Projekt öffnen mit Edius 10.30

  • EDIUS HD

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • reinhard110165 schrieb:

    Warum wurde das mit den Audio-Wellen nicht so umgesetzt, wie ich damals .... vor Jahren ... vorgeschlagen hatte:

    Jeder Benutzer soll SELBER entscheiden können, ob dieser die Audiowellen in den verschachtelten Sequenzen braucht!!!!!
    Nun ich denke, weil dies wiederum einen höheren Programmieraufwand bedeuten würde, der im Allgemeinen keinen großen Nutzen bringt und damit eher auch Fehler entstehen könnten.
    Außerdem war diese Funktion ja eine Forderung von doch nicht wenigen Nutzern (ich gehöre auch zu dem Kreis).



    reinhard110165 schrieb:

    Edius 10.30 braucht extrem lange beim Öffnen großer Projekte,
    Eigentlich sollte das jetzt auch nur für ältere Projekte gelten, die erstmalig in Edius geöffnet werden, da in diesem Fall halt die fehlenden .ewc2-Dateien erstellt werden müssen. Danach sollte dann auch wieder alles so laufen, wie gewohnt.
    Evtl. gibt es aber derzeit unter gewissen Umständen im Bezug auf diese Erstellung noch ein Problem, welches behoben werden müsste. Kurt ist da schon in Kontakt mit MMM.

    Neue, also unter Edius 10.30 erstellte Projekte sind davon nach bisherigen Feststellungen auch nicht betroffen.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • franzo schrieb:

    suche jetzt auch nach der letzten 10.20 Version, hab sie leider noch nirgends gefunden.

    masens schrieb:

    Ich suche auch erfolglos nach der Version 10.20!
    Einfach auf der Grass Valley Webseite das Edius LogIn benutzen und dort dann unter Product-Related Updates an File Downloads > Edius X > Lagacy Downloads.

    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    franzo schrieb:

    suche jetzt auch nach der letzten 10.20 Version, hab sie leider noch nirgends gefunden.

    masens schrieb:

    Ich suche auch erfolglos nach der Version 10.20!
    Einfach auf der Grass Valley Webseite das Edius LogIn benutzen und dort dann unter Product-Related Updates an File Downloads > Edius X > Lagacy Downloads.
    Gruß
    Peter
    Danke, jetzt wieder alles ok!
  • Mir wurde erklärt es gäbe eine umfangreiche Neustrukturierung von Edius so wie noch nie. Es soll ein modularer Aufbau sein, der Updates wesentlich vereinfachen wird.
    Deshalb denke ich, man wird das Problem bei GV lösen, da bin ich sehr hoffnungsfroh. Bis dahin sollte man mit dem Problemchen lange Ladezeit leben....

    Schönes Weihnachtsfest Allen! Mit vielen Grüßen Andre
  • Ich habe jetzt auch die Version 10.30 drauf installiert und auf einmal macht mir mein NB Titler pro mal wieder richtig Probleme. Edius stürzt ständig ab, wenn ich den Titler verwende. Egal ob in der 9 er oder in der 10 er Version. Kann aktuell Titel nur mit dem quicktitler erstellen. Hoffentlich wird das in einer neueren Version wieder behoben. Davor lief der NB Titler problemlos.
  • Also wirklich problemlos lief bei mir noch kein NB Titler.
    Auch der Pro 7 hat schon unter älteren Edius X Version immer wieder "gesponnen". Eine Zeit lang ging es gut, dann - auch ohne Versionswechsel - aus unerfindlichen Gründen plötzlich nicht mehr.
    Insoweit hege ich wenig Hoffnung, dass hier ein Update des Titlers eine Verbesserung bringen würde. Ein Update von Edius gleich gar nicht.


    Ich kann wirklich nur immer wieder raten auf die Installation des NB Titlers zu verzichten, bzw. diesen vollständig vom System zu entfernen.

    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • Danke Peter,
    ich weiß schon um die Problematik des NB Titlers, hatte auch schon mal Probleme, die sich dann aber wieder in Luft aufgelöst hatten. Ist aber schon seltsam, wenn man über seinen Edius Händler diesen Titler als Empfehlung kauft, oder er evtl. beim Kauf von Edius gleich mit dabei ist.
    Ich bin halt mit dem Quick Titler etwas limitiert, wenn ich, sagen wir es mal so, etwas epische Titel für einen Trailer machen möchte. Auf jeden Fall ist der Workflow aufwendiger.
    Irgendwie bräuchte es einen besseren, einfachen und stabilen Titler für Edius.
    Vielleicht erstelle ich die Titel jetzt zukünftig immer mit DavinciRessolve, was hot meinen Workflow auch wieder etwas verlangsamt.

    Schönes WE
    Christian
  • Der QuickTitler selbst bietet leider wirklich nur eher grundlegende Funktionen zur Erstellung von Titeln.
    Deshalb müsste man aufwändigere "Konstrukte" auf mehreren Spuren direkt auf der TL und ggf. unter Zuhilfenahme von weiteren Effekten - z.B. auch Übergängen - erstellen. Prinzipiell sieht dies dann so aus, wie auf der internen NB Titler Timeline. Nur fehlen da eben in Edius die dort vorhandenen Vorlagen.
    Außerdem würde ich empfehlen dies dann auch immer in einer eigenen "Titler-Sequenz" zu machen. Diese Sequenz dann einfach als Clip auf der übergeordneten Sequenz verwenden. Das ist nicht nur übersichtlicher, sondern schützt eben auch vor ungewollten Veränderungen.

    Andere Titler habe ich noch nicht genutzt, kann also über diese und deren "Zuverlässigkeit" auch nichts sagen.


    Ich arbeite sehr gern mit BMD Fusion, welches ja inzwischen auch in Resolve eingebunden ist. Natürlich ist dies für einen "einfachen" Titel etwas oversized, aber dafür lernt man so auch für andere Belange gut mit Fusion umzugehen.
    Und die Ausgabe als GV HQX ist die weitere Verwendung in Edius auch ideal.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • Ich habe seit der Version 10.30 die selben Probleme. Bei kleineren Projekten und Full HD gibt es keine Probleme. Das Öffnen eines Projektes in 4K und knapp 2000 Clips dauert aber sehr lange (etwa doppellt so lange wie bei der Version 10.21) und endet meistens mit einem totalen Absturz. Kurz bevor das Fenster mit den beiden Vorschaumonitoren aufgeht, macht Edius eine Pause im Hochfahren, als ob das Programm ums Überleben kämpfen würde, dann bekommen die anderen Fenster nach einer Weile eine weiße Umrandung und danach stürzt das Programm meistens ab. Fast immer kommt das oben von einem anderen Forumteilnehmer (Motivsucher) gezeigte weiße Fehler-Fenster "Edius reagiert nicht" und ich clicke es weg. Ich muss den Startvorgang zwei oder drei mal wiederholen, bis Edius endlich aufgeht. Unten laufen den Zahlen für die bearbeiteten Dateien (Waveform für Cashe?) und wenn die Zahlen komplett durchgelaufen sind und das Programm vorher nicht abgestürzt ist, dann kann ich endlich ganz normal arbeiten. Mein Händler hat mir Versprochen, dass mit der Version 10.31 alles besser wird. Die Version 10.31. zeigt aber den identischen Fehler und es hat sich nicht verbessert oder geändert. Ein erneuter Anruf beim Händler hat ergeben, dass GV informiert ist und wird den Fehler mit dem nächsten Update 10.32? beseitigen, was ich nur hoffen kann. Ich bin inzwischen zurück zur Version 10.21 und erfreue mich der Stabilität und Schnelligkeit der älteren Version, da hier unter dieser Version Edius wie gewohnt stabil und flüssig läuft. Ich hoffe, dass GV den Fehler bald beseitigt, denn das kann ja kein Dauerzustand bleiben.
  • Videosunnyboy schrieb:

    Ein erneuter Anruf beim Händler hat ergeben, dass GV informiert ist und wird den Fehler mit dem nächsten Update 10.32? beseitigen, was ich nur hoffen kann.
    Hi,

    gut, dann besteht ja Hoffnung, dass sich da was tut.
    Vielleicht gibt ja GV auch schon vor 10.32 noch ein Fix für dieses Problem heraus.

    Es ist halt seltsam, dass dies auf einigen Systemen auftritt, während Edius 10.31 auf anderen Systemen (z.B. meinem) gewohnt stabil und problemlos läuft. Hier muss man eben erstmal feststellen, welcher Punkt da genau den Ausschlag gibt.


    Videosunnyboy schrieb:

    ...dann bekommen die anderen Fenster nach einer Weile eine weiße Umrandung und danach stürzt das Programm meistens ab.
    Dies zeigt eben an, dass Edius entweder überlastet ist (dann hilft meist kurz zu warten, bis Edius dies abgearbeitet hat), oder Edius kann auf bestimmte Prozesse oder Speicherbereiche nicht ordnungsgemäß zugreifen, was dann eben auch zum Totalabsturz führen kann. Für letzteres sind eben häufig fehlende/falsche Einstellungen in den verwendeten Sicherheitsprogrammen, oder bestimmten anderen "Überwachungsprogramme", wie z.B. Acronis verantwortlich.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • Videosunnyboy schrieb:

    Ich verwende Eset als Virenschutz
    Eset kenn ich zwar nur den Namen nach, aber es gibt erfahrungsgemäß eben immer wieder Ärger mit solchen Schutzprogrammen von Fremdanbietern.
    Da hilft oft auch nicht das einfache Deaktivieren, denn solche Programme "fressen" sich meist sehr tief in das Betriebssystem ein.


    Mein Rat wäre die komplette Deinstallation mit möglichst anschließender manuelle Bereinigung der Registry.
    Nutze lieber den in Windows enthaltenen Schutz. Dieser ist sehr gut und voll umfänglich. Außerdem macht der den wenigsten Ärger - nicht nur im Bezug auf Edius.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • Habe Eset deinstalliert, den Rechner mit CCCLeaner gereinigt und der Fehler blieb. Keine Besserung. Bin nun zurück zur Version 10.21 und alles läuft bestens. Edius ist wieder schnell und stabil, wie es sein sollte. Keine Probleme. Ich hoffe nun, dass das nächste Update tatsächlich den Fehler behebt. Mehr kann ich nicht tun.