Kann seit Version 10.30 nicht mehr Exportieren und Rendern

  • Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • bernibernd schrieb:

    Aber wenn mich vom Jobmonitormal wieder genervt bin, render ich mit Version 9. Das klappt immer problemlos.
    Wie schon an anderer Stelle gesagt ist der Job Monitor nur ein Überwachungsprogramm für die Render Engine. Den eigentlichen Dateiexport erledigt die Render Engine.

    Wenn es also Darstellungsprobleme mit dem Job Monitor gibt (leeres weißes Fenster, "hängende" Fortschrittsanzeige", etc) hat dies nichts mit dem eigentlichen Export zu tun. Dieser läuft dann im Hintergrund oft völlig normal durch und die erzeugte Datei lässt sich abspielen.

    Was unter Edius X als Problem beim Exportieren allerdings bekannt ist, sind Probleme bei bestimmten Quellmaterialien, wenn auf diese Neat Video und/oder z.T auch Mercalli als Effekt angewendet werden.
    Hier kann es u.U. zu sehr langen Exportzeiten kommen. Da hilft es das Material zunächst in GV HQX umwandeln zu lassen und erst dann die genannten Effekte auf das GV HQX Ausgangsmaterial anzuwenden.



    Die Feststellung von @Pee finde ich sehr interessant und würde für mich durchaus auch einige der im Forum geschilderten Probleme erklären.
    Denn wenn die Ordnerüberwachung die Ausführung eines notwendigen (Unter-)Programms, wie z.B. EHRenderEngine.exe blockiert, kann es natürlich auch nicht funktionieren.

    Meine Edius Projekte - incl. aller Dateien - liegen von Anfang an auf einer nicht der Ordnerüberwachung unterliegenden SSD. Und ich hatte bisher auch so gut wie keine Probleme mit dem Job Monitor / dem Export.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    Wenn es also Darstellungsprobleme mit dem Job Monitor gibt
    Nö, Darstellungsprobleme meine ich nicht.

    Die roten Kreuze sind's, die nerven. Aber gestern und heute keine Probleme. Ich bin optimistisch: Ab dem nächsten Edius-Update wird's laufen.
    Den Tipp mit der Ordnerüberwachung werde ich gleich mal machen.
    Bernd aus Duisburg
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K
  • bernibernd schrieb:

    Die roten Kreuze sind's, die nerven.

    Was sagt denn das Protokoll bei diesen Einträgen?
    Da müsste ja zu erkennen sein, was stört.

    Also -
    • einen Eintrag im Job Monitor markieren, sodass er blau unterlegt wird;
    • Klick mit rechte Maustaste und Eigenschaften auswählen;
    • im Property-Fenster nach unten scrollen.
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • bernibernd schrieb:

    gurlt schrieb:

    Wenn es also Darstellungsprobleme mit dem Job Monitor gibt
    Ich bin optimistisch: Ab dem nächsten Edius-Update wird's laufen.Den Tipp mit der Ordnerüberwachung werde ich gleich mal machen.
    Soeben von Filmpraxis gemeldet: Neue Version 10.30.8291 ist da
    Grüße
    Hans

    ________________________________________________________________________________________
    ASUS Prime Z390-A, Intel i9-9900K, GTX1660S-6G Super, BM Intensty Pro 4K

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von D-KASN ()

  • bernibernd schrieb:

    Ich blicke nicht durch.
    Aber wenn ich vom Jobmonitor mal wieder genervt bin, render ich mit Version 9. Das klappt immer problemlos.
    Das machen viele so.
    Und warten wie wir auf die nächste Version (eine endgültige Lösung kann nur von GV kommen).
    Gruß kurt

    PS: Von den neuen Funktionen der aktuellen 10.30-Version fkt. bestimmte (noch) nicht für Projekte aus Vorgängerversionen. Ist GV aber inzwischen bekannt.
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • D-KASN schrieb:

    Soeben von Filmpraxis gemeldet: Neue Version 10.30.8291 ist da
    ?( ?( ?(

    Da ist er leider wohl etwas spät, denn die Version gibt es schon seit 21. Dezember. Und einige der hier beanstandeten Fehler beziehen sich auf 8291.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    Die Feststellung von @Pee finde ich sehr interessant und würde für mich durchaus auch einige der im Forum geschilderten Probleme erklären.
    Ich habe die Wissensquelle von hier:
    Tipps von den Moderatoren. - Grass Valley Foren

    Ich habe zwischenzeitlich auch die beiden in W10 versteckten Ordner aus der Überwachung durch den MS-Defender rausgenommen.
    Ob die Empfehlung aus dem US-Forum gut ist, bezweifele ich etwas, weil die drei Ordner jetzt von dem MS-Defender nicht mehr überwacht werden.

    Verblüfft bin ich wegen der Anmerkung des US-Moderators:
    Da EDIUS X in einigen Paletten die Webanzeige verwendet, schlage ich vor, dass Sie Verbindungen in Ihrer Firewall für die folgenden 3 Dienste zulassen...
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pee ()

  • Pee schrieb:

    Ich habe die Wissensquelle von hier:
    Siehe oben Beitrag-3 und Beitrag-19.
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • Neu

    Ich durfte mit der 10.30.xxxx ebenfalls massive Exportprobleme feststellen.
    In einem kleineren UHD-Projekt wurde jeder Export abgebrochen, die Fehlermeldungen besagten, dass einzelne Clips nicht gefunden wurden. Was Unsinn war, denn die Clips wurden in der Timeline korrekt dargestellt und waren auch in der BIN vorhanden. Zudem wurden beim nächsten Versuch völlig andere Clips als fehlend moniert.

    Lösung: bin vorerst auf 10.21.xxxx zurück, da geht alles einwandfrei.
    _________________________________________________________________________________________________________
    Edius WG 9.55.7303 und WG X 10.21.8061 unter Win10 Pro (21H1 19043.1415), Intel i7-8700K auf Z370 Aorus Ultra, 6*3,70 GHz, 32 GB RAM, Intel 630 (Treiberversion 30.0.101.1191 vom 03.12.2021) und NVidia GTX 1080Ti (Studio-Treiberversion 30.0.15.1109 vom 29.12.2021)
  • Neu

    hearmyvoice schrieb:

    Ich durfte mit der 10.30.xxxx ebenfalls massive Exportprobleme feststellen.
    Man wird auf das nächste Update warten müssen (leider) - kurt
    Ich habe (wie im Beitrag-3 und -19 angeführt) die entsprechenden Dateien ausgeschlossen bzw. erlaubt und nun fkt. bei mir fast alles wieder. Insbesondere kann ich exportieren und meine 10.21-Projekte sind weiterbearbeitbar (bis auf eine einzige neue 10.30-Funktion, die aber nicht lebenswichtig ist).
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • Neu

    kpot11 schrieb:

    ch habe (wie im Beitrag-3 und -19 angeführt) die entsprechenden Dateien ausgeschlossen bzw. erlaubt und nun fkt. bei mir fast alles wieder
    .....das hat bei mir leider auch nichts gebracht. Beim 1. Exportstart ging es und dann nie mehr wieder (Abbruch und unbekannte Fehlermeldung). Bin auch bei 10.21 da hauts hin.
    Gruß heinz
  • Neu

    Heinz schrieb:

    Bin auch bei 10.21 da hauts hin.
    Nicht aber mit Hintergrundrendering. 8o

    Ich meine mich zu erinnern, dass man bei der Neuerscheinung von EDIUS X
    wahlweise ohne Hintergrundrendering exportieren konnte. Jetzt gibt es diese
    Möglichkeit leider nicht mehr. Nun muss sich GV mit der Kritik abplagen,
    was sagen eigentlich die Profi-Nutzer dazu?

    Es scheint ein großer Problem zu sein für die Programmierer, das geht nicht von
    heute auf morgen, schon garnicht weil man ja das Hintergrundrendering stark
    beworben hat.
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro, 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pee ()

  • Neu

    Kabarett ON

    Es gibt in der EDV/IT zwei sogenannte Hauptsätze:
    1. Jedes Programm lässt sich um mindestens ein Statement kürzer schreiben (optimieren).
    2. Jedes Programm enthält mindestens einen Fehler.

    Wenn man das ernst nimmt und analysiert, ergibt sich folgender Befund:

    ad 1.) Optimiert man ein Programm um ein Statement, dann hat man ein "neues" Programm vorliegen, das wiederum (mindestens) um ein Statement optimiert werden kann. Wenn man das lange genug durchzieht, liegt als Ergebnis ein Programm vor, das lediglich nur noch aus einem (einzigen) Statement besteht.

    ad 2.) Des 2. Hauptsatzes wegen enthält dieses (noch vorhandene, eine) Statement einen Fehler! Womit sich ergibt:

    Das maximal optimierte Programm ist falsch !!

    Kabarett OFF
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • Neu

    Pee schrieb:

    Nicht aber mit Hintergrundrendering.
    Ja, das ist bekannt, aber bitte was solls? 103 ghet halt nicht überall :bgdev:
    Gruß Heinz
  • Neu

    Heinz schrieb:

    Bin auch bei 10.21 da hauts hin.
    Da ja die jüngere Version 10.21 nicht einfach als update über die aktuelle 10.30 überinstalliert werden kann - wie geht Ihr bei der Installation vor, damit der Aufwand klein und die vielen plug-in-Einstellungen etc. erhalten bleiben?
    Trotz der von kpot11 beschriebenen Defendereinstellungen und dem Rausschmiss von Eset haben sich die Mucken der 10.30 nämlich leider in keinster Weise geändert oder gar behoben. Da ich aber dringend schneiden muss, geht wohl kein Weg an der 10.21 vorbei...
    Viele Grüße,
    Jaeger
  • Neu

    Jaeger schrieb:

    wie geht Ihr bei der Installation vor, damit der Aufwand klein und die vielen plug-in-Einstellungen etc. erhalten bleiben?
    Ich hatte das Setup von der 10.30er Version aufgerufen, da kommt zunächst die Deinstallation von Edius und man wird gefragt ob man den Lizenzmanager deaktivieren will. Nein angeben. dann wird Edius deinstalliert und man kann anschließend das Setup von 10.21 aufrufen, welches sodann installiert wird. Alle Plugins blieben dabei erhalten! Bei Neustart von Edius muß lediglich die Lizenznummer wieder eingegeben werden und das Passwort.

    Gruß Heinz
  • Neu

    Heinz schrieb:

    Ich hatte das Setup von der 10.30er Version aufgerufen, da kommt zunächst die Deinstallation von Edius und man wird gefragt ob man den Lizenzmanager deaktivieren will. Nein angeben. dann wird Edius deinstalliert und man kann anschließend das Setup von 10.21 aufrufen, welches sodann installiert wird. Alle Plugins blieben dabei erhalten! Bei Neustart von Edius muß lediglich die Lizenznummer wieder eingegeben werden und das Passwort.
    Genau so geht das :nick:
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • Neu

    Jaeger schrieb:

    Trotz der von kpot11 beschriebenen Defendereinstellungen und dem Rausschmiss von Eset haben sich die Mucken der 10.30 nämlich leider in keinster Weise geändert oder gar behoben. Da ich aber dringend schneiden muss, geht wohl kein Weg an der 10.21 vorbei...
    Also bei mir fkt. der Export mit den Ein/Ausschlüssen der betreffenden Ordner/Dateien. // Lediglich fallweise taucht ein Fenster auf und möchte ein Login - das kann getrost weg-ignoriert werden.
    Meine HW/SW-Konfig ist unten zu entnehmen.
    Wie schaut denn das bei Dir aus ??
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Neu

    Ich habe X 10.30 über Windows -> Apps und Features deinstalliert, Lizenz nicht deaktiviert und anschließend 10.21 installiert. Eine Neueingabe der Lizenznummer war nicht nötig.
    _________________________________________________________________________________________________________
    Edius WG 9.55.7303 und WG X 10.21.8061 unter Win10 Pro (21H1 19043.1415), Intel i7-8700K auf Z370 Aorus Ultra, 6*3,70 GHz, 32 GB RAM, Intel 630 (Treiberversion 30.0.101.1191 vom 03.12.2021) und NVidia GTX 1080Ti (Studio-Treiberversion 30.0.15.1109 vom 29.12.2021)
  • Neu

    Der betreffende Arbeitsplatz ist eine Workstation mit Xeon-Doppelprozessoren 2x Platinum 8160, 128 GB, RTX A5000 und einigen SSD´s, WIN 21H2, 2 Monitore, BMD-G12-Karte auf TV-Vorschau; ich arbeite in UHD 60p, REC 709, 10 Bit.
    Folgende willkürlich auftretende Fehler: Keine Konsistenz zwischen den Renderanzeigen, oft keine Aktualisierung der Fortschrittsbalken, ich muss immer z.B. neue Sortierung anklicken um die Aktualisierung auszulösen. Heftig aber wirds jetzt: Magentafarbener Bereich auf der Timeline bei Rendernotwendigkeit. Das Hintergrundrendern beginnt und endet auch (Task-Manager), aber der magentafarbene Balken in der TL bleibt. Nun fahre ich Edius runter und wieder hoch (was bei größeren Projekten ziemlich lange dauert) und - der vorher magentafarbene Bereich ist plötzlich grün und ich kann auch problemlos abspielen. So kann man aber nicht arbeiten...

    Noch eine Frage zum updaten: Heinz schrieb: "Ich hatte das Setup von der 10.30-Version aufgerufen, da kommt zunächst die Deinstallation von Edius und man wird gefragt, ob...". Wo wird denn dieses Setup von der 10.30-Version aufgerufen?
    Jaeger