Untertitelung mit von rechts eintrudelnder und nach rechts verschwindender Schrift - Ich stehe auf der Leitung: Wer kann mir helfen?

  • Version 8.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Untertitelung mit von rechts eintrudelnder und nach rechts verschwindender Schrift - Ich stehe auf der Leitung: Wer kann mir helfen?

    Untertitelung mit von rechts eintrudelnder und nach rechts verschwindender Schrift - Ich stehe auf der Leitung: Wer kann mir helfen?

    Vor einer Minute
    Liebe Experten,

    ich will etwas scheinbar sehr Einfaches realisieren und bekomme es nicht hin.
    Ich möchte, dass ein Titel horizontal von rechts ins Bild läuft, dort fünf Sekunden stehen bleibt, und dann nach links verschwindet.
    Dazu verwende ich den Effekt Übergang - SMPTE - Slide - SMPTE 1001
    Ich habe den Titel mit dem Quicktitler erstellt (einfache weiße Schrift). Der "Auftritt" funktioniert problemlos. Die Schrift wandert, wie sie soll.
    Aber der "Abgang" sieht ganz anders aus. Da die Schrift ja nach links verschwinden soll, habe ich denselben Effekt auch an das Ende des Titelclips gesetzt. Zu sehen ist jetzt, wie die Schrift von rechts nach links Buchstabe für Buchstabe abgetragen wird. Aber eben nicht, wie sie nach links abwandert.
    Alternative ist - scheinbar - der Effekt Übergang - 2D - Blende Push. Hier muss man im Einstellungsmenü den dritten Quadranten wählen und die Zahl der Streifen und Kacheln auf 1 stellen. Dann klappt auch hier der "Auftritt". Allerdings nur vor einfarbigem Hintergrund. Sobald man ein Bild unterlegt, wandert das unterlegte Bild mit der Schrift nach links, obwohl ich keinerlei Effekt für dieses Unterlegbild angegeben habe. Diese Alternative scheidet also generell aus
    Bleibt, das Ganze von der Video- in die Titelspur zu geben. Da bekommt man alles hin. Der Effekt ist Titel-Mixer - Slide A - Slide A nach links. Auftritt und Abgang stimmen. Problem ist hier aber, dass man die Titel nicht überlagern kann, weil sie immer obenauf liegen. Das hätte ich aber gern gehabt.

    Somit fallen mir als zielführende Lösungen ein der sehr umständliche Weg über den Layouter und die Idee, den SMPTE-Effekt 1000 zu rendern, rückwärts laufen zu lassen und eine Alphamatte draus zu machen. Aber muss es das sein?

    Ich arbeite mit Version 8.53 und an zwei unterschiedlichen Systemen (einmal Intel, einmal AMD mit i7 bzw. Ryzen9 mit identischem Ergebnis). Jetzt hoffe ich, dass meine Beschreibung jemanden inspiriert, wie ich einfach zu meinem Ergebnis komme.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

    Ich würde mich freuen.

    Einen schönen Abend.

    Caesar
  • Mach's mit dem Layouter. Keyframes setzen, Position zuweisen, Bezier einstellen, fertig.

    Falls Du mit T-Spuren arbeitest: vergiss T-Spuren. Mach es auf einer V-Spur.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Captain schrieb:

    Mach's mit dem Layouter. Keyframes setzen, Position zuweisen, Bezier einstellen, fertig.
    Hätte ich auch so angegangen.

    Caesar schrieb:

    Somit fallen mir als zielführende Lösungen ein der sehr umständliche Weg über den Layouter
    Ich glaube, dass das der einfachste Weg ist.
    Ich werde ein kleines Testvideo dafür erstellen und melde mich dann wieder.
    Kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • Hallo Caesar:
    Da bin ich wieder:

    1) Titel in QuickTitler als Still-Titel erstellen (nicht als Crowl!!) > mittig platzieren (mache ich als Standard immer dann, wenn ich mittels Layouter weiterarbeite) >
    File > Speichern als ...

    2) Titel in (zB) 2V ablegen. // In 1V Hintergrundclip.

    3) Titel in 2V markieren > Layouter > 4 Keyframes setzen (siehe etwa Screenshot-4) > für alle 4 Keyframes die Position-Y auf den gewünnschten Wert setzen (gleicher Wert) >
    pro Keyframe: die Position-X auf den gewünschten Wert setzen (1.Keyframe: siehe Screenshot-2, 2.Keyframe: siehe Screenshot-3 usw.) und den obersten Keyframepunkt auf Bezier setzen.

    // Diesen Text hier zu schreiben hat etwa 10 mal so lang gedauert wie das Testvideo erstellen.
    Wenn Du mir (per Konversation) eine E-Mailadresse bekannt gibst, an die ich das Testvideo per WeTransfer senden kann, mache ich das).

    Gruß kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      110,64 kB, 1.210×401, 59 mal angesehen
    • Screenshot-2.jpg

      58,43 kB, 910×278, 59 mal angesehen
    • Screenshot-3.jpg

      150,32 kB, 1.132×522, 58 mal angesehen
    • Screenshot-4.jpg

      262,03 kB, 1.176×784, 57 mal angesehen
    • Screenshot-5.jpg

      229,58 kB, 1.134×776, 56 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (6153)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.2.3 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools