Export von Effekte fkt. nicht

  • Workgroup Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Export von Effekte fkt. nicht

    Problem gelöst!

    Der Export der Benutzer-Effekte funktioniert bei mir nicht (mehr):
    Klick mit rechter Maustaste auf meinen Benutzer-Ordner im Effektefenster > Exportieren > Ordner und Dateiname gewählt ===> Tut sich nichts, d.h. es kommt auch die übliche Bestätigung "Export ... erfolgreich" nicht.

    Hat dieses Problem sonst noch jemand bei der Version-10.30(8291) ??

    // Alle anderen Exports funktionieren. Dieser Fehler taucht bei mir übrigens regelmäßig seit Jahren auf.
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Hi Kurt,

    funktioniert bei mir, habe es grade eben probiert.
    Fenster für die Zielauswahl öffnet sich, nach Bestätigung wird eine .tpd-Datei erzeugt. Auch die Bestätigung kommt bei mir.

    Wenn Du schon das Zielauswahlfenster nicht zu sehen bekommst, dann könnte dies evtl. aus irgendwelchen Gründen außerhalb des sichtbaren Bereiches liegen.
    Also entweder mal "hinter" andere Fenster schauen, oder das Fensterlayout zurücksetzten, z.B. auf Normal.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    Wenn Du schon das Zielauswahlfenster nicht zu sehen bekommst,
    Das Zielauswahlfenster wird mir angezeigt > kann Ordner und Dateiname eingeben > OK > bin wieder in Edius und es kommt kein "OK-Fensterchen" > UND in dem Zielordner findet sich NICHTS. Habe verschieden Ordner und Dateinamen getestet.
    D.h. Edius spielt mir eine "reine Simulation" vor (und denkt sich, der wirds schon nicht merken :lol: ).
    Hat im November noch funktioniert. Und dieses Theater erlebe ich etwa seit Edius-6 (aber nur mit dem Effekte-Export). Dann kommt ein neue Version daher und dann fkt. es plötzlich wieder - oder eben auch nicht (mehr) :nw: .
    // Es geht mir ja schon gar nicht mehr darum, dass dieser Fehler bei mir repariert wird - ich möchte eigentlich nur mehr wissen, ob ich damit ein einsamer Wolf im Edius-Programmierdschungel bin.

    Danke für Deinen Hinweis!
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • kpot11 schrieb:

    es kommt kein "OK-Fensterchen" > UND in dem Zielordner findet sich NICHTS.
    Ok,

    hatte ich falsch verstanden.


    Dann wäre jetzt meine nächste Vermutung der überwachte Ordnerzugriff aus der Win-Sicherheit > Ransomware-Schutz.

    Überprüfe mal die Einträge in den Win Benachrichtigungen, ob es dort Meldungen zur Blockierung gibt. Oder versuche als Zielordner einen Bereich der nicht der Überwachung unterliegt.

    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    Dann wäre jetzt meine nächste Vermutung der überwachte Ordnerzugriff aus der Win-Sicherheit > Ransomware-Schutz.
    Den hatte ich vorher schon ausgeschaltet. ABER: Habe inzwischen den Fehler gefunden (siehe Screenshot).

    Roter Pfeil: Dieser Unterordner (meines User-Ordners POT-Effekte (090122))hat im Lauf der Zeit offensichtlich mutiert.
    1) Habe jeden Unterordner einzeln exportieren können, bis auf POT-Audio. Habe diesen Unterordner daher auf xPOT-Audio umbenannt und nach ganz oben verschoben.
    2) Dann neuen Unterordner POT-Audio angelegt und vom mutierten Ordner alle meine User-Definitionen in den neu angelegten Ordner gezogen.
    3) Dann den Export mit dem User-Ordners POT-Effekte (090122) versucht: Hat wieder funktioniert.
    4) Der alte (und nun ja leere) Unterordner xPOT-Audio ließ sich nicht löschen. Daher Edius geschlossen und neu gestartet - jetzt war der alte (leere) Ordner xPOT-Audio plötzlich verschwunden (ohne ihn löschen zu müssen :nw: ).

    // Die Gründe, warum das früher problemlos fkt. hat, warum dieser Unterordner beim Export gestreikt hat usw. weiß ich nicht. Und warum er sich - nach Umbenennung und leer - nicht löschen ließ, gibt mir einen leisen Verdacht über die dahinterliegende Programmierung.
    Aber nachdem das jetzt alles wieder zu fkt. scheint, interessieren mich diese Gründe nun nicht mehr.

    Gruß kurt
    Bilder
    • Screenshot-1.jpg

      149,37 kB, 449×434, 99 mal angesehen
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • Ok, dann ist ja alles wieder gut.

    Wie es dazu gekommen ist, wird sich wohl nicht mehr nachvollziehen lassen. An einem der Effekte dürfte es ja nicht gelegen haben, es sei denn beim Verschieben in den neuen Ordner wäre einer "verschwunden".
    Am ehesten würde ich da also in Richtung Zugriffsprobleme durch ein geändertes Edius Profil oder einen anderen Win User denken.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • Kann es sein, dass der Effekte-Ordner auf einem NAS liegt? Ich speichere bisher zwar keine Effekte, aber das Verhalten mit dem Ordner, der zwar leer ist, aber nicht gelöscht werden kann,. Das kenne ich bei meinem Synology NAS. Viele kann ich löschen, manche nicht. Die muss ich dann direkt über das NAS Webinterface löschen. Und manchmal ist es auch, dass ein Ordner gelöscht wird auf dem NAS, aber erst nach einem Refresh F5 des Ordners doch verschwunden ist.
  • KlausM schrieb:

    Kann es sein, dass der Effekte-Ordner auf einem NAS liegt?
    Ich habe kein NAS - kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.
  • Ich habe das gleiche Problem bereits in EDIUS 8 (8.53.3262). Ich habe zwei PCs, einen älteren mit EDIUS 8 und einen zweiten mit EDIUS X. Werde der Sache noch nachgehen (dauert aber). Das Problem hat also sicher keinen Zusammenhang mit EDIUS 10!
    Interessant ist nur, dass ich zwei Effekte Ordner in EDIUS 8 mit eigenen Effekten habe, wovon bei einem der Export funktioniert, beim anderen aber nicht.

    Grüße Walter
    Gruß
    Walter
  • altnoeder schrieb:

    Interessant ist nur, dass ich zwei Effekte Ordner in EDIUS 8 mit eigenen Effekten habe, wovon bei einem der Export funktioniert, beim anderen aber nicht.
    Ja, das passiert meist, wenn man einen bestehenden User-Effekt(ordner) importiert.
    Da muss man dann (vorsichtig!) in der Effektepalette "herumbasteln" (löschen UND überprüfen, ob woanders noch alles da ist).
    Lerneffekt (bei mir): Funktionierende Usereffekte zweimal an unterschiedlichen Orten exportieren. Dann hat man ein Backup, wenn beim Herumbasteln etwas "in die Hose geht". // War vorgestern bei mir der Fall.

    PS: Manchmal werden mir in der Effektepalette uralte Usereffekte (Effektordner mit Unterordner) angezeigt, die es "eigentlich" überhaupt nirgends mehr geben dürfte. Sind offensichtlich nie richtig (von Edius) gelöscht worden. Da hilft kein Kraut dagegen, muss man halt immer wieder neu löschen (damit Edius etwas zum Vergessen hat und nach Zufallsprinzip später trotzdem wieder anzeigen kann).
    Ist halt so.
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H1-19043.1023), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.30.8291)-WG, Mercalli, NeatVideo, NB ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-17.4.30010 Studio u.a.