Erfassen von dv bzw. Hi8 Aufnahmen von DV Kamera bzw. ADVC-300

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfassen von dv bzw. Hi8 Aufnahmen von DV Kamera bzw. ADVC-300

    Guten Tag zusammen,
    ich arbeite zwar schon lange mit Edius, bin aber trotzdem Laie.
    Nun versuche ich schon seit über zwei Wochen alte Aunahmen von einer Canon DV Kamera (MVX3i) bzw. einem Hi8 Band von einem Rekorder über den Canopus ADVC-300 in Edius 9 einzulesen. Leider ohne Erfolg.
    Im ADVC Picture Controller 300 sind Bild und Ton auf dem Bildschirm vorhanden, nur nicht im Vorschau Fenster von Edius.
    Beide Geräte sind im Geräte Manager vorhanden und arbeiten angeblich einwandfrei.
    Die IEEE 1394 Firewire Schnittstelle funktioniert ebenfalls einwandfrei, und das empfohlene Update auf Windows 10 mit dem Legacy Treiber habe ich ebenfalls erfolreich installiert.
    Die Hardware Installation in Edius habe ich ebefalls mehrfach, genau nach Anleitung durchgeführt.
    Beim Erfassen, wird der graue Bildschirm im Vorschau-Fenster geöffnet, aber das war´s dann auch schon. Weder Bild noch Ton, und schon gar nicht die Aktivierung der Symbolde zum Steuern der Zuspieler darunter wird aktiviert.
    Wäre zu schön, wenn mir jemand den erlösenden Tip geben könnte.
    Herzlichen Dank im Voraus und Grüße aus Nordhessen.
  • Hi,

    von der "kleineren" ADVC-100 weiß ich, dass es an der Unterseite einen Schalter für PAL/NTSC gibt. Steht der falsch, dann gibt es ein ähnliches Verhalten, wie von Dir beschrieben.
    Überprüfe bitte mal, ob das evtl. auch für den -300 gilt.

    Sonst nur nochmal zum genauen Verständnis und zur Sicherheit -
    der ADVC-300 ist auch in Edius Einstellungen > Systemeinstellungen > Hardware > Gerätevoreinstellungen als Eingabegerät definiert und in Erfassung auch unter Eingabe-Gerät auswählen aktiviert?


    Hast Du mal probiert die DV-Bänder von der Kamera direkt über FireWire (also ohne den ADVC) in Edius einzuspielen? Dazu müsstest Du den Camcorder als neues Eingabegerät einrichten und auswählen, was aber schnell erledigt ist.

    Wenn das alles nicht helfen sollte, bitte auch mal zumindest Angaben zu Deiner Edius-Version und dem Betriebssystem machen. Gut wäre auch ein Screenshot von den genauen Einstellungen in dem Edius-Erfassungsgerät. Dazu einfach über Edius Systemeinstellungen > Hardware > Gerätevoreinstellung das Gerät auswählen, auf Ändern... gehen und die Seiten durchblättern.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Und immer dran denken: be Firewire ist auch die Reihenfolge wichtig. Erst den ADVC einschalten, dann das Abspielgerät, dann Edius starten. Oder umgekehrt.

    Es ist zickig, und es gibt keine Generalregel, aber Fakt ist: Die Reihenfolge, in der die Geräte/Software gestartet werden, ist manchmal tatsächlich entscheidend. Macht man es so rum, geht es nicht. Macht man es andersrum, geht es plötzlich, obwohl keine Kabel/Stecker verändert wurden.
    GrassValley ist eine ganz tolle Firma mit vielen ganz tollen Produkten!
    -------------------------------------------------------------------------------
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Hallo Peter,
    herzlichen Dank für die schnelle Reaktion!

    Beim ADVC 300 ist kein Schalter unter dem Gehäuse. Es besteht nur die Möglichkeit ein "Input Select" durchzuführen. Entweder Analog in oder Digital in. Er steht auf Analog in. Hat aber keine Auwirkung auf das beschriebene Problem.

    Der ADVC 300 jängt an einem Hi 8 Video Abspielgerät (Videorecorder) von Sony. Und vom ADVC 300 geht es über Firewire zum Rechner. Dieser Recorder spielt -wie gesagt- Hi 8 Bänder ab.

    Für das Einlesen von den älteren, etwas größeren DV Bändern nutze ich die oben beschriebene Kamera. Die habe direkt über Firewire an den Rechner angeschlossen. Ebenfalls leider kein Erfolg.

    Bei Edius arbeite ich mit der Version 9.52 und dem Betriebsystem Windows 10.

    Gerätevoreinstellung für den ADVC 300:



    Gerätevoreinstellung für die Canon Kamera:




    Falls ich noch weitere Informationen liefern kann, bitte nicht zögern.

    Bedanke mich für die Hilsbereitschaft.

    Gruß

    Hans
  • Du verwendest falsche Geräteeinstellungen, nämlich (Sony) HDV 1440x1080. Das funktioniert nur, wenn auch ein entsprechendes HDV-Gerät angeschlossen ist.


    Diu musst das auf DV umstellen.




    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X


  • Das bei dir angegeben Video Format(720 x 576 50i) steht bei mir nicht in der Auswahlliste zur Verfügung. Deswegen habe ich die 25 Vollbilder gewählt.

    Beim Codec ist es ähnlich. Es steht nur Grass Valley HQ oder Grass Valley HQX zur auswahl, sonst nix!

    Hab ich da vorher schon irgendwo was falsch gemacht?
  • Drossel schrieb:

    Der Ton ist noch netwas verzerrt, vielleicht finde dafür auch noch eine falsche Einstellung. (Ha, ha)
    Da könntest Du dann evtl. auf der 3. Seite (Output) fündig werden.

    Grundsätzlich sollte aber die Input-Angaben 48000 Hz/2 Ch/ 16 Bit richtig sein. Es sei denn, die Canon hätte in 4-Kanal aufgenommen. Bei Hi8-Camcordern gab es das m.E. noch nicht.
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Hallo,
    sollten die Abspielsgeräte bereits einen HDMi Ausgang haben geht es super über die Blackmagic intensity 4K Karte ( ca 200 € )
    Auch analoge Clips (hi8 ) lassen sich mit der Karte einfach erfassen, nach meiner Erfahrung besser als über die 1394 Schnittstelle

    Gruß peter