Ordner automatisch aktualisieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ordner automatisch aktualisieren

      Ordner, die aus Windows in die BIN gezogen wurden, werden bei Veränderungen in Windows nicht in Edius aktualisiert.
      Wünschenswert wäre eine automatische Aktualisierung oder ein Button für die Aktualisierung.
      Edius Pro 9.5xx
      Intel(R) Core(TM) i9-9900K
      Arbeitsspeicher (RAM) 64 GB
      Grafik NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti
      Primäre Festplatte SSD Samsung 970 EVO plus M.2 VVMe 500GB
      Festplatte(n) 2x2TB Raid1, 1x1TB
      Operating System Windows 10 Pro 64bit
      Kamera Sony FDR-AX 700
    • jheidorn schrieb:

      Wünschenswert wäre eine automatische Aktualisierung oder ein Button für die Aktualisierung.
      Da gibts was in Edius, muss nur im Handbuch nachsehen - kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
    • kpot11 schrieb:

      Da gibts was in Edius,
      Deutsches Handbuch (Version-9), "EDIUS Watch Tool" (siehe Screenshot-1).
      Das könnte/sollte es sein, was Du suchst.

      Gruß kurt
      PS: Gruß an de Wodakant (und hoffentlich nicht zu viel med. Stress?)
      Bilder
      • Screenshot-1.jpg

        100,95 kB, 866×128, 56 mal angesehen
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
    • Danke für die Antwort, gibt's aber leider nur in der Workgroup-Version.
      Oder irre ich mich ?
      Im PDF-Handbuch Seite 211 werden nur die Arten der registrierbaren Clips behandelt.
      Bilder
      • Zwischenablage01.jpg

        56,04 kB, 607×850, 30 mal angesehen
      • Zwischenablage02.jpg

        46,91 kB, 599×854, 25 mal angesehen
      Edius Pro 9.5xx
      Intel(R) Core(TM) i9-9900K
      Arbeitsspeicher (RAM) 64 GB
      Grafik NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti
      Primäre Festplatte SSD Samsung 970 EVO plus M.2 VVMe 500GB
      Festplatte(n) 2x2TB Raid1, 1x1TB
      Operating System Windows 10 Pro 64bit
      Kamera Sony FDR-AX 700
    • jheidorn schrieb:

      1) Danke für die Antwort, gibt's aber leider nur in der Workgroup-Version.


      2) Im PDF-Handbuch Seite 211 werden nur die Arten der registrierbaren Clips behandelt.
      ad 1) Das weiß ich jetzt nicht (mehr); müsste man im Vergleich Pro vs WG finden (Google?).

      ad 2)
      - In eine BIN kann man nur "registrierbare" Dateien bringen. Welche Formate in Edius da unterstützt werden, ist im Handbuch (irgendwo) aufgelistet (*.txt-, *.pdf-Dateien usw. kann man nicht in die BIN importieren).
      - Man muss/kann einen Watch-Folder in der BIN anlegen (nur einen).
      - Bei der Konfiguration dieses einen Watch-Folders kann man dann bis zu 10 WIN-Ordner angeben, die dann überwacht werden (auf Wunsch samt deren Unterordner).
      - "Überwachen" heißt konkret: Wenn in irgendeinen der überwachten WIN-Ordner neue Dateien (registrierbare) eingefügt werden, erscheinen diese alle iin dem einen WATCH Folder!
      - Das ist irgendwie nicht so recht übersichtlich/wünschenswert, weil dann alle neuen Bilder, Videos, wav-Dateien udgl. in diesem einen Watch-Folder aufscheinen.
      - Das war der Grund, warum ich noch nie (ernsthaft) damit gearbeitet habe.

      Übersehen habe ich bei Deiner Frage, dass Du WIN-Ordner direkt in die BIN bringst (hätte ich sonst gleich mitgetestet).
      An und für sich müsste die Watch-Folder-Technik aber auch da funktionieren - doch müsste man alle diese WIN-Ordner als zu überwachende Ordner mitkonfigurieren. Das kann auch nachträglich erfolgen, indem man die Liste der zu überwachenden Ordner erweitert (aber mehr als 10 ist leider nicht möglich).
      // Diese Variante habe ich daher (noch) nicht getestet.
      // BTW: Das größte Problem hatte ich, als ich den Watch-Ordner wieder los werden wollte - mit der rechten Maustaste (war keine gute Idee); geht nämlich einfacher und sicherer mit der ENTF-Taste (na ja, man muss flexibel und kreativ sein).

      Mein "Resümee" wäre: Wenn man will oder es unbedingt braucht und mit den Einschränkungen (nicht mehr als 10 WIN-Ordner) leben kann, dann kann man damit arbeiten (ich kann das jetzt wieder, das Konfigurieren, so, dass "Watch-Folder" auch funktioniert). Aber "vom Sessel reißt mich diese Funktion nicht unbedingt". Da könnte man sich intuitivere und flexiblere Lösungen vorstellen.

      PS: Da GV dzt. intensiv an der Version-10 arbeitet (u.a. umstellen auf neue Basis), werden sie für einen entsprechenden Feature-Wunsch vermutlich keine besonders hohe Priorität dafür vorsehen.

      Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich Dir weiterhelfen konnte, aber so ist der Stand der Dinge.
      Gruß kurt -
      und schönes Osterfest (Corfreitag ist ja schon vorbei und zu Corostern soll wenigstens schönes Wetter herrschen).
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

    • kpot11 schrieb:

      müsste man im Vergleich Pro vs WG finden
      Google findet alles (nur meinen Autoschlüssel nicht) - siehe Screenshot-1.
      Gruß kurt
      Bilder
      • Screenshot-1.jpg

        53,48 kB, 697×176, 46 mal angesehen
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
    • Danke, warten wir einfach Version 10 ab.
      Ich behelfe mich dann wie bisher: Ordner in der BIN löschen mit Entf und danach direkt aus dem Explorer wieder hineinziehen.
      Gruß aus Hamburg und schöne Ostertage
      Jürgen
      Edius Pro 9.5xx
      Intel(R) Core(TM) i9-9900K
      Arbeitsspeicher (RAM) 64 GB
      Grafik NVIDIA GeForce GTX 1660 Ti
      Primäre Festplatte SSD Samsung 970 EVO plus M.2 VVMe 500GB
      Festplatte(n) 2x2TB Raid1, 1x1TB
      Operating System Windows 10 Pro 64bit
      Kamera Sony FDR-AX 700