Meine ersten Aufnahmen mit der brandneuen „Panasonic HC-X 1500“ 4K Kamera.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi,

      ich kann es mir hier auf dem PC leider nur in FHD anschauen. Aber es sind sehr schöne Aufnahmen.

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Also ich habe es in 4k gesehen und es hat mir sehr gut gefallen. Was mir besonders aufgefallen ist, sind die ruhigen Schwenks im Wald. Das fand ich echt gut. Weiter scheint die Kamera einen ganz anständigen Zoom zu haben um den Tieren so auf die Pelle zu rücken. Das konnte man bei den Piepmätzen durch den verzögerten Ton gut wahrnehmen.

      Weiter so!
      Gruß aus Bremen
      _______________
      EDIUS 9 Workgroup | i7700 | GForce 1060 |32Gb | Win10 64bit | Voxformer | Neat Video | Acon Restoration Suite
    • Leider haben diese neuen Kameramodelle ein grausam unscharfes Bild im Weitwinkel-Bereich sowie ein so hohes Rauschen, dass meine HC-X2000 gleich wieder zurückgegangen ist. Um die Bildunschärfe zu sehen, muss man auf ein detailreiches Bild in Weitwinkel-Einstellung und feststehender Kamera (Stativ, Landschaft, fertig) halten, was beim oben verlinkten Video nicht der Fall ist. Dass es sich nicht um ein Montagsmodell bei meiner X2000 handelte, habe ich dann hier überprüfen können:
      Beispiel 1:
      Die erste halbe Minute: die Häuse links und rechts sind sehr unscharf, die Häuser direkt neben dem Kopf sind scharf und trotz auf unendlich. Gut zu erkennen, dass die Unschärfe locker jeweils etwa 1/3 des Bildes ausmacht.

      Beispiel 2:

      Der Besitzer dieser X1500 hat sie aus gleichen Gründen gleich wieder zurückgeschickt.
      Beispiel 3:


      Die ersten 50 Sekunden: rechts und links sehr unscharf und macht sämtliche WW-Landschaftsaufnahmen zunichte.

      Viele Grü0e,
      Jost
    • Hallo Georg,

      es wäre schön, wenn Du weitere Erfahrungen mit der Panasonic HC-X1500 posten würdest. Ich spiele auch mit dem Gedanken mir in ca. ½ Jahr eine HC-X1500 mit Handgriff VW-HU1E-K anzuschaffen. Für mich stellt sich auch die Frage, ob die neuen Kameramodelle wirklich ein so grausam unscharfes Bild im Weitwinkel-Bereich und hohes Rauschen haben. Im Vergleich zu einer 4000 - 6000 Euro teuren Profikamera mag der Vergleich ja deutlich ausfallen. Ich brauche die Kamera aber für den Privatgebrauch, wenn auch mit dem Anspruch so gut wie möglich. Alles was ich bisher an Testaufnahmen gesehen habe, deutete nicht darauf hin dass die Kamera so schlecht ist. Bei Videoaktiv werden die 1500 und 2000 mit 70 von 100 Punkten (gut) eingestuft.

      Viele Grüße von der Ostsee
      Torsten
      "Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird!" (Charlie Chaplin)
    • teeklipper schrieb:

      es wäre schön, wenn Du weitere Erfahrungen mit der Panasonic HC-X1500 posten würdest.
      Dem schließe ich mich an - kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.52 (6031)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
    • Schöne Aufnahmen. Mich würde mal interessieren wie es im Nahbereich aussieht. Wie nah kannst du an ein Objekt rangehen und wie groß wird es dargestellt.
      Ich habe noch eine ältere Canon HD Cam. Damit kann ich im max. Zoom auf minimal 60 cm rangehen und bekomme z.B. eine Biene zwar nicht formatfüllend aber ziemlich groß dargestellt.
      Gruss, Dietmar
    • Hallo Georg B und alle anderen Forumsnutzer,

      nachdem ich jetzt einige Dinge an meiner neuen Panasonic HC-X200 getestet habe, musste ich doch feststellen, dass mir eine vernünftige Fernbedienung fehlt.

      Mit der Android-App HC ROP kann ich die HC-X2000 zwar steuern, sehe aber leider kein Vorschaubild auf dem Smartphone. Wenn man dann ein paar Meter weg steht, hat man beim Zoomen keine Möglichkeit das Ganze zu verfolgen.
      Bei der der Panasonic Image App ist zwar ein Vorschaubild im Programm vorgesehen, aber ich kann die HC-X2000 nicht mit der App verbinden. Das Smartphone hat eine WLAN-Verbindung zur HC-X2000, aber die App akzeptiert diese Verbindung nicht. Bei der HC-X1000 soll das wohl noch funktioniert haben.

      Leider habe ich bisher keine passende App im Netz gefunden.

      Welche Möglichkeit gibt es noch über eine Android-App die HC-X2000 mit Vorschaubild zu steuern, was nutzt Du für Deine HC-X1500?

      Liebe Grüße von der Ostsee
      Torsten
      "Filmemacher sollten bedenken, dass man ihnen am Tag des Jüngsten Gerichts all ihre Filme wieder vorspielen wird!" (Charlie Chaplin)
    • Hallo Torsten,


      Auszug aus der Beschreibung der Panasonic Image App

      (*1) Mit dem Modell DMC-SZ8/SZ9/SZ10/TZ55/TZ56/TZ57/TZ58/ZS35/ZS45 ist keine Fernaufnahme von Videos über ein Smartphone mögl.
      (*2) Mit den Modellen DMC-FT5/GF6/LF1/SZ8/SZ9/SZ10/TS5/TZ37/TZ40/TZ41/TZ55/TZ56/TZ57/TZ58/ZS27/ZS30/ZS35/ZS45 ist ausschließlich eine Wiederg. von Standbildern mögl.
      (*3) Nicht unterst. auf HC-X1000.
      (*4) Diese Funktion steht nur für Geräte mit Bluetooth 4.0 oder neuer (Bluetooth Low Energy Technology) zur Verfügung.
      (*5) Nicht unterst. auf HX-A100/A500/WA30.
      (*6) Nicht unterst. auf HX-A1H/A1M.


      Gruß


      Georg