Mit Edius eine DVD+R DL brennen geht nicht

  • Version 7.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mit Edius eine DVD+R DL brennen geht nicht

    Ich habe ein Projekt welches ich als DVD ausgeben will. Da es ca. 7,5 GB sind möchte ich eine doppellagige DVD erstellen.
    Der Brennvorgang ist fertig bei 100 % aber es wird eine Fehlermeldung ausgegeben "Brennvorgang nicht erfolgreich".
    Die DVD ist beschrieben und läßt sich auch am Blu Ray Player abspielen. Wenn ich nun mit ImgBurn eine ISO von dieser DVD erstellen
    will gibt es jede Menge Lesefehler und ImgBurn bricht ab.
    Ich habe nun versucht mein Projekt nur als DVD Image zu erzeugen und dann mit ImgBurn eine ISO zu erstellen bzw. eine DVD+R DL
    zu brennen.
    ImgBurn meint er findet keinen Punkt für einen korrekten Layerbreak (s.Anhang).
    Wie kann ich mit Edius 7 einen korrekten Layerbreak erzeugen ?

    OS Windows 7 Ultimate 64bit
    Intel I5 2500K CPU interne Grafik wird verwendet
    16 GB RAM
    128 GB Crucial SSD Systemfestplatte
  • bansheeat schrieb:

    Der Brennvorgang ist fertig bei 100 % aber es wird eine Fehlermeldung ausgegeben "Brennvorgang nicht erfolgreich".
    Das hatte ich auch schon mal, wenn ich die Schreibgeschwindigkeit zu hoch gewählt hatte. Als Faustformel kann man sagen: Halbe Schreibgeschwindigkeit der DVD wählen. Also eine laut Hersteller 8fach beschreibbare DVD höchstens mit 4fach brennen oder eine 16fach mit 8fach.
    Damit habe ich aus Edius immer erfolgreich fehlerfreie DVDs gebrannt.

    Welcher Brenner wird denn verwendet? Ein weiterer Grund für einen Fehlbrand kann eine volle C:-Platte sein. Manchmal werden temporäre Daten beim Brennen auf C: geschrieben. Natürlich sollten auch die anderen Platten genug freien Raum haben ;)
  • hallo...

    Break-Pont => konnte Edius damals nicht, und auch heute noch immer nicht ...
    In Edius ist nur ein primitives DVD/BD tool enthalten, für einfache Ansprüche.

    forum.edius.de/index.php?threa…=layer%2Bbreak#post100954

    Nue Image erstellen, in Edius, und dann in In ImgBurn Iso erstellen und dort den Break-Pont setzen.
    Funktioniert meistens, zumindest wenn keine Abgabe an ein Presswerk erfolgen soll.

    forumssuche mit "Break point" ... hilft etwas weiter...
    Duallyer DVDs sind generell rund um ein Problemkind ... auch beim Abspielen auf diversen Playern :nick:

    mit freundlichem Gruß Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K - Win_10prof
    Edius 9 + VisTitle
  • Grass Valley Moderator 2 schrieb:

    Break-Pont => konnte Edius damals nicht, und auch heute noch immer nicht ...
    In Edius ist nur ein primitives DVD/BD tool enthalten, für einfache Ansprüche.
    Ja, schon klar. Aber er will ja auch "nur" eine DL DVD brennen. Das mit dem Layerbreak in ImgBurn wäre seine Notlösung gewesen. Und DL-DVDs lassen sich sehr wohl in Edius brennen. Hab ich immer schon gemacht.
    Es scheiterte selten (dann am Brenner oder dem Rohling, falsche Brenner/Rohling-Kombi). Nicht alle Rohlinge harmonieren mit jedem Brenner. Es gibt keine "besten Rohlinge" und auch keine "besten Brenner". Da hilft nur ausprobieren.
    Letzte bei mir funktionierende Kombi ist Pioneer BDR-209M und Verbatim 8,5GB DVD-DL Life Series in 4fach Speed.
  • Danke für die Antworten - als Notlösung habe ich den Umweg über ImgBurn gewählt.
    Da ich generell meine Rohlinge mit der geringst möglich Geschwindigkeit brenne wird es wahrscheinlich nicht daran scheitern.

    Ich brenne maximal 1x im Jahr eine DL DVD (MediaRange DVD+R DL), daher werde ich nicht mit Rohlingen und Brennern experimentieren ;)

    Danke
    OS Windows 7 Ultimate 64bit
    Intel I5 2500K CPU interne Grafik wird verwendet
    16 GB RAM
    128 GB Crucial SSD Systemfestplatte
  • bansheeat schrieb:

    Danke für die Antworten - als Notlösung habe ich den Umweg über ImgBurn gewählt.
    Das Brennen mit IMGBurn kann man ja wohl nicht als Notlösung bezeichnen - es ist das beste mir bekannte Brenn PGM und hat noch nie
    Schwierigkeiten gemacht beim Brennen einer ISO.
    Gruss
    Jürgen
    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Triple Boot:Win10 Pro/I7-5930K/GTX 780/SSD-RAID/Intel X550 10GbE/BMD 4K Extreme 6G/32 GB RAM/

    Triple Boot:Win10 Pro/I7-6950X/GTX 1080/SSD-RAID/HDD-RAID/BMD 4K Extreme 12G/2 x 10GbE/64 GB RAM

    both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
  • Juergen E schrieb:

    Das Brennen mit IMGBurn kann man ja wohl nicht als Notlösung bezeichnen - es ist das beste mir bekannte Brenn PGM und hat noch nie
    Schwierigkeiten gemacht beim Brennen einer ISO.
    Das muss ich bestätigen. Ich habe das Brennen grundsätzlich mit ImgBurn durchgeführt.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (20H2), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.10.7266)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.1.10009 Studio u.a.