Rendern einer Audio-Spur aus einem Projekt geht nicht

  • Version 8.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rendern einer Audio-Spur aus einem Projekt geht nicht

    23.2.21
    Hallo, es will mir nicht gelingen, aus einem Projekt heraus nur eine bestimmte Audio-Spur zu rendern.
    Immer erscheint die Meldung:"Unbekannter Fehler (0x80004005)".
    Meine Vorgehensweise: Alle Timeline-Spuren bis auf die zu rendernde A-Spur werden deaktiviert.
    Über F11 wähle ich dann "Audio/PCM wav", um eine .wav-Datei zu erhalten. Immer der unbekannte Fehler!
    Mein "workaround": Ich aktiviere zusätzlich eine Video-Spur (ohne Audio-Anteile) und erhalte so
    eine VA-Datei, bei der ich dann die Gruppierung aufhebe und den V-Teil lösche.
    Das ist natürlich ein zeitraubender Umweg. Was ist zu tun?
    Gruss hajotes
  • ha.jot.es schrieb:

    eine bestimmte Audio-Spur zu rendern
    Bloßes Rendern einer Audiospur geht nicht. Du willst die Audiospur exportieren, wie aus

    ha.jot.es schrieb:

    Über F11 wähle ich dann "Audio/PCM wav"
    zu entnehmen ist.

    Grundsätzlich muss das auch ohne den Umweg über eine VA-Spur gehen.
    Da ich mit EdiusX diesen Fehler nicht nachstellen kann, folgende Fragen:
    - Ist die entsprechende Spur mit IN und OUT markiert?
    - Kannst Du einen Screenshot der TL beibringen (mit den Spurköpfen, mit min. einer V-Spur zu sehen,...)?
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7056)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17 Studio u.a.
  • Hallo kpot11, vielen Dank für die schnelle Antwort.
    1. In/Out ist nicht relevant, weil es sich um die gesamte Länge einer Sequenz handelt.
    2. Ein Screenshot ist beigefügt (Die unterste Spur soll exportiert werden.)
    3. Ja, ich will exportieren. Der Weg über F11 ist doch der richtige, oder ? Müsste eigentlich,
    denn zusammen mit einer V-Spur läuft es ja. Dann stellt Edius autumatisch das Grund-Format .mts ein.
    Ohne V-Spur und Einstellung auf .mts geht´s aber auch nicht.
    Und was es mit dem Schaltflächen V/A und A1/2 usw. auf sich hat, ist mir offen gestanden
    nie ganz klar geworden. Ich bin immer davon ausgegangen, dass damit die einzelnen
    Spuren aktiviert werden.
    Das Problem ist ja nicht weltbewegend, aber es wäre doch schön, wenn man einen geraden Weg gehen kann.
    Gruss ha.jot.es

  • ha.jot.es schrieb:

    1. In/Out ist nicht relevant, weil es sich um die gesamte Länge einer Sequenz handelt.
    2. Ein Screenshot ist beigefügt (Die unterste Spur soll exportiert werden.)
    3. Ja, ich will exportieren. Der Weg über F11 ist doch der richtige, oder ? Müsste eigentlich,
    denn zusammen mit einer V-Spur läuft es ja. Dann stellt Edius autumatisch das Grund-Format .mts ein.
    Ohne V-Spur und Einstellung auf .mts geht´s aber auch nicht.
    4) Und was es mit dem Schaltflächen V/A und A1/2 usw. auf sich hat, ist mir offen gestanden
    nie ganz klar geworden. Ich bin immer davon ausgegangen, dass damit die einzelnen
    Spuren aktiviert werden.
    ad 1. Normalerweise nicht. Aber um diese Möglichkeit auszuschließen, wäre es testweise nötig: Tasten END > O. // O ... wie Otto.
    ad 2.und 3. Standardmäßig ist das ja richtig: Alle anderen Audiospuren ausschalten (über Lautsprechersymbol) > F11 > Audio > PCM wav > Export ...
    ad 4) Diese Schaltflächen (im Jargon als "Patch" bezeichnet) dienen als Spurfestlegung für das Einfügen von Clips. Wenn Du z.B. einen
    - Clip aus der BIN mittels Doppelklick in das PLR-Fenster bringst und dann die darunter liegenden Schaltflächen In Timeline Einfügen oder In TimelineÜberschreiben anklickst, ODER
    - in der BIN einen Clip selektierst und mittels Umschalt+Eingabe in die TL bringen willst,
    dann muss Edius wissen, in welchen A-, V- oder VA-Spuren der TL das erfolgen soll.
    Dazu setzt man den a-Patch und oder v-Patch in den gewünschten Spurkopf. // a12 heißt bloß, dass es sich um eine Stereo-Spur mit zwei Kanälen handelt.
    Wenn die Clips in die TL mit der Maus gezogen werden, braucht man die Patches nicht; da hat die Maus Vorrang.

    Wenn Du bitte 1. testen könntest, ob der Export dann funktioniert oder noch immer nicht.
    // In der Zwischenzeit schaue ich, ob ich eine TL-Konstruktion zustande bringe, in der der Fehler auftritt.

    Mit welcher Edius-Version arbeitest Du?
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7056)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17 Studio u.a.
  • Noch weitere Fragen:
    1) Siehe Screenshot-1: Sind die entsprechenden Haken gesetzt?

    2) Siehe Screenshot-2: Wenn Du in Deiner TL die zu exportierende Spur nur selektierst (wie in Deinem Screenshot ersichtlich) aber den markierten Haken (roter Pfeil) nicht gesetzt hast, dann wird die Audiospur nur in der Länge exportiert, die durch das Ende des letzten Audioclips definiert wird!!! Im Allgemeinen ist das dann kürzer als die gesamte Sequenz in der TL.
    Auch deswegen meine Bitte, IN/OUT zu setzen.
    kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      176,67 kB, 726×541, 41 mal angesehen
    • Screenshot-2.jpg

      83,34 kB, 625×424, 36 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7056)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17 Studio u.a.
  • Da in der Audiospur Lücken sind gerät Edius da ins Straucheln.

    Wie wäre es eine WAV Datei mit Stille in eine weitere Audiospur zu legen und sowohl deine Wunschexportspur als auch die Stillespur zu aktivieren. Dann können beide verrechnet werden ohne den Ton zu verändern.
  • KlausM schrieb:

    Da in der Audiospur Lücken sind gerät Edius da ins Straucheln.
    Das meinst Du ernst?
    // Bei mir hat Edius da noch nie gestrauchelt.
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7056)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17 Studio u.a.
  • Oder kein Video.

    Jedenfalls fehlt da was zum Verrechnen. Ich hatte das nämlich auch schon mal mit einem alten Edius.
    Später habe ich dann damals auch mit Bild exportiert und mir das dann mit Cubase oder Nuendo aufgesplittet.

    Dann war es das fehlende Bild. Jedenfalls reiner Audioexport hakte bei mir auch schon im 8er.

    0x80004005 wird im Internet mit Netzwerkfehler in Verbindung gebracht. Schneidest du von einem Netzwerklaufwerk aus beispielsweise einem NAS ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von KlausM ()

  • Hi,

    hast Du evtl. im Fenster In Datei ausgeben > Erweitert > Loudness normalisieren einen Haken gesetzt ?


    Dies kann u.U. zu Exportabbrüchen führen, wenn der Audiopegel zu hoch wird.

    Also am besten den Haken dort entfernen.


    KlausM schrieb:

    Da in der Audiospur Lücken sind gerät Edius da ins Straucheln.
    Ob das in Edius 8.x eine Rolle spielt, kann ich jetzt nicht mehr sagen. Aber eigentlich funktioniert der Export auch mit 'Lücken' in der TL.


    Wenn diese Lücken in E 8 das Problem verursach sollten, kann man es aber leicht umgehen:
    1. benötigt wird eine durchgängig freie A-Spur - also ggf. eine neue A-Spur anlegen, wenn diese nicht vorhanden ist, ob ober- oder unterhalb ist egal, aber auf das Kanal-Mapping achten;
    2. in der 1. Spalte des TL-Headers das V deaktivieren, sodass es ausgegraut ist;
    3. eine beliebige Color Matte aus Edius (ggf. eine in der Bin anlegen) mit der Maus auf diese leere A-Spur legen und den dann dort eingefügten "Ton" auf die gewünschte Länge = vorgesehene Dauer Export ziehen.


    So erhältst Du auf der A-Spur eine durchgängige "Stille".






    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Neu

    Zur Antwort von kpot11:
    Ich arbeite mit Edius 8.53
    Auch wenn ich in der Timeline die Audiospur mit In/Out markiere (und die
    übrigen Spuren deaktiviert sind), funktioniert der Export nicht.
    Wenn ich aber die aktivierte A-Spur mit „kopieren“ in eine leere
    Timeline (ohne V-Spuren) lege, läuft der Export ohne Probleme. Dabei spielen die
    Lücken in der Spur keine Rolle. AudioFormat ist PCM .wav
    Auch wenn ich zwei A-Spuren kopiere und dann 1 Spur deaktiviere,
    funktioniert das Exportieren der anderen Spur einwandfrei.

    Die beiden Screenshots mit den roten Pfeilen konnte ich leider nicht
    erkennen, fand daher in den Einstellungen auch keine Pendants.

    Zur Antwort von KlausM:
    0x80004005: Ich schneide mit PC-internen Laufwerken: C/SSD für Programm,
    E=Partition einer 3TB-HD für Daten, also nicht im Netzwerk.

    Zur Antwort von gurIt:
    In meiner Edius-Version 8.53 finde ich unter „In Datei ausgeben/Erweitert“ kein
    Feld mit der Bezeichnung „Loudness normalisieren“. Das gibt es wohl erst in
    neueren Versionen.

    Vielen Dank für die rege Anteilnahme an meinem kleinen Problem. Weil es
    nur bei der End-Justierung von O-Ton, Musik und Kommentar eines
    Filmes auftaucht, muss ich mich ja nicht täglich damit ´rumschlagen.
    Gruss hajotes
  • Neu

    Nachtrag zum Beitrag von vorhin "...konnte Screenshots nicht erkennen"
    Ein sehr unbedarfter Forum-Nutzer fand soeben durch Zufall heraus, dass man die Screenshots
    vergrössern kann. Sorry, aber die Internet-Kommunikation ist für mich immer
    noch ein Buch mit sieben Siegeln.
    Jetzt kann ich sagen, dass meine Einstellungen den Hinweisen der roten Pfeile entsprechen.
    hajotes
  • Neu

    ha.jot.es schrieb:

    Zur Antwort von gurIt:
    In meiner Edius-Version 8.53 finde ich unter „In Datei ausgeben/Erweitert“ kein
    Feld mit der Bezeichnung „Loudness normalisieren“. Das gibt es wohl erst in
    neueren Versionen.
    Das gibt es glaub ich auch in Edius 8, aber nur in der WG-Version. Vermutlich hast Du nur Pro.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Neu

    Captain schrieb:

    Das gibt es glaub ich auch in Edius 8, aber nur in der WG-Version.
    Stimmt!
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7056)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17 Studio u.a.