Edius X Vorschauinfo ändern eigenständig Größe

  • Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Edius X Vorschauinfo ändern eigenständig Größe

    Hallo Zusammen,
    In meinen Benutzereinstellungen ist die Vorschauanzeige auf 'klein' gestellt.
    Mir ist nun aufgefallen, das bei mir die Vorschauinfo bei Edius X manchmal größer wird wenn die Vorschau startet.

    Dies gilt auch für die 2. Vorschau (player) wenn dort ein Clip gestartet wird.
    Habe dies Problem nicht, wenn ich sehr alte Projekte in 'X' hereinlade (z.B. von Edius 7.x) dort bleibt es klein.

    :nw: Ist dies von anderen reproduzierbar? Oder mache ich was falsch?
    Yubi
    Bilder
    • Screenshot 2020-09-16 202501.png

      31,17 kB, 750×364, 146 mal angesehen
    • Screenshot 2020-09-16 202547.png

      240,42 kB, 681×445, 64 mal angesehen
    • Screenshot 2020-09-16 202657.png

      109,9 kB, 753×368, 65 mal angesehen
    • Screenshot 2020-09-16 202739.png

      22,49 kB, 490×295, 67 mal angesehen
    Früher hatte man keine Probleme :rolleyes: - heute hat man Computer (und Software)! 8|
  • Moin zusammen:
    Ich weiß nicht, warum mein Thema erlegigt ist/war...
    Es existiert immer noch auch nach dem Upgrade heute 15.10.20!
    hier noch mal die Screenshots von heute:
    Vorschau: (Stop) Vorschau (Play)
    Dies geschieht (s.o.) sowohl beim 'Rcd'- als auch beim 'Ply'- Monitorbild.
    Das ist NEU seit Edius X und nervt mich, da beim Abspielen ein großer Teil des Vorschaubildes nicht 'vorgeschaut' werden kann. ;(
    Hat sonst noch jemand auch dieses Problem?
    Hängt es mit der Ansteuerung von hoch auflösenden Monitoren zusammen (nutze einen 5K von LG das war/ist bei Edius 9 bisher kein Problem) ?
    Beim Lenovo (Laptop mit UHD) tritt dies nicht auf... gestrichen weil unrichtig
    Leider doch, wenn das Projekt ein nur unter Edius X erstellt wurde.
    Für Hilfe wäre ich dankbar :nick:
    Yubi
    P.S.: beim Hochladen musste ich die Bilder verkleinern (original 1.18MB, Kopie 136KB). Das Original war 'zu groß'.
    Früher hatte man keine Probleme :rolleyes: - heute hat man Computer (und Software)! 8|

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yubi () aus folgendem Grund: Der Fehler tritt erst bei mit Edius X erstellten Projekten auf.

  • Naja, das liegt doch an der Anzahl der eingestellten Audiokanäle. Stell dich am auf 2 Kanäle nur zum Test..
    Gruß aus Bremen

    ..dabei seit EDIUS 2
    _______________
    EDIUS 9,X Workgroup i7700 | GForce 1060 6Gb | 32Gb | Win10 64bit | Voxformer | Neat Video | Acon Restoration Suite
  • yubi schrieb:

    Für Hilfe wäre ich dankbar
    Hallo,
    arbeitest du mit 2 Monitoren und wenn ja, ist das gezeigte vom PC Monitor oder Vorschaumonitor?
    Gruß Heinz
  • Hallo Heinz,
    ja, ich arbeite mit einem 5K (5120x2160) von LG und einem WUXGA (1900x1200) von Hp.
    Die Screenshots sind von dem 5K ausgeschnitten.

    Genius1972 hat eine Benachrichtigung geschrieben wo er das Problem bei der Anzahl der Audiokanäle sieht. Gute Idee, aber mir ist klar, das das Overlay im Vorschaubereich immer größer werden (muss), je mehr Spuren ich im Projekt habe. Das wäre nicht mein Problem.

    Zur Verdeutlichung: Bei beiden Screenshots waren 8 Channels eingestellt. Zwischen den Aufnahmen ist die Anzahl der Spuren unverändert.

    Den vorgeschlagenen Test (ein Projekt mit nur 2 Channels) hab ich trotzdem gemacht. Klappt.
    Warum hab ich mich gefragt...?

    Mögliche Erklärung : Das neue Projekt war im Normal-Modus also KEIN Proxi! Dort geschieht KEINE Vergrößerung, wenn das Projekt oder ein Clip abgespielt wird.
    Der Effekt das das Overlay (als ganzes!) größer wird tritt nur bei aktivem Proxi-Modus auf. Dieser Unterschied ist erst seit Edius X so. Da ich, seit ich 4K auch RAW verarbeite, im Proxy-Modus schneide. Das ist seit 2-3 Jahren so und wäre mir das schon eher (bei Edius 9) aufgefallen.

    Danke erst einmal für Eure Beteiligung
    LG
    Yubi
    Früher hatte man keine Probleme :rolleyes: - heute hat man Computer (und Software)! 8|

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yubi () aus folgendem Grund: Erklärung, das die Spuranzahl bei beiden Screenshots gleich ist.

  • Jetzt bin ich aber baff. Ich habe nämlich festgestellt, das ich die Frage/Problematik falsch verstanden habe, da ich so nebenbei (und eigentlich mit etwas Anderem beschäftigt) auf dem Tablet das Schriftgrößenproblem nicht erkannt habe. Ich hatte das als Problem mit der Anzahl der Audiospuren erkannt und ja auch gepostet. Das du das jetzt ausprobierst und so zu sagen zufällig das zum gewünschten Ergebnis führt, ähm ja....

    Was mir bei deiner Beschreibung allerdings einfällt ist ein Problem, das ich kürzlich hatte. Es geht darum, das bei Multimonitor-Betrieb unterschiedliche Vergrößerungsfaktoren eingestellt waren. Das war mein Problem, weil meine 3 Monitore deutlich andere Auflösungen haben. Das Umstellen auf 2 Tonspuren mag EDIUS zu einer Neuskalierung gezwungen haben. Also was bei mir half, war auf allen Monitoren den selben Vergrößerungsgrad der Schrift einzustellen.
    Gruß aus Bremen

    ..dabei seit EDIUS 2
    _______________
    EDIUS 9,X Workgroup i7700 | GForce 1060 6Gb | 32Gb | Win10 64bit | Voxformer | Neat Video | Acon Restoration Suite
  • Moin Genius1972,

    Um das Missverständnis auszuräumen. Ich habe nicht das alte Projekt auf 2 Kanäle umgestellt sondern ein neues ein-Clip-Projekt erstellt.
    Das habe ich auf Deinen letzten POST hin getan. Im Proxy-Modus wird die Vorschau (Timecode und Tonspuren) beim Abspielen vergrößert

    Hab gerade geguckt, ob ich bei der Skalierung der Monitore von der nativen Auflösung (100%) abgewichen bin. (Leider) Nein
    Die Vergrößerung des Overlays geschieht auch auf meinem ThinkPad Laptop auf dem Display. Wenn das Projekt (s.o.) im Proxi-Modus bearbeitet wird.

    Den Größenunterschied habe ich hiermal dargestellt. Die Vorschau wird ca. 100% breiter und und 25% höher eingeblendet.

    Ist kein Proxi-Modus aktiv: bleibt die Größe wie gehabt!


    Demnach glaube ich das die Geschichte mehr mit dem Proxi-Modus zu tun hat. Sobald man im Proximodus den Clip/das Projekt anspielt wird das Overlay größer dargestellt.

    Beim Proxy-Schnitt verwende ich als Proxy Größe FullHD. Das kann mein alter Kasten noch flüssig abspielen und die Qualität ist akzeptabel.
    Das Original ist 4k-DCI.

    Mein Workaround ist im Moment: alle Anzeigen aus. Timecode, Audiopegel, Sequenzinformation alles aus... oder in eine Ecke verlegen wo sie nichts wichtiges überdecken.

    Warum dann die ganze Aufregung?
    Die Overlays, allen voran die Pegelkontrollen, benutze ich um Unsauberkeiten/Übersteuerungen im Ton schneller lokalisieren zu können. Da mit dem Kanalmapping eventuell mehrere Soundquellen in eine
    Spur gemappt werden kann das sehr leicht passieren. Die Normalisierung von Edius-Tonspuren hilft dabei nicht.

    LG von Hotspot / Hotspot = Berlin / Bremen
    Yubi
    Früher hatte man keine Probleme :rolleyes: - heute hat man Computer (und Software)! 8|
  • Ist ja spannend. Also habe ich dir zwar nicht helfen können, aber du bist weiter gekommen. :feel:

    Munter bleiben und bleibt gesund..
    Gruß aus Bremen

    ..dabei seit EDIUS 2
    _______________
    EDIUS 9,X Workgroup i7700 | GForce 1060 6Gb | 32Gb | Win10 64bit | Voxformer | Neat Video | Acon Restoration Suite
  • yubi schrieb:

    Demnach glaube ich das die Geschichte mehr mit dem Proxi-Modus zu tun hat. Sobald man im Proximodus den Clip/das Projekt anspielt wird das Overlay größer dargestellt.
    Hi,

    ich habe dies mal bei mir ausprobiert.

    Da bleiben die Anzeigen in beiden Modi gleich groß. Sowohl in der normalen Vorschau (Ply/Rec), wie auch auf dem Monitor der Vollbildvorschau (über GraKa, keine Schnittkarte).

    Systemeinstellung > Proxy ist bei mir groß.






    Wenn ich allerdings die Projekteinstellungen von 4K/FHD auf SD (720x576) verändere kommt es zu einer Vergrößerung der Anzeige, die etwa dem von Dir abgebildeten Ausmaß entsprechen könnte.

    Vielleicht hilft Dir das.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Hallo Gurlt,

    Das kommt hin. In SD erstelle ich kaum noch Projekte. Es sei denn bei Normwandlungen.
    Ich habe die Projekteinstellungen mal zum Test auf HD 720x576 weiter heruntergestellt. Auch da gibt es die Vergrößerung aber hier schon im gestopptem Zustand. Also beim Abspielen keine Größenänderung mehr.
    Ich vermute das es an der Aufbereitung des Vorschaubildes liegt. Das Overlay wird, so vermute ich, höher auflösend (Je nach Original z.B 4K) erstellt und mit dieser Auflösung über das Proxibild (in FHD) gelegt.
    In meinem Fall geschieht dies bei FullHD-Projekten aber erst beim Abspielen. Sobald ich stoppe verkleinert sich die Anzeige wieder.

    Die Proxis werden in groß erstellt das heißt, wenn ich mir die Eigenschaften der Proxi-Clips im VLCPlayer ansehe wird 4K auf FHD .mp2 herunterskaliert.
    Proxiformat (mit VLC ermittelt) bei diesen Projekteinstellungen.
    So, damit ich keinen Mist verbreite habe ich das komplett mit Edius X erstellte Pjojekt mal mit Edius 9 geladen (das ging tatsächlich! :thumbsup: ).
    Hier tritt der Effekt bei gleichen Einstellungen Proxi Groß, Projektformat FHD, gleicher Farbraum und natürlich gleiches Original Material UND Proxi-Modus AN, nicht auf...
    Als Beweis ein Screenshot der Vorschau in Edius 9 beim Abspielen:(den Screenshot musste ich 2x verkleinern war 'zu groß' )
    Soweit der Stand der Dinge.
    LG an alle die noch wach sind
    :sleeping: Yubi
    Bilder
    • Kopie Proxigröße Screenshot 2020-10-16 190703.png

      11,34 kB, 492×148, 9 mal angesehen
    Früher hatte man keine Probleme :rolleyes: - heute hat man Computer (und Software)! 8|
  • yubi schrieb:

    Ich vermute das es an der Aufbereitung des Vorschaubildes liegt.
    Das wäre auch meine Vermutung.

    Wie gesagt tritt die Größenveränderung bei mir unter Edius X auch nur bei einer Umstellung der Projektauflösung auf. Und da natürlich sofort.
    In einem UHD Projekt im Proxy-Modus behält bei mir der Status seine Größe, auch bei laufender Wiedergabe.

    Du kannst ja mal probieren, ob sich etwas ändert, wenn Du unter Einstellungen > Systemeinstellungen > Hardware > Vorschgerät > Ausgabeumwandlung Einstellung etwas umstellst.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    Du kannst ja mal probieren, ob sich etwas ändert, wenn Du unter Einstellungen > Systemeinstellungen > Hardware > Vorschgerät > Ausgabeumwandlung Einstellung etwas umstellst.
    Habs probiert. Unter Vorschaugerät gibt es bei mir keinen Eintrag (?) meine Liste ist leer.

    Als Vorschaumonitor ist bei mir der 1. Monitor 5K LG (automatisch) gewählt. Dadurch kann ich bei den wenigen 4K-UHD-Projekten
    besser die Qualität beurteilen. Der zweite Monitor kann 'nur' 1900x1200 WUXGA (HP)

    Wenn ich mehr Budget hätte würde ich in schnellere Compi-Hardware investieren und auf Proxi verzichten. Die Proxi-Dateien zu erstellen kostet ja zudem auch Zeit und Speicherplatz. Wie mein Prof. damals sagte: "Wer kein Geld hat, muss Zeit investieren. Wer auch das nicht kann, sollte es lassen."
    Zum Trotz
    Liebe Grüße
    Yubi
    Früher hatte man keine Probleme :rolleyes: - heute hat man Computer (und Software)! 8|
  • Ok, ich hatte gedacht, dass Du eine Schnittkarte mit Vorschaumonitor hättest.

    Prinzipiell habe ich ja dann eine ähnliche Konstellation, nur halt mit Edius Vollbildvorschau über einen separaten UHD TV (Philips), angeschlossen als Monitor 3 an der GraKa.



    Ich muss meine bisherige Aussage auch etwas korrigieren.
    Bisher hatte ich bei meinen Tests nämlich mit UHD Material gearbeitet, da ich kein FHD Material greifbar hatte. Dort trat die Vergrößerung nicht auf.
    Jetzt habe ich es mal mit FHD-Material probieren können. Und da tritt dieser Effekt im Proxy-Modus auch auf. Während des Abspielens vergrößert sich die Statusanzeige.

    Es liegt also eindeutig an der für Edius anderen Vorschauauflösung des Proxy.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X