Component Verbindung rot-grün blau

  • Version 8.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Component Verbindung rot-grün blau

    Hallo zusammen,

    ich habe mir heute ein Componentkabel bestellt um die Verbindung von der Storm zum LCD TV herzustellen. Das Kabel hat bekanntlicherweise 3 Chinchstecker rot grün blau.
    Ich weiss, daß auf allen 3 Farben unterschiedliche Videosignale liegen. Grün ist für Helligkeit und Graustufen zuständig. Was jedoch ist der Unterschied zwischen blau und rot ?

    Der Adapter, der bei der Storm dabei war, geht von S-Video (Hosiden Buchse) auf Componente Blau und grün. Rot fehlt, warum ? Braucht man den vielleicht nicht ?

    Danke im voraus für eine kurze Erklärung.
    Gruß
    Herbie
  • Hi Herbert,

    das analoge Component Video sind drei notwendige Video-Signale - Grün = Y /Helligkeit, sowie den Farbabweichungen Blau = Pb, Rot = Pr.
    Hinzu kommt dann oft noch für den Ton zusätzlich Rot = rechts und Weiß (seltener Schwarz) = links.

    Insoweit kann ich mir ausschließlich Grün/Blau nicht erklären, insbes. wenn dies ein Adapter zu S-Video sein soll. Denn dann würde ja der Ton vom S-Video fehlen.

    Von S-Video wurde aber häufig auch auf Composite Video gegangen - Gelb = Video + Ton Rot und Weiß.


    Ansonsten wird bei Soundkarten im PC verwendet - Grün = Line-Out / Blau = Line-In. Aber das bekomme ich nicht im Zusammenhang mit S-Video.



    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Denn dann würde ja der Ton vom S-Video fehlen.
    ich verstehe es auch nicht so ganz.

    ich komme mit meinem Hosidenkabel vom Zuspieler her und um bei der Storm anzudocken, verwende ich diese Kupplung (Hosidenbuchse auf Blau und Grün Chinch).

    Warum NUR Blau und Grün ?

    Den Ton habe ich extra an der Storm an Audio in mit Rot und weiss chinch angeschlossen.



    Wenn ich dich richtig verstehe, dann bräuchte ich alleine für das Videosignal blau, grün UND rot.
    Ist das korrekt ?
    Gruß
    Herbie

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herbie ()

  • Herbie schrieb:

    Wenn ich dich richtig verstehe, dann bräuchte ich alleine für das Videosignal blau, grün UND rot.
    Ja - bei einer Component Video Verbindung (ohne Audio) sind alle drei Anschlüsse nur für das Videosignal (YPbPr).

    Composite verwendet hingegen nur einen Anschluss (Gelb) für Video (ohne Audio).

    Das ist ja auch sehr gut auf Deinem Foto zu erkennen. Dort sind die Anschlüsse ja auch durch die Beschriftungen/Markierungen entsprechend zusammengefasst.




    Herbie schrieb:

    Warum NUR Blau und Grün ?
    Überprüfe mal, ob da evtl. ein Kabel (Rot) abgerissen ist.

    Mir sind jedenfalls keine Component Kabel mit nur Grün und Blau bekannt und ich konnte bei einer jetzt sicherheitshalber schnell noch durchgeführten Suche im Internet auch keine solchen finden.
    Außerdem würde das ja auch den Gegebenheiten in Deinem Foto widersprechen. Dort wäre dann ja zu mindestens mit einer gemeinsamen Markierung dieser beiden Anschlüsse zu rechnen.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Überprüfe mal, ob da evtl. ein Kabel (Rot) abgerissen ist.



    das sieht nicht so aus, siehe Bilder.

    Könnte es vielleicht sein, daß die rote Verbindung bei der Storm Mobile nicht nötig ist ? Wie schon erwähnt, war ja dieser Adapter bei der Storm mit dabei.

    Habe eben nochmal bei MMM gestöbert und da steht es schwarz auf weiss, das Adapterkabel welches im Lieferumfang der Storm Mobile dabei war, ist dieses Kabel, also S-Video auf 2x chinch.

    Gruß
    Herbie

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Herbie ()

  • Wie gesagt, Rot = Pr - überträgt normalerweise die Grauabweichung auf einer Skala Rot-Türkis und ist bei Component nötig.



    Deshalb habe ich mir jetzt mal die Spezifikationen von S-Video näher angeschaut. Bei S-Video erfolgt die Übertragung von Helligkeit (Y) und Farbchrominanz (C) über 4 Pins eines Hosiden-/Mini-DIN-Steckers, also 2x2 Leitungen.

    Bei der Storm scheint man also aus Kosten- oder Platzgründen auf separate Buchsen der S-Video Ein-/Ausgänge verzichtet zu haben und splittet lediglich das S-Video-Kabel auf zwei Chinch-Stecke auf.
    Diese werden dann über zwei der eben als Component Ein-/Ausgänge bezeichneten Buchsen in das Gerät geleitet. Irgendwie erkennt dies dann das Gerät, oder muss dann entsprechend eingestellt werden(?).

    Dies ist dann aber eben kein Component, sondern ein "echtes" S-Video-Signal, halt nur unter Verwendung sonst dafür nicht gebräuchlicher Chinch-Steckern.
    Jedenfalls wäre das jetzt die einzige für mich nachvollziehbare Möglichkeit.


    Hier hätte ich dann aber wenigstens eine entsprechende Beschriftung/Markierung am Gerät erwartet, z.B. als S-Video IN/OUT:

    gurlt schrieb:

    Außerdem würde das ja auch den Gegebenheiten in Deinem Foto widersprechen. Dort wäre dann ja zu mindestens mit einer gemeinsamen Markierung dieser beiden Anschlüsse zu rechnen.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Hallo Peter,

    Vielen Dank für die Erklärung

    gurlt schrieb:

    Dies ist dann aber eben kein Component, sondern ein "echtes" S-Video-Signal,
    was ich ja benötige und ich gehe mal davon aus, daß es so seine Richtigkeit hat, wenn es auch nicht so ganz im Sinne des Erfinders ist.
    Gruß
    Herbie