New Blue Titler lange Rechenzeit

  • Workgroup Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • New Blue Titler lange Rechenzeit

    Hallo
    Ich habe festgestellt, dass der Titler sehr lange Rechenzeit erfordert, sobald etwas mehr wie nur Schriften (Grafiken, Bewegung, Beleuchtung) vorhanden ist. In Edius X (und auch Standalone) warte ich ewig, bis der Titel vollständig in der Timeline angezeigt wird. Das Resultat jedoch ist dann sehenswert.
    Gibt es irgendwo ein Einstellung, die ich übersehen habe?

    Rechner: i9-9900K 3,6GHz, 32 GB RAM, Grafik: RTX 2080 Super

    Besten Dank für Hinweise
    Rechner: i9-9900K 3,6GHz, 32 GB RAM, Grafik: RTX 2080 Super, Eigengebastel
  • Ja Hallo Grauer Tiger,

    Da bin ich ja beruhigt, habe schon an mir gezweifelt ?(
    Hast Du grad eine Alternative zu empfehlen?
    Würde eventuell auch noch andere interessieren.
    Herzlichen Dank!
    Rechner: i9-9900K 3,6GHz, 32 GB RAM, Grafik: RTX 2080 Super, Eigengebastel
  • Hi,

    @Grauer Tiger hat da leider schon recht, viel ist da nicht zu machen. Du könntest höchstens nochmal überprüfen, ob Deine GPUs auch richtig eingebunden sind und verwendet werden.

    Der in Edius vorhandene QuickTitler ist auch nicht so schlecht wie sein Ruf. Mit etwas Übung kann man da auch vieles mit machen.
    Man muss nur - ähnlich wie ja der NB Titler intern - mit mehreren Spuren arbeiten. Bei komplizierteren Konstruktionen am besten in einer eigenen Sequenz.

    Ansonsten kann ich halt BMD FUSION empfehlen, das ja auch in dem kostenlosen DaVinci Resolve enthalten ist.
    Für "einfache" Titel mag das jetzt übertrieben erscheinen, aber damit lernt man auch gut mit diesem in vielerlei Hinsicht interessanten Programm umzugehen. Denn FUSION kann in sehr vielen Fällen hilfreich sein.
    Und wenn man erstmal die Grundprinzipien verstanden hat, geht es eigentlich auch ziemlich schnell.

    Und da Resolve/Fusion auch GV HQX importieren/exportieren kann, hat man auch ein verlustfreies Austauschformat.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • wideo schrieb:

    Ich habe festgestellt, dass der Titler sehr lange Rechenzeit erfordert, sobald etwas mehr wie nur Schriften (Grafiken, Bewegung, Beleuchtung) vorhanden ist. In Edius X (und auch Standalone) warte ich ewig, bis der Titel vollständig in der Timeline angezeigt wird. Das Resultat jedoch ist dann sehenswert.
    Hast Du ein Beispiel dafür?
    Wenn in die animierte Titelvorlage Cinema "Starway" mit einem neuen Text befülle,
    dann dauert es etwa 140 Sekunden bis ich den Titel in EDIUS X WG benutzen kann.
    Für mich ist das akzeptabel...
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
  • Pee schrieb:

    dann dauert es etwa 140 Sekunden bis ich den Titel in EDIUS X WG benutzen kann
    Mir wäre das eigentlich zu lang - kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7266)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.1.10009 Studio u.a.
  • "wideo" wartet aber ewig..., also heute noch... 8o
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
  • Pee schrieb:

    Wenn in die animierte Titelvorlage Cinema "Starway" mit einem neuen Text befülle,
    dann dauert es etwa 140 Sekunden bis ich den Titel in EDIUS X WG benutzen kann.
    Bei mir dauert das 90 Sekunden. Aber das ist auch nicht akzeptabel für mich. Wenn ich mehrere Quicktitler-Spuren nutze und die mit Effekten versehe, geht das sofort ohne Verzögerung.


    kpot11 schrieb:

    Mir wäre das eigentlich zu lang - kurt
    Stimme voll zu ;)
  • Hallo liebe Sekundenzähler :P ........
    Jetzt kann ich auch Mitreden: Bei mir dauert das ganze gemäss Test genau 51 Sekunden.
    OK, dann übe ich mich in Zukunft in Geduld. Und vertraue meiner Hardware wieder!

    Meine erste Aussage, dass das "ewig" dauert, hat sich auf einen Titel mit der Dauer von 60 Sekunden bezogen. Und davon benötige ich 16 Stück, und das dauert dann halt "ewig". :feel:

    Besten Dank an alle Teilnehmer!
    Rechner: i9-9900K 3,6GHz, 32 GB RAM, Grafik: RTX 2080 Super, Eigengebastel
  • KlausM schrieb:

    Ihr vergleicht aber auch VW Käfer mit Ferrari.
    Also den QuickTitler würde ich da nun nicht gleich als Ferrari bezeichnen, nur weil er schneller ist... :D :bgdev:

    Nein, ich verstehe schon was Du meinst.
    Aber auch wenn - sofern mal alles klappt - mit dem NB Titler durchaus nette Ergebnisse erzielt werden können - es war jetzt mein 3. Versuch mit den ab Edius 8 beigegebenen 3 NB Titler Version (2, 5, 7). Und weder die Handhabung und noch weitere zu beanstandende Punkte haben sich da verbessert.

    Für die wenigen Dinge, die man damit machen kann lohnt die Einarbeitungszeit nicht. Da arbeite ich lieber mit QuickTitler und Fusion (im 3D-Raum). Denn die Zeit , die ich für die Einarbeitung in Fusion benötige kann ich auch bei anderen Anwendungsfällen des Programms nutzen.

    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    Also den QuickTitler würde ich da nun nicht gleich als Ferrari bezeichnen, nur weil er schneller ist.
    :lol: :lol: :lol:
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7266)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.1.10009 Studio u.a.
  • Ihr könnt euch ja mit den langen Rechenzeiten noch glücklich schätzen. Ich nutze den NB Titler nicht mehr da er bei mir regelmäßig zu Problemen führt. Sobald, wurde hier auch schon mal gepostet, ich einen erstellten Titel auf die Timeline lege kann es vorkommen das das Vorschau- und Recoderfenster nichts mehr anzeigt bzw. dunkel bleibt. Edius muss neu gestartet werden und mit viel Glück funktioniert es dann.....oder auch nicht.
    Gruss, Dietmar

    Intel® Core™ I9 9900K, MM 16GB Dual Channel, SSD System, SSD Video, Win10 Home 64Bit
    YouTube: youtube.com/channel/UCxTCzk32DaFVVdm7yV3QikQ
  • Globebus schrieb:

    Ihr könnt euch ja mit den langen Rechenzeiten noch glücklich schätzen. Ich nutze den NB Titler nicht mehr da er bei mir regelmäßig zu Problemen führt. Sobald, wurde hier auch schon mal gepostet, ich einen erstellten Titel auf die Timeline lege kann es vorkommen das das Vorschau- und Recoderfenster nichts mehr anzeigt bzw. dunkel bleibt. Edius muss neu gestartet werden und mit viel Glück funktioniert es dann.....oder auch nicht.
    Deshalb verwende ich den "Ferrari"-Titler; "QuickTitler" heißt der, glaube ich :bgdev: :prost:
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7266)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.1.10009 Studio u.a.
  • Ich kann VisTitle empfehlen. Der kostet zwar einiges und man benötigt Einarbeitungszeit, ist aber ein schnelles und mächtiges Tool!

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional