Edius X und Vitascene

  • Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Edius X und Vitascene

    Ich habe heute Edius X Pro installiert und alles lief problemlos, nachdem ich den LicenceManager beendet hatte. Dazu ein Danke an GV!

    Nun drängt sich für mich eine Frage auf. Ich besitze eine Vollversion von Vitascene 2. Macht es Sinn diese zusätzlich zur mitgelieferten Version 4, die scheinbar eine LE Version ist, zu installieren?

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional
  • Hallo,
    ich stand vor der gleichen Frage und stellte dabei fest, dass bei der LE Version doch einiges gegenüber der V2 Voll abgeht. Auf diesbezügliche Nachfrage bei ProDad hat man mir empfohlen die V2 Vollversion zu installieren, was ich auch getan habe. Ein Installation beider ist wohl nicht möglich.
    Gruß Heinz
  • Was ich in dem Zusammenhang feststellte: zumindest wurde die V2 in Edius 9 nicht überschrieben, sondern steht immer noch zur Verfügung. Ist auch eine ganz andere TPI-Version.
    Also Edius 9 + Vitascene V2 und Edius X mit Vitascene 4LE.
    _________________________________________________________________________________________________________
    Edius WG 9.54 und WG X.00.6653 unter Win10 Pro (20H2 19042.630), Intel i7-8700K auf Z370 Aorus Ultra, 6*3,70 GHz, 32 GB RAM, Intel 630 und NVidia GTX 1080Ti
  • Hi,

    ich bin da etwas anderer Meinung als Heinz und habe auf die Installation von Vitascene 2 verzichtet.

    Hauptgrund für mich dabei ist, dass in Edius (egal welche Version) Vitascene 2 nur 8 bit Effekte sind. Das in Edius X enthaltene Vitascene 4 aber 10 bit.

    Das normal käufliche Vitascene 3 hätte auch 10 bit Unterstützung und natürlich auch einen größeren Umfang als Vitascene 4.Der Umfang von Version 3 entspricht wohl zumindest dem von Vitascene 2, ist evtl. sogar noch größer.
    Einige neue ]Effekte aus Vitascene 4 sind abernach meinem Kenntnisstand in Vitascene 2 und 3 nicht enthalten. Ob diese Effekte dann auch einfach in die 3 übernommen werden können, weiß ich nicht.

    Mir persönlich ist der Upgradepreis einfach zu hoch, zumal ich die Effekte nicht so häufig einsetze.



    Außerdem denke ich, dass der Unterschied von 2/3 zu 4 "nur" in der Anzahl der bereits vordefinierten Effekten liegt.
    Heißt also, man hat dann sicherlich erstmal eine größere Auswahl an Abläufen zur unmittelbaren Verfügung .Das ist natürlich bequem in der Anwendung und man sieht vielleicht auch etwas, worauf man selbst erstmal nicht kommen würde.

    Aber die zur Erstellung der Effekte nötigen Grundeffekte sind aber in allen Versionen enthalten (in Vitascene 4 nennen sich die Ordner jetzt "Effekt von Grund aus erzeugen").
    Insoweit könnte man sich - sicherlich mit einiger mehr Mühe - den gewünschten Effekt auch entweder aus den Grundeffekten, oder durch Abänderung vordefinierter Effekte "nachbasteln". Dann hat man auch das, was man einsetzen will und nicht ein Sammelsurium von Effekten, die man sowieso nie braucht.


    Deshalb läuft bei mir nur Vitascene 4.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Ich habe derzeit Vitascene 2 unter Edius 8 und Vitascene 4 unter Edius 10 laufen. Die Presets sind in V2 wesentlich umfangreicher als in V4. Allerdings fehlen einige aus V4 in V2. Nun erhebt sich die Frage, ob man die Presets aus V2 in V4 importieren kann. Auf die Schnelle ist mir das nicht gelungen. Weiß jemand ob und wie dies möglich ist?

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional
  • Hi Markus,

    es gibt keine (mir bekannte) Funktion einen Effekt aus V2 nach V4 zu exportieren.
    Du müsstest also die Presets in V4 "nachbauen", indem Du den jeweiligen Aufbau aus Vitascene 2 nachbildest.
    Das ist aber bei der großen Anzahl an Presets eher ein unsinniges Unterfangen. Wenn es um einige wenige Presets einzelne geht, dann könnte man das aber durchaus machen.


    Wenn Du mal Vitascene 4 als Stand Alone startest, steht auf der rechten Seite ein Link Zum Shop.
    Öffnest Du diesen, siehst Du eine Ankündigung für Vitascene 4 Pro, das dann mehr Effekte enthalten soll als Vitascene 3 (und damit auch als 2).
    Vielleicht sollte man abwarten, bis da die Preise genannt werden.

    Meine Hoffnung dabei ist, dass proDAT dann in den Upgradepreisen auch den Besitz von Vitasene 2 / 3 berücksichtigt.


    Wie schon mal erwähnt, ist Vitascene 2 in Edius nur ein 8 bit Effekt. Fies liegt aber nicht an den Presets, sondern an dem Programm selbst.
    Vitascene 4 unterstützt 10 bit.



    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Ich habe mich an den proDAD Support mit der Frage gewandt, ob man die Presets aus V2 exportieren und in V4 importieren könne und folgende Antwort erhalten:

    "Das ist nicht vorgesehen, es besteht also keine Möglichkeit Effektvorlagen zu übernehmen
    Wir werden demnächst ein Upgrade mit ca. 1400 FXs für EDIUSX-User anbieten."

    Meine Antwort: Ihre Antwort ist leider wenig erfreulich für mich. Ich habe jetzt zwei Versionen von Vitacene erworben und soll nun auch noch in ein Upgrade investieren?! Sollte dies im zweistelligen Eurobereich liegen, wovon auszugehen ist, ist dies sicher keine Option für mich. Es sollte doch möglich sein, die Presets aus V2 zu exportieren und in V4 wieder zu importieren.

    Seht ihr das genau so? Dann sollten wir das vielleicht auch proDAD wissen lassen.

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional
  • Sagen wir mal so,

    das proDAD eine Übernahme von Presets nicht zulässt, sollte eigentlich klar sein. Sonst würde doch jeder nur die kleine LE Version kaufen und diese dann "hochimportieren". Denn schließlich ist der Unterschied zwischen LE und Pro eigentlich nur die Anzahl der Presets.

    Fakt ist halt auch, dass man - bis auf Resolve - eigentlich überall für Upgrades auf neuere Versionen zahlen muss. Da Du Vorversionen hast, brauchst Du ja auch "nur" das Upgrade zu bezahlen, wobei die Preise bei proDAD eigentlich schon immer nicht grade günstig waren.

    Schau Dir also einfach mal die Preise an, die proDAD für die Vollversion des derzeit aktuellen Vitascene 3 Pro aufruft und vergleiche dies dann mit den Preisen der Upgrades von Vitascene 2 LE, Vitascene 2 Pro und Vitascene 3 LE auf Vitascene 3.
    Die in Edius enthaltene Vitascene 4 Version ist schon wesentlich umfangreicher ist als Vitascene 3 LE, aber ich bezweifle doch stark, dass dann ein wesentlich günstigerer Preis rauskommen wird. Interessehalber habe ich aber jetzt trotzdem mal (über die Shop Funktion im SAL) eine Preisanfrage für V4 Pro gestellt. Die Antwort bekomme ich, sobald V4 Pro verfügbar ist. Mal sehen, was bei rauskommt. Aber wie schon geschrieben, habe ich ja wegen dieser Preise auch auf ein Upgrade meines V 2 Pro auf V 3 Pro verzichtet.

    Es muss halt jeder selber wissen, ob er die Anzahl an Presets wirklich braucht/haben will und ob ihm der aufgerufenen Preis das wirklich wert ist. Aber auch das ist ja überalll so.



    Und nochmal - man kann das eigentlich alles auch nachbauen, zumal wenn man die Werte aus einem V2 Preset hat. Wenn Du also ein bestimmtes Preset verwenden willst, so kommst Du so kostenlos dran.
    Willst Du es bequem haben, dann musst Du das Upgrade machen.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Hallo,
    wie ich schon oben schrieb, hat mir Prodad empfohlen statt LE4 die Vollversion von V2 wieder zu installieren, falls mir bestimmte Effekte abgehen. Allerdings ohne zu erwähnen (was Peter dankenswerter Weise tat) dass man die Effekte auch nachbauen könnte. Da mir im Grunde nur ein paar fehlen (und ich sonst VS eh nicht so viel nutze) habe ich mal den Nachbau versucht, auf der Basis der V2 einstellungen.
    Resumee: Klappt prima, habe jetzt alles was ich brauche in LE4. Mehr brauch ich nicht und kauf ich nicht!

    Weshalb Prodad nicht auf die Möglichkeit des Nachbaues hinwies kann ich nur vermuten!! :rot: :rot:
    Gruß Heinz
    ...........und danke an Peter, das wusste ich noch nicht.
  • Hallo, in EDIUS kann immer nur eine Version genutzt werden. Was in der Version 2 bzw. 3 geht, geht auch in der 4. dazu benötigt man nur einen kleinen Trick sowie EDIUS 9 auf dem Rechner, den EDIUS 9 und X lassen sich ja zusammen auf einem System betreiben.

    Tipp:
    1. Unter EDIUS 9 Vitascene 2 oder 3.0 installieren.
    2. EDIUS 9 öffnen und einen EIGENEN ORDNER ERSTELLEN z.B. Vitascene 3
    3. Zwei Clips in die Timeline legen und einen Übergang anwenden (oder einen Effekt)
    4. Diesen Effekt oder Übergang (bearbeiten wenn nötig) und dann aus dem Informationsfenster in den neuen eigenen Ordner Vitascene 3 ziehen... einen Namen vergeben.
    5. Den Vorgang aus 4. mit allen Effekten die man braucht, wiederholen.
    6. Den eigenen Ordner Vitascene 3 exportieren.
    7. EDIUS 9 beenden und EDIUS X öffnen
    8. Die exportierte Datei Vitascene 3 importieren.
    9. Jetzt können diese Effekte angewendet werden und auch bearbeitet werden allerdings liegen sie im proDAD V4 Fenster nicht als Preset vor, aber das macht ja nicht da trotzdem die Einstellungsregler vorhanden sind.
    PS: Die Effekte im eigenen Ordner Vitascene 3 werden mit dem Bildchen V4 angezeigt, also nicht täuschen lassen.
    Viel Spass beim ausprobieren

  • Neu

    gurlt schrieb:

    Interessehalber habe ich aber jetzt trotzdem mal ... eine Preisanfrage für V4 Pro gestellt. Die Antwort bekomme ich, sobald V4 Pro verfügbar ist. Mal sehen, was bei rauskommt.

    So,

    die Antwort liegt jetzt vor und proDad hat jetzt die Preise für Vitascene V4 auch auf ihrer Webseite veröffentlicht. - Bis zum 31. Dez. gibt es einen 20%igen Einführungsrabatt.

    Für eine Filtersammlung finde ich es schon recht happig, was da aufgerufen wird. Sooft habe ich auch Vitascene 2 nicht genutzt und werde darauf verzichten. Die Presets aus Edius reichen mir sicherlich aus.

    Trotzdem für die, die es interessiert:


    Preis / Einführungspreis

    699,- / 599,- € für die Vollversion V4 Pro
    499,- / 399,- € für das Upgrade aus Vitascene 2
    399,- / 319,- € für das Upgrade aus Edius X oder Vitascene 3



    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Neu

    gurlt schrieb:

    Sooft habe ich auch Vitascene 2 nicht genutzt und werde darauf verzichten. Die Presets aus Edius reichen mir sicherlich aus.
    Geht mir genau so. Ob das der Verkaufsschlager wird?
    Gruß Heinz
  • Neu

    gurlt schrieb:

    gurlt schrieb:

    Interessehalber habe ich aber jetzt trotzdem mal ... eine Preisanfrage für V4 Pro gestellt. Die Antwort bekomme ich, sobald V4 Pro verfügbar ist. Mal sehen, was bei rauskommt.


    Preis / Einführungspreis

    699,- / 599,- € für die Vollversion V4 Pro
    499,- / 399,- € für das Upgrade aus Vitascene 2
    399,- / 319,- € für das Upgrade aus Edius X oder Vitascene 3



    Gruß
    Peter
    Ist mir auch zu teuer und auch sinnlos da ich Vitascene 3 und durch Edius X die V4 LE habe.
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10 Pro/I7-5930K/GTX 780/SSD-RAID/Intel X550 10GbE/BMD 4K Extreme 6G/32 GB RAM/

    Triple Boot:Win10 Pro/I7-6950X/GTX 1080/SSD-RAID/HDD-RAID/BMD 4K Extreme 12G/2 x 10GbE/64 GB RAM

    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Neu

    Geht mir genauso! Hab auch noch Vitascene 2. Das ist derzeit nur in Edius 8 vorhanden. Weiß jemand, ob dies auch in Edius X läuft?
    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional
  • Neu

    Markus schrieb:

    Hab auch noch Vitascene 2. Das ist derzeit nur in Edius 8 vorhanden. Weiß jemand, ob dies auch in Edius X läuft?
    Prinzipiell wohl ja, aber nicht zusammen mit Vitascene 4.

    Da Vitascene 2 nur mit 8-bit Farbtiefe arbeitet, würde ich das eigentlich nicht empfehlen.


    Unter # 10 gab es eine Anleitung einzelne gewünschte Effekte zu übernehmen. Habe ich aber selbst nicht ausprobiert.
    Ansonsten kann man halt eben auch vieles über die Einstellungen machen, wenn man weiß, wie der Grundaufbau des Effektes ist.



    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Neu

    gurlt schrieb:

    Preis / Einführungspreis

    699,- / 599,- € für die Vollversion V4 Pro
    499,- / 399,- € für das Upgrade aus Vitascene 2
    399,- / 319,- € für das Upgrade aus Edius X oder Vitascene 3
    Das entspricht in etwa dem Upgradepreis der NLE (!) Edius-X.

    Heinz schrieb:

    Ob das der Verkaufsschlager wird?
    :feel:
    // Nutzen eigentlich Profifilmer diese SW?
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE- Studio-17.0.00009, Adobe InDesign u.a.
  • Neu

    Ich kann nicht viel mit Vitascene anfangen, eigentlich brauche ich die Videoeffekte überhaupt nicht.
    Von den V4 SeamlessTransitions (NEW) nutze ich hier und da einige Szenenübergänge.
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP, NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
  • Neu

    Man war bei GV wohl der Meinung, dass die Beilage von Vitascene den Verkauf von Edius fördern wird.
    Ich bin mal gespannt, wie das Ganze in ein paar Jahren weiter geht. Werden die Plugins (Vitascene, Titler und Acon) den Folgeversionen ebenfalls beigelegt? Werden diese Spezial-Plugins für Edius von den Herstellern weiterhin gepflegt und fehlerbereinigt? Falls sie bei Edius XI oder später nicht mehr mit dabei sind, funktionieren die Plugins dann in XI ff noch? Kann man sie einfach installieren und sie integrieren sich sauber oder muss man für deren Verwendung Edius X neu installieren?
    Welche Probleme das alles bereiten kann sieht man bisweilen bei Magix, die diese Plugin-Beilagenpolitik ja schon lange betreiben. Um dort bspw. Mercalli 4 unbegrenzt in den aktuellen Versionen nutzen zu können, ist man gezwungen Video deLuxe 2016 (!) zu installieren.
    Mir gefällt das alles nicht so recht.
    _________________________________________________________________________________________________________
    Edius WG 9.54 und WG X.00.6653 unter Win10 Pro (20H2 19042.630), Intel i7-8700K auf Z370 Aorus Ultra, 6*3,70 GHz, 32 GB RAM, Intel 630 und NVidia GTX 1080Ti
  • Neu

    Nichts.
    Sollte nur als Beispiel dienen, dass man sich und den Kunden mit der Beigabe von Plugins von Fremdherstellern nicht unbedingt immer einen Gefallen tut.
    _________________________________________________________________________________________________________
    Edius WG 9.54 und WG X.00.6653 unter Win10 Pro (20H2 19042.630), Intel i7-8700K auf Z370 Aorus Ultra, 6*3,70 GHz, 32 GB RAM, Intel 630 und NVidia GTX 1080Ti