Übergang funktioniert nur ohne darunterliegndem Bildmaterial

  • Vorab zur Info:

    Der Effekt wurde als tpd importiert und ist von CuttingRoomFX erstellt.

    Ich habe sogar eine Screenaufnahme wir der Effekt angewendet wird und wie er funktioniert.

    Ich mache das selbe... und der Effekt funktioniert nicht... (Gleiche EDIUS Version, gleiches Projekt etc.)

    Ich weiß zwar an welchem Regler ich im Effekteinstellungsfenster drehen muss damit der Effekt funktioniert.

    ABER lt. E-Mail und Video sollte der Effekt ohne jeglicher Einstellungen funktionieren.

    Bereits auf vier verschiedenen PCs unter EDIUS workgroup, pro und Home taucht das selbe Problem auf.

    LG Robert

  • Hi,


    hängt das evtl. mit Vitascene zusammen?


    Einige der der CuttingRoomFX setzten ja Vitascene voraus. Und Vitascene macht m.E. auch ständig Ärger....



    Gruß

    Peter

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X

  • die Effekte werden als Edius-only beworben. Wo gibts dein Info?

    In den Beschreibungen zu den jeweiligen Effekten/Paketen, wie z.B. bei diesem hier:


    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X

  • Hallo, vielen lieben Dank für die Hilfen, aber mit Vitascene hat das nicht zu tun.

    Der Effekt kommt aus den Übergangseffekten GPU/Umwandeln/ und dann entweder Folgebild oder Piercing.

    Und der Effekt soll ja funktionieren ohne das man das man im Einstellungsfenster eine Veränderung vornehmen soll /muss.

    LG

  • Hallo an Alle,

    es hat sich erledigt, das Problem ist lokalisiert. Es ist ein BUG in EDIUS selbst. :nick:

  • Ok, hat sich damit erledigt.

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS WG X

  • lucifär Hi, nun einfach erklärt.

    In EDIUS unter Übergangseffekte/Erweitert/sind alle Effektvorlagen im Grundzustand abgespeichert und ohne Funktion. Aus diesen Effekten kann man dann seine eigenen Effekte von Grund auf erstellen. So wurden auch diese Effekte in Griechenland gemacht... aber an einer Stelle im Effekt gibt es einen Wert der Standardmäßig auf 15.00 steht. Die Ersteller nutzen die EDIUS Version in englischer Sprache und dort tritt der Bug beim Standardwert 15.00 nicht auf, aber wenn die Werte unter 15.00 liegen. In der deutschen EDIUS Version tritt der Bug bei 15.00 auf, und ab Werte von 17.00 und Höher sind sie weg.

    Das liegt an den Trennungszeichen....

    die englische Version nutzt Punkte 15.00 in der deutschen Version werden Kommas genutzt 15,00 und dort gibt es anscheind immer wieder Probleme.

    Da können die Ersteller nichts dafür. Und bei einigen Werten reicht es schondas der Effekt geht wenn die Kommastelle nicht auf ,00 steht sondern ,01