Titler Pro 7 - schlechte Integration in Edius?

  • Workgroup Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Titler Pro 7 - schlechte Integration in Edius?

    Hallo,

    ich habe TP7 (Edius Version) in einem Projekt verwendet (Edius 10.20)

    Es ist mir dabei aufgefallen, wie instabil die Integration ist:

    - wenn ich TP7 aus Edius öffnen wollte, passierte regelmäßig nichts.
    - Wenn ich TP7 als StandAlone Version gestartet habe, konnte ich neue Titel nicht speichern. Es kam eine Fehlermeldung, dass das Ziel schreibgeschützt sei ...
    - Hintegrundbilder sind in TP7 angezeigt worden, in Edius sind sie aber nicht zu sehen.
    - Eingestellte Fontgrößen und Positionen haben sich regelmäßig geändert
    - Nach Änderungen in einem Titel-Objekt war in Edius manchmal komplette Videospuren nicht mehr zu sehen.

    Hat jemand noch diese unterirdisch schlechte Stabilität oder nur bei mir ist etwas schiefgegangen?

    Gr. I.
  • Ediusisti schrieb:

    - Wenn ich TP7 als StandAlone Version gestartet habe, konnte ich neue Titel nicht speichern. Es kam eine Fehlermeldung, dass das Ziel schreibgeschützt sei ...
    Das könnte aber auch an Deinen Sicherheitseinstellungen liegen, z.B. wenn für den Titler keine Ausnahme in einer Ordnerüberwachung definiert wurde.



    Insgesamt ist der NB Titler (wie auch schon seine Vorgänger) von Hause aus etwas ungünstig und auch nicht immer ganz logisch zu bedienen.
    Wenn Du z.B. einen Titel unter einen anderen Namen speicherst, ist dieser "neue" Titel noch lange nicht "aktiv". Das könnte die von Dir geschilderten Ungereimtheiten erklären.
    Außerdem muss ein Titel erst vollständig in TP gerendert werden, bevor er einwandfrei funktioniert. Dies dauert je nach Titel durchaus etwas länger. Und manchmal stimmen dann die Titelanzeige und die Edius TL auch nicht gleich überein.


    Und so richtig stabil scheint der NB Titler halt wirklich auch nicht zu sein. Deshalb verende ich ihn auch nicht mehr.


    Der Titler wird im Edius X Praxistutorial kurz erklärt, außerdem gibt es auch noch ein ausführlicheres NB Titler Videotraining, beides ist von DVD-Lernkurs.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Ich habe jetzt mal einen aktuellen Test mit TP7 gemacht mit einem Overlaytitel,
    funktioniert hier auf meiner "Maschine" einwandfrei.



    Welche Template-Vorlage macht denn die Schwierigkeiten bei Euch?
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pee ()

  • Pee schrieb:

    Welche Template-Vorlage macht denn die Schwierigkeiten bei Euch?

    Du hast offensichtlich nie intensiv damit gearbeitet und eine Zeile "Weinberg vor der Haustür" kann man nicht wirklich als "Test" bezeichnen. Die Fehler sind MMM bekannt und auch da schüttelt man über das völlig bescheuerte Bedienkonzept nur den Kopf.
    Die Templates machen keine Schwierigkeiten. Das ganze Programm ist nur völlig wirr in der Bedienung. Versuch doch mal in einem Film 10 gleich designte animierte Titel zu benutzen und bei jedem Titel einfach mal den Text zu ändern (z.B. Titel 1, Titel 2....)
    Man muss jedes Mal den dösigen TP7 neu zur Timeline hinzufügen und jeden Titel neu erstellen. Einfach den ersten Titel kopieren und mit "speichern unter" umbenennen (was logisch wäre) geht nämlich nicht! Dann ändert sich der erste Titel nämlich auch mit! Dann muss erst mal "gerendert" werden, bevor man den Titel benutzen kann - und das dauert... Nach einigen Titeln wird das dann immer langsamer und irgendwann behauptet das Programm sporadisch, weiteres Speichern geht nicht, weil der Titel "schreibgeschützt" ist. Es passiert auch, dass erstellte Titel einfach weg sind, nachdem man Edius neu geöffnet hat, usw.

    Die Entwickler müssen wohl irgendwelche "bewusstseinserweiternde Stoffe" geraucht haben, als sie dieses wirre Programm gebaut haben...
    Mainboard Asus Z490-A, Intel Core i9 10850k, 32 GB DDR4 RAM, 1 x Sandisk SSD 2TB (Video), 1 x Crucial MX SSD 500GB (System), 2 x Seagate 1TB (Video), 1 x Toshiba 1TB (Video, Audio), Geforce GTX1660 6GB, Blackmagic Intensity Pro 4K, RME HDSPe AIO, Windows 10 Pro-64 (21H1), Adobe Production Suite CS5, WaveLab 10, Prodad Adorage, Vitascene 3, Heroglyph 4, Mercalli 4, Acon Audio Restauration Suite 2, Acon Deverberate 2, Neat Video 5, NewBlue Amplify plus, NewBlue Titler Pro 7
  • Grauer Tiger schrieb:

    Du hast offensichtlich nie intensiv damit gearbeitet und eine Zeile "Weinberg vor der Haustür" kann man nicht wirklich als "Test" bezeichnen.
    Mehr benötige ich halt nicht.
    Ich habe es auch mit dem Weltkugel-Template probiert als Start-Clip, funktioniert ebenfalls.

    Schließt man die Titel-Gestaltung mit dem grünen Haken rechts unten im Titler zu früh ab, dann wechselt der
    Titler zum EDIUS-Desktop. Dort taucht dann der Hinweis auf, dass der Titel noch nicht vollständig gerendert ist für
    die Vorschau mit der Aufforderung "scrub to refresh". Macht man das, dann laufen die zugegeben nicht zahlreich
    eingesetzten Titel bei mir. Insofern arbeite ich mit dem Titler vielleicht nicht so intensiv damit wie Du. Habe ja nur
    Hobbybedarf deshalb reichen wohl die bei mir vorhandenen technischen Voraussetzungen aus.
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pee ()

  • Pee schrieb:

    Schließt man die Titel-Gestaltung mit dem grünen Haken rechts unten...
    Rein theoretisch ja. Nur leider funktioniert dies halt oft in der Praxis nicht so, wie es vorgesehen ist und wie Du es schilderst.

    Sobald Du ein Template etwas stärker veränderst, oder gar so ermessen bist einen eigenen Titel ohne Vorlage erstellen zu wollen, fangen meist genau die von @Grauer Tiger geschilderten Probleme an.
    Das Rendering ist miserabel und "spinnt". Und genau die oben beschriebene Problematik mehrere unterschiedliche Versionen eines Titels aus einer Vorlage zu generieren und dann auch vernünftig anwenden zu können, hat auch mich schon zur Verzweiflung gebracht.

    Auch die älteren bei Edius 8 und Edius 9 enthaltenen Versionen des NB Titlers (Pro 2 und Pro 5) waren da nicht besser und eigentlich kaum zu verwenden. Den Pro 7 habe ich jedenfalls komplett wieder runtergeschmissen und belaste mich damit nicht mehr.
    Wenn man in Edius für kompliziertere Konstrukte eigene Sequenzen anlegt, bekommt man auch dort dort mit "Bordmitteln" und einem guten Bildbearbeitungsprogramm (PS) ohne allzu großem Aufwand tolle Titel hin.
    Ich selbst arbeite da allerdings oft mit Fusion. Wenn man sich da mal eingearbeitet hat, geht das auch sehr schnell.

    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Ich frage mich mit welchem Programm, nicht Edius, bzw. in welcher Kombination er richtig läuft.
    Wie ich das so sehe kostet er in der Einfachversion ja immerhin ca. 300€.
    Wenn er grundsätzlich solche Probleme macht müsste deren Support doch dicke Backen kriegen.
    Gruss, Dietmar

    Intel® Core™ I9 9900K, MM 16GB Dual Channel, SSD System, SSD Video, Win10 Home 64Bit
    YouTube: youtube.com/channel/UCxTCzk32DaFVVdm7yV3QikQ
  • gurlt schrieb:

    Sobald Du ein Template etwas stärker veränderst, oder gar so ermessen bist einen eigenen Titel ohne Vorlage erstellen zu wollen, fangen meist genau die von @Grauer Tiger geschilderten Probleme an.
    Jetzt habe ich ebenfalls einen Fehler reproduzierbar erwischt:



    Ab Mitte der Abspielzeit verschwinden einige Buchstaben, siehe Bild unten...
    Da bin ich mal gespannt welchen Ersatz für Titler Pro 7 Grass Valley anbieten wird?
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
  • Pee schrieb:

    Da bin ich mal gespannt welchen Ersatz für Titler Pro 7 Grass Valley anbieten wird?
    Na vermutlich keinen.

    Der Titler ist ja eher sowas wie ein Bundle, also eine Werbedreingabe eines anderen Herstellers beim Kauf eines bestimmten Produktes. GV/Edius hat da lediglich von NB eine recht umfangreiche „SE-Version“ bekommen (vermutlich weil NB den „Mist“ auch sonst nicht los wird :bgdev: ). Denn Ziel von NB ist dabei natürlich, dass die User auf die Vollversion upgraden.

    GV wird da jetzt also nicht unbedingt losrennen um einen anderen Interessenten zu finden. Zumal solche Titler auch höchstens den „privaten“ Nutzer interessierten.
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • GV wirbt doch auch mit dem Titler für den Verkauf von EDIUS,
    das sehe ich nicht so wie ein Zeitungs-Werbegeschenk an.
    Hier im Thread ist doch schon die Stimmung auf künftigen EDIUS-
    Kaufverzicht geäußert worden. Damit würde Grass Valley langjährige
    Kunden verlieren.
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
  • :bgdev: Wieso der Titler ist doch auch wie beworben dabei. Ebenso wie die OFX-Bridge (ebenfalls ein NB-Produkt), auf deren Einsatz man auch lieber verzichten sollte. :grinding:


    Wie gesagt ist das die 3. Version des NB Titlers, die ich kenne und grundsätzlich hat sich da an diesem verkorksten Programm nicht viel geändert. Selbst als SAL ist das nicht viel besser - was zeigt, dass es nicht unbedingt an der Edius-Einbindung liegt.
    Da müsste also NB ran (und den Titler am besten von Grund auf neu konzipieren). Doch da habe ich sehr wenig Hoffnungen.


    Zugegeben, es gibt einige Baustellen in Edius, die GV zu lösen hätte. Ich denke aber, dass sie mit Edius X grundsätzlich auf dem richtigen Weg sind einen neuen, modernen Programmaufbau zu schaffen. Und bestimmte Dinge - z.B. Tracking - sind ja nun auch schon umgesetzt worden. Nur sind das meiste (und wichtigste) halt Dinge "unter der Motorhaube", die sich nicht in irgendwelchen neuen Funktionen oder erweiterten Spielereien darstellen und deshalb für die meisten Anwender vielleicht auch nicht so spektakulär sind.
    Dieses Schicksal teilt sich Edius mit vielen anderen langjährigen Programmen aus allen möglichen Sparten, sei es Word, Photoshop, oder anderen. Denn grundsätzlich bietet Edius eben alles, was ein professionelles NLE ausmacht. Und der NB Titler war für mich (schon aus meinen Erfahrung mit den älteren Versionen) auch nicht ausschlaggebend für meine Entscheidung zu Edius X.

    Auch bei anderen Herstellern gibt es immer wieder Probleme (meist aber mit dem Programm selbst). Schau doch nur mal zu Magix - die haben eine neu VPX Version 13 (nomen est omen) herausgebracht, die offenbar nur Probleme verursacht. Uns selbst AVID macht nicht immer alles richtig.

    Ich bin ja auch nur ein normaler Nutzer und bekomme nicht etwa Geld von GV. Und wie gesagt, gibt es schon Dinge die zu verbessern wären. Aber diese ewige Schlechtgerede von Edius geht mir doch sehr auf die Nerven. Insbes. wenn dann so gern Resolve als absolutes non plus ultra hingestellt wird, weil es ja auch nichts kostet.
    Wer meint mit einem anderen Programm besser zu fahren, oder mit diesem besser klarzukommen, der muss halt wechseln.
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Der Titler Pro 7 ist für mich nicht relevant um die Qualität von EDIUS zu kritisieren.
    EDIUS X ist für mich mein Brot und Butter NLE. sehr schade fand ich lediglich den technologischen
    Verzicht auf die Anbindung an die IEEE 1394-Schnittstelle. Will ich etwas über IEEE 1394 capturen,
    muss ich noch auf das ältere EDIUS 9 zurückgreifen und dann bei der Nachbearbeitung auf
    die modernere Technologie von EDIUS X umsteigen. Das war gewöhnungsbedürftig aber der
    Workflow hat sich zwischenzeitlich bei mir gut "eingefahren".
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10P-WS-V2004, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
  • Neu

    New Blue eben. Ich verstehe schon lange nicht wieso GV von denen was integriert.
    Die OFX Bridge hat es gezeigt. Hingehusselt in der Programmierung, nichts dran geändert seit der ersten Version.
    Und GV hat nicht gelernt und den Mist bei Edius 10 wieder drin.
    Hier war wohl das Motto:
    "Gab es ja, kostet nichts und man kann damit werben."
    Super für Marketing, gut fürs Budget, aber schlecht für den Ruf.
    Das ist GV und MMM ja lange bekannt, aber leider ist der Wille nicht da mal selber etwas zu programmieren.
    Und das kann GV ja eigentlich, was es mit Eduis ja beweist.
    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).
  • Neu

    chris schrieb:

    Super für Marketing, gut fürs Budget, aber schlecht für den Ruf.
    Das ist wohl wahr - leider.
    Man will es ja eigentlich nicht glauben und die Hoffnung - auf Besserung - stirbt ja bekanntlich zuletzt:
    Nur vergisst man dabei leicht - sie (die Hoffnung) stirbt eben auch.
    Benutze NB PlugIns daher seit 10 Monaten nicht mehr.
    Und was Titel betrifft: Mit der Kombination QuickTitler+Photoshop (oder dgl.)+Edius habe ich noch jeden Titel hinbekommen (wobei ich auch da der KISS-Philosophie folge).
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.20.7620)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.2.20004 Studio u.a.
  • Neu

    Hallo,
    ich glaube ich hatte das Problem schon einmal. Titler pro hat ein update geschickt, mit edius net manager instaliert. SN Nr sind vorhanden und nun das.

    Wer hat einen Tip

    Gruß peter
    Bilder
    • Screenshot 22-07-2021 12.29.39.jpg

      183,99 kB, 3.222×2.010, 32 mal angesehen
  • Neu

    Hi,

    überprüfe mal den NB Application Manager.

    Dort ggf. (als Admin) über das "Zahnrad" das Programm Aktivieren, bzw. Deaktivieren und neu Aktivieren.
    Wenn das nicht hilft Deaktivieren > komplett Deinstallieren > und das ganze Spiel von vorn...

    Ist auch so ein wiederkehrender Fehler bei NB.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X