Hardware für Edius 9

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hardware für Edius 9

      Hallo zusammen :)

      Ich habe mich entschieden, mir Edius 9 zuzulegen. Momentan habe ich die Testversion heruntergeladen und bin ganz begeistert, weil das Programm meinem "alten" ganz nahe kommt <3
      Früher habe ich mit "AVID Liquid 7" gearbeitet und kannte das Programm in- und auswendig. Leider läuft das nur noch mit Windows XP und nun muss ich eben umrüsten. Edius ist Liquid sehr ähnlich, deshalb möchte ich es kaufen.

      Kurze Frage wäre, ob ich mit der Batch Capture Funktion von meiner Canon XL1 das MiniDV-Format aufspielen kann?
      Würde ein PC mit 16GB Arbeitsspeicher und einer 2GB Grafikkarte reichen - dazu dann eine FireWire-Karte?
      Das ganze für ca. 500 Euro höchstens? Möchte den Videoschnitt nur als Hobby wieder aufleben lassen :) (Habe früher Hochzeitsfilme erstellt).

      Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, wo ich so einen PC bekommen - bzw. vielleicht sogar zusammenstellen lassen kann?
      Oder evlt. hat sogar jemand einen Tipp für einen PC, der in Frage käme?

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße
      tanne
    • tanne schrieb:

      Früher habe ich mit "AVID Liquid 7" gearbeitet...
      Hi,

      Willkommen im Club :D - auch ich bin von Liquid zu Edius gekommen.
      Deinen Eindruck großer (Bedien-)Ähnlichkeiten kann ich insoweit vollkommen bestätigen. Als erfahrener Liquid-User sollte man mit Edius relativ schnell und gut klar kommen.

      Zwar habe ich keine XL1, aber das Capturen funktioniert (bei meiner Sony FX-1) einwandfrei. Im Gegensatz zu Liquid musst Du aber vorher ein 'Gerät' einrichten, auf welches Du zugreifen kannst. Ist aber keine Kunst.
      Im Gegensatz zu Liquid hast Du dann aber i.d.R. kein 'REEL', sondern gleich entsprechende einzelne (Master-)Clips, die in der Bin liegen. Hat seine Vorteile, wie Du feststellen wirst.


      Die minimalen Systemvoraussetzungen für Edius sind schon wörtlich zu nehmen. War aber bei Liquid ja auch nicht anders.

      Was Du benötigst, hängt natürlich auch immer davon ab, was Du verarbeitest. Für SD/Mini-DV sind die Ansprüche natürlich wesentlich geringer, als für 4K-HDR.
      Es kommt also auch sehr auf Deine Wünsche/Pläne in dieser Richtung an. Diese müssten also zunächst geklärt werden, damit man wirklich zu etwas raten kann. Wobei auch zu sagen ist, dass grade einige der heute gern verwendeten ActionCams und Smartphone-Videos vom Codec her durchaus recht rechenintensive Ansprüche stellen können, also auch einen etwas leistungsfähigeren Rechner benötigen.

      Kurz, mit einem "Office-"Rechner für unter 500,- € wirst Du auf die Dauer mit Sicherheit nicht glücklich werden. Und wer zu billig kauft, kauft halt 2x ;) .
      Besser wäre da sich schon einen speziell auf seine Wünsche abgestimmtes System durch einen guten Händler, der sich auch mit der Videobearbeitung (und möglichst Edius) auskennt. Doch dafür musst Du schon mit höheren Preisen rechnen. Service kostet eben immer.
      Die dann notwendig Ausstattung und damit letztlich der notwendige Preis hängt aber eben davon ab, was Du verarbeiten willst.

      Ein Vorteil von Edius ist aber, dass es sehr stark die Intel-Grafik (QuickSync) nutzt. Dadurch könnte man (zumindest am Anfang) evtl. auch auf eine dedizierte GraKa verzichten, wenn es sich um ein System mit einer Intel CPU handelt, die QuickSync unterstützt.
      Eine gute GraKa hat aber natürlich immer seine Vorteile, insbes. wenn dann auch noch bestimmte PlugIns hinzukommen, die eher nicht mit QS arbeiten.

      Beim Betriebssystem würde ich eher zu Win 10 Pro raten. Gegenüber der Home-Version hat die Pro u.a. Vorteile bei der Netzverwaltung.


      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Ich komme auch von AVID Liquid 7 und kann Dir EDIUS nur empfehlen!
      Das mit dem Capturen wird mit dem deutscher EDIUS 8/9 Lernkurs - Schnelleinstieg sehr gut erklärt.

      Mfg Ernst
      Motherboard PRIME Z370-A, 4095 NVIDIA GeForce GTX 1080, Intel UHD Graphics 630, Intel Core i7 3.70GHz, RAM 64,0GB, SSD 860 EVO 500GB für System, SSD 860 EVO 1TB für Dateien, 3726GB Western Digital für Dateien, 2x 3726GB Western Digital RAID0 für Videoschnitt, Programme: Vitascene 3.0, Mercalli 2.0, VisTitle
    • tanne schrieb:

      Ich meine auch, mich an Dich erinnern zu können aus dem Liquid Forum
      Ja.
      Und Du triffst da sicherlich auch noch andere "alte Bekannte" hier. Liquid ---> Edius ist halt irgendwo schon ein folgerichtiger Schritt. ^^

      Also viel Freude mit Edius.

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9