Anzeige Desktop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige Desktop

      Guten Tag,
      in letzter Zeit erscheint nach dem Start des PC folgende Meldung: "Sie versuchen eine Systemdatei (.dll) zu öffnen. Diese Dateien werden vom Betriebssystem und von verschiedenen Programmen verwendet. Das Bearbeiten oder verändern der Dateien kann das System bescädigen." Apps anzeigen.
      Habe im Google nachgesehen, werde aber nicht schlau daraus, wende mich an das Forum, ob ich da was falsch machen kann.
      Gruß Käferl
      -Windows 10 Professional 64bit, i9-9900k mit 8 Kernen und 3,6 bis 5,0GHz und 16MB Cache und Hyperthreading statt i7-9700k mit 12MB Cache ohne Hyperthreading
      -Mainboard Asus Motherboard mit Highspeed M2/S-ATA/S-ATA, NVIDIA RTX 2060 6GB-Intel UHD 630 Grafik mit Qick Sync H.264-Beschleunigung
      -EDIUS WG 9 PRO 9.52 (6153), Arbeitsspeicher 32 GB (2x16GB) DualChannel DDR4 Ram
    • Hi,

      das ist jetzt etwas schlecht zu sagen, solange man nicht genau weiß um welche Datei es dabei geht.
      Man bräuchte wenigstens den Namen der .dll, oder welche Anwendung diese auszuführen versucht.

      Grundsätzlich sind diese .dll nämlich schon notwendig, damit Windows und die Programme einwandfrei laufen. Aber deren Verwendung wird dann auch durch Windows oder ein Programm veranlasst. Dann gibt es aber keine solche Warnmeldung.
      Wenn Du vor kurzem ein Programm deinstalliert hast, könnten dabei vielleicht irgendwelche Reste nicht entfernt worden sein.

      Den Tipp alle nicht Microsoftdienste im Autostart zu deaktivieren kann ich so nicht unterstützen. Denn es gibt durchaus auch andere als die Microsoftdienste, die über den Autostart ausgeführt werden sollen - z.B. den GV License Manager.
      Da müsste man schon genauer sehen, welche Anwendung (.exe) dort gestartet wird und warum. Allerdings könnte dort durchaus die "Ursache" für diese Meldung liegen. Finden tust Du den Autostart im Task-Manager. Diesen öffnen (Tasten [Strg] + [Alt] + [Entfernen] gleichzeitig drücken) und auf den Reiter Autostart gehen.

      Denn es könnte sich im schlimmsten Fall um Schadsoftware handeln, die mit dieser Meldung versucht ausgeführt zu werden.
      Deshalb solltest Du den Rechner mal durch Dein Schutzprogramm scannen lassen. Bei dem Windows Defender geht das über Windows Einstellungen > Windows Sicherheit > Viren- und Bedrohungsschutz > Scanoptionen. Dort dann am besten die Überprüfung ...Offline ausführen.


      Gruß
      Peter
      ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
    • Im Task-Manager > Autostart war die App "Deepl" (Übersetzungsprogramm) mit der Datei .dll angegeben. Habe es deaktiviert, zumindest erscheint das Fenster nicht mehr. Hoffe, dass dies die Ursache war. Danke für den Hinweis,
      Gruß Käferl
      -Windows 10 Professional 64bit, i9-9900k mit 8 Kernen und 3,6 bis 5,0GHz und 16MB Cache und Hyperthreading statt i7-9700k mit 12MB Cache ohne Hyperthreading
      -Mainboard Asus Motherboard mit Highspeed M2/S-ATA/S-ATA, NVIDIA RTX 2060 6GB-Intel UHD 630 Grafik mit Qick Sync H.264-Beschleunigung
      -EDIUS WG 9 PRO 9.52 (6153), Arbeitsspeicher 32 GB (2x16GB) DualChannel DDR4 Ram
    • käferl schrieb:

      Im Task-Manager > Autostart war die App "Deepl" (Übersetzungsprogramm) mit der Datei .dll angegeben. Habe es deaktiviert, zumindest erscheint das Fenster nicht mehr. Hoffe, dass dies die Ursache war.
      Da die DLL zur Anwendung passt, sollte es damit erledigt sein.

      Wenn Du Deepl weiterhin benutzen möchtest, musst Du nur prüfen, ob das Programm jetzt noch läuft. Es könnte sein, dass wenn Du es dann zu starten versuchst, die Meldung angezeigt wird.

      Gruß
      Peter
      ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X