mpeg 2 oder mp4 ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • mpeg 2 oder mp4 ?

      Hallo zusammen,

      ich beschäftige mich gerade u.a. mit dem Thema "Digitalisierung alter Analogkassetten". Ich habe mich jetzt entschlossen, hauptsächlich aus Zeitgründen, das ganze vom Profi machen zu lassen.
      Auf Empfehlung eines sehr netten Kollegen hier im Forum habe ich mir HIER ein Angebot machen lassen.

      Hört sich alles auch sehr gut an nur ist jetzt die Frage, diese Fa. fertigt die Ergebnisse in mpeg Dateien. Möchte ich mp4 Dateien haben, wollen sie 4,00 EUR pro Kassette Zuschlag.

      Da ich meine aktuellen FHD Filme alle in mp4 habe, kenne ich mpeg2 nicht mehr so recht.

      Im Internet konnte ich jedoch öfter lesen, daß es zwischen mpeg2 und mp4 keinen Qualitätsunterschied geben soll.

      Wenn dem so wäre, könnte ich ja das alles in mpeg2 fertigen lassen und zwar sollen die Ergebnisse nicht auf DVD, sondern auf Festplatte gespielt werden.

      Ich wäre um eure Tipps diesbzgl. sehr dankbar.
      Gruß
      Herbie
    • Hi,

      egal ob VHS, oder Video 8 als Quelle, Du hast als Ausgangsmaterial schon mal eine schlechtere "Qualität" als digitales DV. Das nur für den Hinterkopf.

      Du könntest ja mal nachfragen, wie die Digitalisierung stattfindet. Also, ob direkt nach MPEG-2, bzw. MPEG-4 digitalisiert wird, oder ob dann erst in einem zweiten Arbeitsschritt nach MPEG-4 umgewandelt (= neu berechnet) wird.
      Da dürften dann zwar gute Encoder im Gebrauch sein, aber es wäre dann halt doch noch eine weitere Generation. Vielleicht deshalb ja auch der Zuschlag.

      Wie @Grauer Tiger schon schreibt, sind die Dateien bei MPEG-4 in gleicher Qualität halt kleiner. Deshalb wird heute ja meist auch MPEG-4 (H.264/AVC) zur Weitergabe verwendet. Insoweit müsstest Du dann evtl. nicht wandeln, wenn Du schon MPEG-4 hättest.
      Allerdings können selbst älteste Geräte meist mit MPEG-2 umgehen.

      Und es käme auch auf die Anzahl der Kassetten an.
      Bei vielleicht 5 Stück wären jetzt zusätzliche 20,- € sicherlich auch noch zu verkraften. Aber wenn das 20, oder mehr sind, geht das dann doch schon ins Geld.

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Hallo Peter,
      Danke auch Dir für Deine ausführliche Schilderung. Ich glaube, ich werde bei mpeg2 bleiben, auf der geplanten Festplatte ist genug Platz. Mp4 wäre nämlich bei 35 Kassetten 140 Euro mehr.
      Gruß
      Herbie

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Herbie ()

    • Ich weiss nicht ob dein Dienstleister das macht, aber andern Ortes könne man eine EIGENE Harddisk zu senden. Dann werden alle Filme, Videos in der gewählten Qualität, auf deine Festplatte gespeichert (entsprechende Grösse wählen) sonst sind ja DVD oder ähnliches, üblich

      Diese HDD diente dir dann auch auch gleich als Archiv <X
      -------------------
      Schnitt-PC:
      Gehäuse: Cooler Master Midi Tower Centurion 590, Netzteil Cooler Master, Silent Pro 700W, Mainboard : Asus Sabertooth X58, LGA1366, Speicher : Corsair 3x4GB, DDR3-1333, CPU : Intel Core i7 960, 3.20 GHz, LGA 1366, Kühler : Noctua CPU-Kühler NH-D14, Festplatten: 1x Samsung SSD 850EVO , 3 x 1 TB-WD Black, 1 x 4TB WD Black, Grafikkarte: NVIDIA GTX 960, OS : Win-10-64bit Pro (1909), Edius 8.53 WG, HD-Storm, 2 x 24" FHD-Monitore,
    • Wenn ich von mir ausgehe, dann wird dies wahrsch. die einzige Digitalisierung meines Lebens werden.
      Deshalb bin ich vielleicht in manchen Dingen, was dieses Thema betrifft, mit meinen Vorstellungen etwas realitätsfern.

      Ich habe bei der Fa. angefragt, ob es möglich ist, Urlaubsreisen in einer Datei zusammen zu fassen.

      Bsp.: Reise A war eine große Reise, deshalb mußte ich sie auf mehreren Kassetten verteilen. Es heißt dann also, Reise A Teil 1 > Reise A Teil 2 > Reise A Teil 3.

      Jetzt dachte ich und wünschte es mir auch, daß man diese Reise A in einer Datei Reise A zusammen fassen könnte. Aber die machen leider nur pro Kassette eine mpeg2 Datei und sagen, man könnte ja dann diese Dateien später nachbearbeiten. Kann man ja in Edius machen, aber man muß irgendwann wieder exportieren und damit wieder rendern und das gefällt mir nicht so sehr, gerade mit diesem Material.

      Schaun mer mal.
      Gruß
      Herbie

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Herbie ()

    • Herbie schrieb:

      Jetzt dachte ich und wünschte es mir auch, daß man diese Reise A in einer Datei Reise A zusammen fassen könnte. Aber die machen leider nur pro Kassette eine mpeg2 Datei und sagen, man könnte ja dann diese Dateien später nachbearbeiten. Kann man ja in Edius machen, aber man muß irgendwann wieder exportieren und damit wieder rendern und das gefällt mir nicht so sehr, gerade mit diesem Material.
      Hallo Herbie
      Ich bin zur Zeit auch dabei meine alten "Schätzchen - Hi8 und VHS" zu digitalisieren. Überascht war ich von der schlechter gewordenen Qulität, die die alten Kassetten über die Jahre erfahren haben - ich hatte sie ja auch nicht separat fachgerecht, gekühlt gelagert. :bgdev:
      Da geht nichts ohne Neat Video / Mercalli / Colorgrading usw. also nur über Edius.
      Da sitze ich in der Nachbearbeitung z.T. länger als bei meinen UHD Filmen, um die bestmögliche Qualität hinzubekommen.
      Es ist zwar ein professionelle Medienwerkstatt - ich konnte aber nichts finden, dass diese auch beim digitalisieren die Qualität verbessern - entrauschen, Colorgrading usw.?
      Hast Du Dir mal die derzeitige Qualität Deiner alten Kassetten angeschaut?
      Wie gelesen, hast Du auch schon mal versucht über die Storm bzw. Itensity zu digitalisieren - hat das nicht geklappt?
      Wenn die Zeit fehlt das selbst zu tun, würde ich an Deiner Stelle erst mal eine Probekassette hinschicken und schauen was dabei rauskommt - bzw. ob das Ergebnis Deinen Vorstellungen entspricht und was Du dann damit machen kannst.
      Vielleicht ist das Ergebnis auch besser als man denkt?
      Ich würde mal nachfragen ob sie es auch im HQX Format für Edius digitalisieren - so kannst Du es nachbearbeiten und schneiden wie Du es haben willst.
      Der Codex wird ja über Edius kostenfei angeboten
      Meine Erfahrung sagt, digitalisierte ungeschnittene und nachbearbeitete Aufnahmen schaut man sich nachher kaum noch an.

      Ist nur ein Hiweis :)

      Gruß Klaus
      Intel core i7 6700K, 32 GB Ram, Win 10 pro, GTX 1060 6 GB Ram, BD Brenner LG BH10LS38, Heroglyp 4, NeatVideo 4, Mercalli 4, Voxformer,
      Kamera Sony FDR - AX100,
    • Videobearbeitung schrieb:

      Hast Du Dir mal die derzeitige Qualität Deiner alten Kassetten angeschaut?
      ja, habe ich.

      Videobearbeitung schrieb:

      hast Du auch schon mal versucht über die Storm bzw. Itensity zu digitalisieren - hat das nicht geklappt?
      doch, hat funktioniert, mit meinem alten System über die NX Karte, Canopus Bay und separatem TBC.

      Videobearbeitung schrieb:

      Ich würde mal nachfragen ob sie es auch im HQX Format für Edius digitalisieren
      das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, wäre, glaube ich, auch etwas viel verlangt. Ich wollte ja Urlaubsteile in eine Datei zusammenfassen lassen, das machen die auch nicht.
      Müßten wahrscheinlich extra einen Mitarbeiter dafür abstellen (Kostenfrage ??).

      Von Magic Multi Media wurde mir diese Fa. empfohlen. Die würden all meine Wünsche erfüllen wie z. B. Zusammenfassung von einzelnen Dateien einer Urlaubsreise, Ausgabe als mp4, bei S-VHS Streifen am unteren Bildrand entfernen. Würde aber alles in allem fast das doppelte kosten.
      Gruß
      Herbie