Quicktitler - Drehen von Objekten

  • Version 8.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Quicktitler - Drehen von Objekten

    Kann man eigentlich Objekte drehen?
    Ich wollte soeben ein Dreieck mit der Spitze nach rechts erstellen.
    Es gibt aber nur gleichschenklige Dreiecke mit Spitze nach oben. Ich dachte man könnte diese drehen.
    Vermutlich ist das nicht möglich.

    Ebenso interessiert es mich, ob man da auch einen transparenten Verlauf einstellen kann.
    Ich kann 2 oder mehrere Farben verlaufen lassen, aber von TP auf Farbe nach rechts, bzw. rechts und links ist scheinbar nicht möglich. Oder doch.

    Eigentlich verwende ich den Quicktitler sehr gerne, weil er sehr einfach und schnell in der Bedienung ist.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Danke Pee,

    aber auch hier habe ich die Information nicht gefunden.
    Kann man z.B. ein Dreieck oder Rechteck drehen?
    Kann man einen transparenten Verlauf zum Rand hin machen?

    Vermutlich geht das also nicht.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Was machbar ist steht in dem Dokument oben.

    Alternativ auch mal noch den Layouter genauer ansehen.
    Servus, Pee
    EDIUS 9.xx WG, i7-6700-PC mit Intel HD-530(QS-Konfiguration), 16Gb RAM, SSD-System + Diverse FP, NVIDIA GF-GTX 1660, W10-V1903, 27" Desktop-Monitor HDMI/DVI, 55" HDTV per HDMI
  • udo schrieb:

    1) Kann man z.B. ein Dreieck oder Rechteck drehen?
    2) Kann man einen transparenten Verlauf zum Rand hin machen?
    ad 1) Maus auf einen Eckpunkt > CTRL drücken und halten (Mauszeiger ändert sich) > mit Maus bewegen dreht sich das Objekt (nicht Mausrad).

    ad 2) Siehe Screenshot.
    Viel Erfolg - kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      107,66 kB, 1.071×567, 49 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • Danke Kurt,

    ja das war es. Leider hatte ich das vergessen!!!
    In dem Dokument zum Layouter hab ich es aber auch nicht gefunden. Oder einfach übersehen.

    Das ist der Nachteil, wenn man alt wird, man vergisst einfach mehr.

    Layouter ist dafür keine Lösung, denn es soll ja nicht der gesamte Titel gedreht werden, sondern nur eines der eingefügten Objekte.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • udo schrieb:

    Layouter ist dafür keine Lösung, denn es soll ja nicht der gesamte Titel gedreht werden, sondern nur eines der eingefügten Objekte.
    ...und wenn Du zwei Spuren mit unterschiedlichen Aufgaben übereinander legst?
    Servus, Pee
    EDIUS 9.xx WG, i7-6700-PC mit Intel HD-530(QS-Konfiguration), 16Gb RAM, SSD-System + Diverse FP, NVIDIA GF-GTX 1660, W10-V1903, 27" Desktop-Monitor HDMI/DVI, 55" HDTV per HDMI
  • Das ist auf jeden Fall aufwändiger
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Eine Möglichkeit wäre auch, du erstellst die gewünschte Form mit Transparenzverlauf in einem Vectorgrafikprogramm oder Pixel-Bildbearbeitungsprogramm und importierst das in Edius.
    Dann bist du ganz frei, was Form, Farbe und Alpha angeht.
    Aber - es ist auch aufwändiger.

    Transparenzverlauf innerhalb von Edius geht meines Wissens nach nur mit einer Maske über die Funktion "Kontur - weich" in Verbindung mit "Deckkraft 0% ", innen oder außen, je nach dem, wie du die Maske plazierst.


    Gruß Uwe
    Intel i9 9900K, 32 GB RAM, Asus Prime Z390-A ATX, Asus GeForce RTX2060 S, Win 10 Pro, 500 GB M.2 SSD, 4 TB HDD, 2x 27" UHD Monitor,ShuttlePRO v2 - ich liebe dieses Teil! Adobe Lightroom, Affinity Photo, Affinity Designer
  • Danke Uwe,

    aber das ist mir für einen einfachen Titel zu aufwändig.

    Das ist so schon ok.
    Danke nochmals an Kurt für die Auffrischung meines Gedächtnisses.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • udo schrieb:

    Danke nochmals an Kurt für die Auffrischung meines Gedächtnisses.
    "Passt scho".

    1) Vergessen habe ich zu erwähnen (siehe Screenshot): Wenn man den Mauszeiger dort positioniert, wo die rote Pfeilspitze hinzeigt, kannst Du diesen weißen Pfeil drehen, um dir gewünschte Richtung grob einzustellen; die Feineinstellung kann dann mit der nummerischen Eingabe verbessert werden.

    2) Weiters: CTRL und auf einen mittleren Punkt zeigen: Rechteck wird beim Mausziehen zu Parallelogramm (und das Dreick entsprechend verzerrt).
    3) Mit ALT und an einem Punkt ziehen: Ausprobieren (skalieren).

    // QTitler kann mehr als man versucht ist zu glauben. Seiner einfachen Anwendung wegen, ist er (auch) mein Favorit.
    Gruß kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      52,6 kB, 474×372, 12 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hallo Kurt,

    das hab ich nicht ganz verstanden. Im Screenshot geht das doch aber um die Richtung für den Farbverlauf, bzw. die Transparenz
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • udo schrieb:

    Im Screenshot geht das doch aber um die Richtung für den Farbverlauf, bzw. die Transparenz
    Ja, der Screenshot bezieht sich nur auf den Farbverlauf ...

    // Die Punkte 2) und 3) auf das Objekt (z.B. Dreieck) in der Zeichenfläche.
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • Ok, so hab ich das auch verstanden.
    Quicktitler nutze auch ich fast ausschließlich,
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Hallo vielleicht ist das hier hilfreich.


    Gruß Robert
  • Ja Super Robert, die anderen beiden Videos von Dir zum Quicktitler kenne ich, das kannte ich noch nicht.
    Danke für den Hinweis.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)