Edius 9 +Edius x neue Registration nach Wiederherstellung des Backup von C

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Edius 9 +Edius x neue Registration nach Wiederherstellung des Backup von C

      Hallo Community +Moderators,

      Ich benutze den Edius 9 und jetzt den Edius X.
      Alles funktioniert tadelos.
      Habe das Backup Programm Paragon Backup&Recovery 16 um von meiner Partition C:
      ein Backup zu machen im Falle eines Falles wenn Windows 10 64 bit nicht mehr funktioniert!
      Das ist letzte Woche passiert und ich habe die Wiederherstellung des Backups gemacht.
      Hat auch tadellos funktioniert bis ich den Edius 9 öffnen wollte.
      Edius 9 startete mit der Aufforderung die Serienummer vom Edius 9 und dann die Serienummer vom Edius 8
      ein zu geben weil dies ein Upgrade war.Die Serienummern hatte ich und es funktionierte und Edius 9 startete!
      Dasselbe passierte als ich den Edius X öffnen wollte und er mir die Serienummer auch fragte.
      Danach startete Edius X tadelos.
      Weil dies mir aber nicht gefiel und weil das die einzigen Programme sind wo das passiert habe ich Paragon
      eine Mail geschrieben und gefragt ob Sie dies nicht ändern könnten!
      Dies hat Paragon mir per Mail zurückgeschickt:
      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Guten
      Tag Jeannot GRAF,
      Ihre
      an uns gerichtete Anfrage Nr. #368636
      wurde
      soeben
      beantwortet.
      Jens
      Haas antwortete wie folgt:

      Sehr geehrter Herr Graf,

      vielen Dank für Ihre Anfrage.

      Ich denke nicht, dass wir hier etwas machen können, so gern ich auch helfen würde. Um evtl. etwas darüber Aussagen zu können, müssten Sie uns sagen, wie die Software (Edius) registriert/aktiviert wird. Auf was auf dem PC wird aktiviert?
      --> Bitte setzen Sie sich doch mit dem Softwarehersteller in Verbindung.

      Zum Beispiel unsere Software aktivierte sich über die Windows ID, da diese aber durch die vielen Updates von Windows10, sich neuerdings immer ändert, nutzen wir nun die MAC-Addresse des Netzwerkadapters.


      Ich hoffe ich konnte zumindest etwas weiterhelfen.
      Mit freundlichen Grüßen,

      Jens Haas
      Senior Solutions Engineer
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Daraufhin habe ich jetzt ein Thema darüber eröffnet weil ich zuerst einem Moderator dieses Forums geschrieben hatte per Mail und keine Antwort erhalten habe?
      Vielleicht liegt es am GV Lizenz Manager?
      Wenn einer fundierte Antwort weiss ...kann er mich auf auf meine Mailadresse antworten(grafbour@pt.lu)
      Das würde mich sehr froh und kann dann dies an Paragon zurückschicken!
      Auch weiss vielleicht einer eine Backupsoftware deutsch die das Problem nicht macht ?
      In diesem Sinne und in der Hoffnung auf die richtige Antwort...
      Janot
      Janot
    • Hallo,
      Ashampoo und Macrium machen es genau so. Das liegt an GV.
      Gruß Heinz
    • Also, ich kann ja nur für Edius 8 und Vorgänger reden.
      Da habe ich allerdings mit ACRONIS wirklich noch nie derartige Probleme gehabt!?
      Und ich mache oft Backups und spiele diese auch durchaus wieder öfters zurück (vor allem nach Probeinstallationen von Programmen, die ich dann doch lieber nicht verwenden will)...
      Ma(x)ch's besser, wenn Du kannst...
    • Es ist tatsächlich so, dass nach Zurücklesen der Images Edius die Lizensierung neu prüft, weil GV da irgendeine Prüfroutine eingebaut hat. Die ganze Online-Aktivierung ist bei GV sehr restriktiv und unnötig kompliziert.

      Ich selbst hatte mal das Problem, dass ich wegen eines Hardwaredefektes Edius drei Mal in 14 Tagen neu installieren musste. Also hab ich brav die Lizenzen deaktiviert, neu installiert
      und dann wieder aktiviert. Ich bekam dann beim dritten Mal eine Fehlermeldung, ich könne nicht mehr deaktivieren, weil ich "zu viele Deaktivierungen innerhalb kurzer Zeit vorgenommen hätte"

      Eine völlig unverständliche Restriktion, die auch schon MMM gemeldet habe mit der Bitte, diesen Unsinn abzuschaffen. Wie oft ich eine Software deaktiviere und wieder aktiviere kann GV schließlich egal sein.
      Der Support bei MMM hat dadurch nur unnötige Arbeit, die Lizenzen dauern zurücksetzen zu müssen. Wenn dass dann noch mitten in einer Produktion am Wochenende passiert, steht man dann blöd da, weil keiner zu erreichen ist.