir "Power2GO" heraus? (mpeg4), mich interessiert es nur?
    Gruß Käferl
    Betriebssystem
    Microsoft Windows 7 Professionel
    Blackmagic Intensity pro 4K


    PC 1
    Mainboard: GIGABYTE GA-Z87X-D3H
    Prozessor: INTEL Core i7-4771 inkl. Hochleistungskühler
    Arbeitsspeicher: Kingston 8 GB DDR3-1600Ram (2x4)
    Grafikkarte: Verwendung der Chip Grafik
    Systemfestplatte: Samsung SSD 840 EVO 250 GSCSI Disk Devise
    Datenfestplatte 1: Seagate ST2000DM001 2TB HDD
    Datenfestplatte 2: WD- WD2003FZEX Black 2TB 3,5"
  • käferl schrieb:

    ...doch warum kommt dann eine Datei mir "Power2GO" heraus? (mpeg4),
    Da im ImgBurn-Screenshot leider genau der Dateiname durch das PopUp überdeckt ist, kann ich nicht erkennen, ob es wirklich eine MPEG-4 Datei ist. Ich bezweifele dies aber auch.



    Wenn Du MPEG-4 jetzt aber nur an den verwendeten Symbolen der beiden Dateien aus dem 1. Screenshot festmachst, so sind dies doch offenbar .ISO-Dateien. Zumindest steht es so doch auch im Symbol selbst abgegeben.


    Du hast (oder hattest irgendwann) Power2Go auf Deinem Rechner installiert.
    Dabei wurde Power2Go als Standard-App(Programm) für den Datei-Typ (die Endung) .iso eingetragen. Und deshalb wird jetzt dessen Symbole-Vorrat für die .iso-Datei genutzt, egal welches Programm die Datei erstellt.

    Nachschauen, bzw. ändern, kannst Du die Zuordnung der einzelnen Datei-Endungen über Windows-Einstellungen (Zahnrad) > Apps > Standard-Apps > Standard-Apps nach Dateityp auswählen.
    Dort erhältst Du eine numerisch/alphabetisch geordnete Liste aller dem System bekannten Datei-Endungen mit den jeweils zugeordneten Programmen.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9