Fehler: Render Service Exportvorgang fehlgeschlagen

  • Workgroup Version X

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fehler: Render Service Exportvorgang fehlgeschlagen

    Jetzt hat´s mich scheinbar auch erwischt! Bislang hatte ich keinerlei Probleme, trotz installiertem NewBlue Titler. Ich habe heute noch eine Datei problemlos ausgegeben, aber ein paar Minuten später scheiterte der nächste Versuch. Also habe ich den NewBlue Titler versucht zu deinstallieren. Das ging aber gar nicht so einfach, da ich zuvor die Edius Render Engine abschalten musste. Dann habe ich auch noch die Registry von allen NewBlue Einträgen manuell gesäubert, wobei sich nicht alle tatsächlich löschen ließen! Leider bracht das Ganze keinen Erfolg!

    Als nächstes installierte ich die neueste Version von Edius. Leider löste auch dies das Problem nicht. Kurz nach dem Starten des Exportvorganges wir der zunächst im Job Monitor angezeigt und es poppt die Meldung auf, dass der Export gestartet wird. Wenige Augenblicke später taucht die Meldung auf, dass der Export wegen eines Fehlers des Render Service abgebrochen wird.

    Was soll ich machen um das Problem zu beheben?

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional
  • Zunächst überprüfen lt. folgender Liste, ob da was offen ist:

    Checkliste zu EXPORTPROBLEME (Version 10.32):
    - Das Icon GV Render Engine (in der Taskleiste rechts) zeigt den Eintrag START ausgegraut ??
    - Vor dem Export Icon GV Render Engine PAUSE drücken > START drücken - hilft auch nicht ??
    - Wenn ein leerer JobMonitor angezeigt wird: F5 drücken (allenfalls mehrmals) hilft auch nicht ??
    - MS-Edge ist korrekt installiert ?? Letzte Version ??
    - Die im Vademecum (Band-5, Seite-55) aufgeführten Defender- und WIN-Firewall-Einstellungen sind erfolgt ??
    - Im Windows Task Manager nachschauen: Sind die notwendigen Prozesse (EH ApiGateway.exe, EHApplicationHost.exe, EHAssetStore.exe, EHConfigStore.exe, HIdentityService.exe, EHMessageService.exe, EHRenderEngine.exe, EHRenderServiceHost.exe, EHSyncService.exe, GVJobMonitor.exe) auf Status "Wird ausgeführt" ??
    - Nach der Installation einen PC-Neustart durchgeführt und erst danach das neu installierte Edius 10.32 gestartet ??
    Eventuell auch prüfen:
    - Cut points in nested Sequenzen in der zu exportierenden TL (Export with the option "Export Between In and Out" fails if the timeline has a nested sequence on which "Remove cut points" is possible) ??
    // Workaround: Remove such cut points.
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro 500-GB, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (21H2-19044.1706), Firefox, WeTransfer, ImageBurn u.a.
    - EDIUS-X(10.32.8750)-WG, RESOLVE-18 Beta-3 Studio u.a.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • ...und von mir als Ergänzung:

    • gibt es in der Fehlermeldung einen Fehlercode?
    • bitte mal nachsehen, ob es im Protokoll weitere Aussagen zum Problem gibt;
      - dazu im Job Monitor den gescheiterten Export markieren (blau) > rechte Maustaste > Eigenschaften




    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • Markus schrieb:

    Kurz nach dem Starten des Exportvorganges wir der zunächst im Job Monitor angezeigt und es poppt die Meldung auf, dass der Export gestartet wird. Wenige Augenblicke später taucht die Meldung auf, dass der Export wegen eines Fehlers des Render Service abgebrochen wird.
    Check mal die Festplatten. Ich hatte vor Kurzem das gleiche Problem. Da begann sich eine Festplatte mit defekten Sektoren zu verabschieden und Edius weigerte sich, auf die kaputten Sektoren zu scheiben.
    Wenn nur einzelne Sektoren defekt sind, funktioniert das System im Großen und Ganzen noch unbemerkt weiter, aber einzelne Aufgaben scheitern dann schon.
    Mainboard Asus Z490-A, Intel Core i9 10850k, 32 GB DDR4 RAM, 1 x SSD 2TB (Video), 1 x SSD 500GB (System), 1 x 4TB (Video), 1 x 2GB (Video, Audio), Geforce GTX1660 6GB, Blackmagic Intensity Pro 4K, RME HDSPe AIO, Windows 11 Pro-64 (21H2), Adobe Production Suite CS5, WaveLab 11, Prodad Adorage, Vitascene 3, Heroglyph 4, Hide 1.5, Mercalli 5, Acon Digital: Audio Restauration Suite 2, Deverberate 3, Extract Dialogue, Neat Video 5, NewBlue Amplify plus, Titler Pro 7, Izotope RX8
  • Grauer Tiger lag schon ganz knapp an der wahren Ursache, allerdings war es noch viel trivialer! Ich hatte übersehen, dass auf der HDD zu wenig Speicherplatz frei ist. Das ist natürlich mein Fehler, aber bei der Vehemenz, mit der das Thema während der letzten Wochen hochgekocht ist, bin ich auf diese Möglichkeit gar nicht gekommen. Erst das Fehlerprotokoll hat mich in die richtige Richtung geführt, da steht´s nämlich ganz genau drinnen. Andererseits: andere Programme geben viel offensichtlicher bekannt, dass der Speicherplatz für eine Operation nicht ausreicht. Vielleicht gelingt dies ja GV auch im nächsten Update!

    Jedenfalls vielen Dank für eure Unterstützung!

    Markus
    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC GeForce GTX 960 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional
  • Ich hatte neulich bei einer anderen Programm-Installation ein Problem mit dem
    Windows-Defender der bestimmte Ordnerzugriffe nicht erlaubt hat.

    Habe dann diese Lösung gefunden:

    "Wer Probleme beim Speichern von Dateien hat, der sollte entweder das Programm in die Ausschlüsse hinzufügen,
    oder den Überwachten Ordnerzugriff komplett deaktivieren. Windows Defender Security Center öffnen ->
    Viren- & Bedrohungsschutz -> Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz -> Überwachter Ordnerzugriff auf Aus stellen.
    Danach wird das Speichern kein Problem mehr darstellen"

    Den Tipp habe ich hier gefunden:
    Überwachter Ordnerzugriff - Blockierungen in der Ereignisanzeige anzeigen ID 1123 Windows 10 [Update] - Deskmodder.de
    Ob es im Falle des hier beschriebenen Probleme hilft, weiß ich allerdings nicht.
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(21H2), 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini
  • Markus schrieb:

    Ich hatte übersehen, dass auf der HDD zu wenig Speicherplatz frei ist.
    Ja, sowas kann schnell mal passieren.

    Schön, dass es sich geklärt hat.




    Pee schrieb:

    "Wer Probleme beim Speichern von Dateien hat, der sollte entweder das (1) Programm in die Ausschlüsse hinzufügen,
    oder den (2) Überwachten Ordnerzugriff komplett deaktivieren.
    • (1) hat Kurt ja im Vademecum für Edius ausgeführt, welche Ausnahmen da ggf. einzupflegen sind;
    • (2) davon würde ich eigentlich abraten, diese Ordnerüberwachung ist eine sinnvolle Ergänzung des Sicherheitssystems und schützt insbes. vor unberechtigten Veränderungen auf der Systemplatte oder im Speicher;
      auch wenn man bisher ohne diese Komponente ausgekommen ist geht der Rat dies komplett zu deaktivieren für mich schon ein bisschen in die Richtung "wenn Virenschutz oder Firewall ärger machen, einfach dauerhaft abschalten..."
    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • gurlt schrieb:

    davon würde ich eigentlich abraten
    Wenn es nichts bringt, kannst Du ja die Ordnerüberwachung wieder zuschalten. :thumbsup:
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(21H2), 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini
  • Pee schrieb:

    Wenn es nichts bringt, kannst Du ja die Ordnerüberwachung wieder zuschalten
    Du verstehst offenbar nicht, was ich meine.

    1. Die Ordnerüberwachung schützt Dateien, Ordner und Speicherbereiche vor unbefugten Änderungen - also im weitesten Sinne vergleichbar mit der Arbeit einer Firewall auf ganz anderem Gebiet.
    2. Wird also ein unbekannter Prozess blockiert - wie z.B. die Render Engine -, dann scheitert natürlich auch dessen Ausführung.
    3. I.d.R. gibt Windows dazu auch einen Hinweis in den Benachrichtigungen,

      allerdings lässt sich die gemeldete Blockierung (aus Sicherheitsgründen???) nicht einfach über eine Bestätigung der Meldung als Ausnahme einpflegen, sondern das muss z.T. mühsam manuell erfolgen.
    4. Schalte ich stattdessen die Ordnerüberwachung ab, erfolgt natürlich auch keine Blockierung mehr und das Programm wird ordnungsgemäß ausgeführt. Aber dann ist der Rechner auch nicht mehr vor unzulässigen Angriffen geschützt!!!
    5. Sicherlich kann man die Ordnerüberwachung mal kurzfristig abschalten um zu prüfen, ob es daran liegen könnte. Aber (aus meiner Sicht) halt nicht als generelle Maßnahme komplett deaktivieren.
      Denn das wäre eben im übertragenen Sinne wie eine Deaktivierung/Deinstallation der Firewall. Und das wird ja nun hoffentlich auch niemand ernsthaft vorschlagen.


    Gruß
    Peter
    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X
  • Ich habe kein Verständnisproblem mit Deinen Ausführungen.... Du vielleicht mit mir... ;)
    Ziehe Dein Internetanschluss vom Videoschnitt-PC ab...

    Ich hatte zwei Probleme auf meinem aktuellen PC mit W10:

    1. Seit einem bestimmten W10 Update hatte DaVinci Resolve plötzlich ein Problem mit einem Ordnerzugriff.... davor war alles OK.
    2. Nach dem ich Luminar 4 vor zwei Wochen auch auf dem aktuellen Schnitt-PC installieren wollte, ist mein Versuch den
    Lizenz-Key einzugeben mit dem fehlenden Ordnerzugriff quittiert worden, die Inbetriebnahme war nicht möglich.

    Diesen Support-Tipp von MS habe ich dann ernst genommen:

    Zulassen des Zugriffs auf kontrollierte Ordner durch eine App (microsoft.com)

    "Gelegentlich wird eine App, die sicher ist, als schädlich identifiziert. Dies geschieht, da Microsoft Sie schützen möchte und manchmal
    im Zweifelsfall zu Vorsicht rät. Dies kann jedoch beeinträchtigen, wie Sie Ihren PC verwenden. Sie können der Liste der sicheren oder
    zulässigen Apps die App hinzufügen, um zu verhindern, dass sie gesperrt wird."

    Voller Erfolg hier bei mir! :nick:
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(21H2), 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini
  • Nachtrag:
    Ich habe jetzt nochmal EDIUS X hier getestet...
    Der Job-Monitor wird jetzt bei mir auch dann angezeigt, wenn ich diesen von
    der Taskleiste rechts unten starte. Bisher hatte ich dort immer nur ein weißes
    Fenster mit irgendwelchen Zugriffs-Fehlermeldungen.
    Servus, Pee
    EDIUS X WG, DVR 17 Studio, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(21H2), 32" LG PC-Monitor, bis zu 46" HDTV-Vorschau per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini