Hochskalieren von SD auf HD und von HD auf 4k - mit Topazlabs Video Enhance AI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hochskalieren von SD auf HD und von HD auf 4k - mit Topazlabs Video Enhance AI

      Vor mehr als 10 Jahren hab ich Topaz Moment von Topazlabs für das Hochskalieren von Stills mit Erfolg eingesetzt.
      Paul hat mich jetzt auf Video Enhance AI von Topazlabs aufmerksam gemacht. Das Programm kostet 299 $ und wurde kurzfristig für 199 $ angeboten. Da wurde ich dann schwach und hab gekauft.

      Die Ergebnisse sind ja doch erstaunlich, getestet haben wir das mit HD-Material.

      Paul hatte die Unterschiede beim Hochskalieren von 1080p auf 2160p mit dem Video Enhance AI in diesem Video gezeigt.




      In diesem Video hab ich jetzt mal versucht, die Video-Qualitätsunterschiede bei der Hochskalierung besser zu erkennen.
      Gruß Udo
      _____________________________________________________________
      Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
      (Hermann Hesse)
      youtube.com/c/udoheinl
    • Ich nehme eigentlich alles in UHD auf, muss also nichts hochskalieren,
      höchstens mal von UHD auf FHD runterskalieren. Letzteres klappt
      mit EDIUS ganz gut.
      Servus, Pee
      EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
      NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
    • Hi Udo,

      der Unterschied ist schon groß.

      Allerdings erscheinen mir die als Original 1080p bezeichneten Aufnahmen irgendwie nicht grade von besonders hoher Qualität. War das Quellmaterial wirklich progressives FHD?
      Bei dem AI Ergebnis in 2160 gibt es einige Bereiche (z.B. Geschirrtuch vom Kellner bei 0:20), die doch eine deutliche "Kammbildung" zeigen, wie ich sie sonst nur von interlaced her kenne.
      Auch bei sehr feingliedrigen Details ist das Ergebnis natürlich nicht so gut, da fängt es dann an zu "flimmern".

      Aber ist schon interessant das mal zu ehen.

      Gruß
      Peter
      ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
    • Teilweise sieht man, daß das FHD wohl interlaced gefilmt wurde.Habe ich mit auch so gedacht wie Peter.

      Und ansonsten ist so ein Vergleich doch ziemlich aussagelos, weil man keinen Vergleich zum "normalen" Hochskalieren und Nachschärfen hat. Und ich würde vermuten, daß man da keinen (oder kaum einen) Unterschied sieht.
      ---------------------------------------------
      Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).
    • udo schrieb:

      de Ergebnisse sind ja doch erstaunlich, getestet haben wir das mit HD-Material.
      In der Tat, das schaut in HD schön nachgeschärft aus, als wenn man mehr Details erkennen würde.
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
    • Ich erhielt soeben den Hinweis, dass das Programm jetzt als Black-Fridey Angebot nur noch 99$ kostet.
      topazlabs.com/black-friday

      Entschuldigung, verschrieben.
      Gruß Udo
      _____________________________________________________________
      Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
      (Hermann Hesse)
      youtube.com/c/udoheinl

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von udo ()

    • Danke für den Tipp - da kann ich als alter SW-Jäger & -Sammler nicht widerstehen.

      Gruß
      Peter
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      ASRock Z490 PG Velocita ~ i9-10900K ~ 32 GB RAM 3600 MHz ~ Nvidia GTX 1660 Super ~ Samsung 860 EVO 500 GB ~ 2 x Samsung 870 2 TB ~ BenQ GW 2765 HT (Main 2560x1440) an DP ~ Acer B246WL (Aux 1920x1200) an HDMI ~ Win 10-64 Pro ~ Neat Video 5.4