Edius Setup Manager - Applikation kann nicht angewählt werden

  • Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Edius Setup Manager - Applikation kann nicht angewählt werden

    Seltsam, ich erhielt beim Öffnen von Edius, den Hinweis, dass ein neues Update vorhanden ist.
    EDIUS_Setup-10.20.7821

    Updates mach ich immer mit dem Edius.net Setup Manager. Es werden jede Menge Updates angezeigt, wenn ich dann auf Install drücke, wird überall Skipped angezeigt und nichts installiert.

    Ist da irgendetwas nicht in Ordnung, oder hab ich etwas falsch gemacht.

    Anwählen kann ich nichts, es ist alles angegraut.

    Oder soll ich das ausnahmsweise über die EDIUS_Setup-10.20.7821.exe installieren?

    Da ich z.Zt. an einigen Projekten arbeite, möchte ich nicht ohne Rückfrage installieren. Gibt es irgendwelche pROBLEMEß
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
    youtube.com/c/udoheinl
  • Hi Udo,

    das Update 10.20.7821 scheint im Setup Manger und auf Edius.de noch nicht eingebunden zu sein. Ich denke aber, dass dies in den nächsten Tagen erfolgt.

    Du kannst jetzt also abwarten, oder über die GV Webseite herunterladen und installieren.

    Allzu spektakulär scheint es jetzt nicht zu sein. Hier die Release Notes für das Update.


    Gruß
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • Danke Peter,

    dann warte ich ab.
    Aber warum ist bei mir alles angegraut?
    Ich kann nichts installieren, obwohl überall update steht.

    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
    youtube.com/c/udoheinl
  • Oh ja, lesen sollte man schon richtig!!
    Diesen Begriff gibt es ja auch, das ist das krasse Gegenteil.

    DANKE!
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
    youtube.com/c/udoheinl
  • Hast Du eigentlich wirklich unter Edius funktionierende OFX-PlugIns im Einsatz?

    Wenn Du keine verwendest, dann macht die bei Dir vorgenommene Installation der OFX-Bridge eigentlich keinen Sinn.
    Oder anders gesagt, die OFX Bridge sollte nur installiert werden, wenn man diese auch wirklich benötigt.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, RME Fireface 400, Win 10 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    Oder anders gesagt, die OFX Bridge sollte nur installiert werden, wenn man diese auch wirklich benötigt.
    :nick: :!: :!:
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.20.7821)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.3.00014 Studio u.a.
  • Der Edius Setup Manager (Post #4) zeigt auch nicht immer die aktuellen Versionen an, weshalb ich ihn auch nicht benutze. Wieder ein
    Programm weniger, dass meinen PC durcheinanderbringen könnte...
    Es muss halt immer erst jemand (der das Programm pflegt) alle Plugins etc. durchsehen und dann entsprechend eintragen. Alleine bin ich da schneller.
    Also konkret ist das im Vergleich zu Post #4:

    Vitascene 4 in der Version 4.0.292 (anstatt 4.0.290), zu finden unter prodad.de/support/vitascene/vitascene-40-edius64bit.exe

    und der

    Newblue Titler 7 in der Version 7.7.210609, zu finden mit dem NewblueFX App Manager ("Update" benutzen, nicht "Upgrade")
  • Ich nehme bei der Installation immer die Voreinstellungen, das ist dann vermutlich ein Fehler.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
    youtube.com/c/udoheinl
  • Einige Anwender scheinen sich sicher zu sein, dass man den EDIUS.NET Setup Manager nicht braucht, daher möchte ich hier erklären, warum dieser durchaus sinnvoll ist.

    Generell:
    Der EDIUS.NET Setup Manager wurde entwickelt um Anwendern ohne große PC-Kenntnissen eine schnelle und problemlose Installation von EDIUS X nebst den enthaltenen kostenlosen Bonus Zusätzen zu ermöglichen. Da es neben EDIUS insgesamt 4 (Acon, EDIUS Editions, ProDAD Vitascene V4 EE, Titler Pro 7 EE und DVD/BD Menü Zusätze) zusätzliche Komponenten gibt, die sonst einzeln heruntergeladen und installiert und jeweils aktuell gehalten werden müssen, ist das eine sinnvolle Sache. Zudem erkennt und behebt der Setup Manager automatisch Probleme wenn z.B. ein ungeeigneter Blackmagic Design Hardware Treiber installiert ist odr Titler Pro falsch installiert wurde. Darüber hinaus hält er auch noch weitere Plug-ins wie Voxengo Voxformer auf dem aktuellen Stand. Weitere Plug-in Aktualisierungen werden nach und nach integriert. Der Setup Manager ist hier also vor allem ein Problemlöser.

    Nun zum Vorwurf:
    Der EDIUS.NET Setup Manager zeigt mir nicht immer die neueste Version an (Beispiel oben: EDIUS X und ProDAD Vitascene V4).

    Das ist gewollt. Wir veröffentlichen nicht einfach immer die neueste Version, sondern geben neue Versionen erst nach einer Testphase frei. Bei EDIUS X geht das normalerweise recht schnell, da wir hier vor dem Release die Version testen können. Das gilt oft auch für verschiedene Plug-ins.
    Im konkreten Fall geht es nun aber um ein EDIUS X Update, dass nur für den Chinesischen Markt entwickelt wurde. Es behebt ein Problem bei der Aktivierung über Proxy Server und wurde als akutes Update sehr kurzfristig von Grass Valley zur Verfügung bestellt.
    Nun ist der EDIUS.NET Setup Manager nicht für dien chinesischen Markt entwickelt worden. Das Update hat tatsächlich keinerlei Effekt für EDIUS Versionen außerhalb China. Daher hat der EDIUS.NET Setup Manager das Update nicht kurzfristig angeboten. Da es schlichtweg nicht notwendig ist.
    Es ist allerdings so, dass EDIUS X Pro (Workgroup nicht) beim Start prüft, ob es eine neue EDIUS Version gibt und einen entsprechenden Hinweis ausgibt. Es ist nun das erste Mal in der Geschichte, dass dieses Update unnötig ist, er gab keine Routine, das Update auf China zu begrenzen.
    Wir haben uns daher nun dazu entschlossen die neue Version, die für China angepasst wurde, auch generell per EDIUS.NET Setup Manager zur Verfügung zu stellen, um hier keine Verwirrung zu stiften.
    Denn Das Update bringt keine Vorteile, aber eben auch keine Nachteile.

    Zu ProDAD Vitascene V4 292 ist zu sagen, dass wir hier selbst mit ProDAD in engen Kontakt standen und stehen und dass die 292 erstellt wurde, um ein Problem, dass bei einem Kunden auftrat, zu lösen. Tatsächlich hat ProDAD diese Version dann auch generell veröffentlicht, wir haben das nicht gemacht, da wir noch nicht genügend Tests damit gemacht hatten und die Fehlerbehebung eigentlich nur einen einzelnen Kunden betraf, dessen Problem dann gelöst war. Auf die Rückmeldungen vom Forum, haben wir vorgestern Nachmittag dann die 292 ungetestet freigegeben, das war aber ein Fehler, denn die Version führt bei vielen PCs zu einem Crash. Wir haben dies reportet und ProDAD hat die Version zurückgezogen und nun ist die 290 wieder unter dem offiziellen Download verfügbar. Also eigentlich genau so, wie wir es auch empfohlen hatten.

    Wenn Sie proDAD Vitascene V4 Paket 292 installiert haben, deinstallieren Sie es bitte und installieren Sie wieder die 290:
    edius.net/manager/ediusnet_set…ne-4.0.290-edius64bit.exe
    ProDAD (und wird) werden in Kürze eine fehlerbereinigte 293 Version veröffentlichen. Diese wird zur Zeit intern getestet.

    Dies vielleicht als kleinen Einblick in den EDIUS.NET Setup Manager. Ich hoffe, ich konnte klar machen, was und wer da hinter dem Programm steht und wofür es gut ist.
    Wir sind bemüht für alle EDIUS Anwender die Installation und Wartung von EDIUS und Plug-ins so einfach wie möglich zu gestalten und selbt versierten Anwendern Zeit und Nerven zu sparen.

    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen,

    Michael Lehmann-Horn
    magic multi media GmbH
    Grass Valley Distributor

    digitalschnitt.de
  • Danke Herr Lehmann-Horn für die ausführliche Stellungnahme applause
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
    youtube.com/c/udoheinl