Tool für Umrechnung Frames in Sekunden zur Synchronisation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tool für Umrechnung Frames in Sekunden zur Synchronisation

    Hallo,

    kann mir jemand einen Tipp geben? Ich meine mich erinnern zu können, dass es irgendwo mal solch ein Tool gegeben hat.
    Folgendes Problem: 2 Videospuren (Mehr-Kamera-Modus) sollen synchronisiert werden. Das muss jetzt an einigen Stellen geschehen, da ich mehrere Bänder und da auch mehrere Unterbrechungen habe.
    In der Timeline werden zwar Sekundne und auch Frames angezeigt, beim Quellcode, d.h. Aufnahmedatum leider nur die Sekunden.
    Ich suche mir einmal die exakte Synchronisierung und notiere mir dann an dieser Stelle das exakte Aufnahmedatum mit Sekunden und Frames.
    Kamera 1 - 17:12:00:00
    Kamera 2 - 17:12:49:03 das ist dann ein Unterschied von 49 Sekunden und 3 Frames

    Dann müsste ich mir bei dem nächsten Clip eine Stelle suchen und diese dann an die entsprechende Stelle auf der Timeline legen.

    Oder mache ich da etwas zu umständlich?
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Danke Wendo,

    ne, das war es nicht. Soweit ich mich erinnern kann, konnte man da einen Versatz in Sekunden und Frames angeben und erhielt dann den Wert für die 2. Videospur.
    Ich kann mir aber auch so helfen. Ist nur schade, dass man die Frames im Playerfenster nicht anzeigen kann, da muss man dann eben zählen.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Danke Arndt,

    die Funktion des automatischen Plazierens der Clips im Synchro-Modus war mir nicht bekannt. Ich muss mich da erst mal damit vertraut machen.
    Das liest sich aber sehr kompliziert. Man muss also erstmal in jeder Spur den ersten Clip richtig positionieren und dann die anderen Clips vom Bin einfügen, oder?
    Asynchron, Timecode, Aufnahmezeit, Clip-In, Clip-Out? Was sollte denn da gewählt werden?

    Also nur jeweils ein Clip und die anderen dann automatisch aus dem Bin dazu auf die ausgewählte Spur plazieren?

    Hat das schon mal jemand gemacht?
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Ich hab jetzt mal einiges getestet - aber leider ohne Erfolg.
    In Spur 2 habe ich einen langen Clip (ca. 50 Minuten) und darunter exakt synchronisiert einen Clip mit einer Länge von ca. 30 Minuten. Danach habe ich den 2. Clip für die Spur1 im Bin gewählt und "Auf Timline hinzufügen". Der Clip wird direkt hinter den ersten angefügt, also nicht mit dem darüberliegenden längeren Clip synchronisiert, egal welchen Synchronisationspunkt ich auch wähle (Asynchron, Timecode, Aufnahmezeit, ..)
    Was mach ich denn hier falsch?
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Es wäre ja doch schön, wenn sich der Support mal zu diesem Thema äussern könnte. Klappt das automatisch oder nicht?

    Ich habe jetzt schon alles mögliche versucht, aber synchronisiert werden die hinzugefügten Clips nicht!!! Die Anleitung habe ich mir auch bereits mehrmals durchgelesen.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Na da hätte ich ja lange suchen können.
    Aufgrund des Hinweises von Arndt
    aber edius hat doch ne synchro-funktion, warum machst du das per hand?
    hab ich jetzt stundenlang versucht diese Funktion zu nutzen - leider vergebens.
    Also in Zukunft Vorsicht bei Hinweisen zu Funktionen, die man selbst nicht kennt.

    Information von Lehmann-Horn: Das geht nur bei den teuren Profi-Kameras, die haben diese Funkton integriert.

    Also weiterhin manuell synchronisieren - Ist aber auch nicht das Hauptproblem bei durchgehenden Aufnahmen.

    Damit ist mein Monolog beendet und ich wende mich wieder meiner Arbeit zu. Es ist nur schade, dass der Support nicht mehr mitliest.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • udo schrieb:

    Es ist nur schade, dass der Support nicht mehr mitliest.


    Hallo Udo, am Freitag beginnt die IBC in Amsterdam. könnte mir vorstellen, dass da einiges zu tun ist ;)
    Gruß
    Erich

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
  • OK, daran hab ich nicht gedacht.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • Hallo Udo,
    ich würde es mit Excel rechnen. Dann musst du die Zeit in Stunden:Minuten:sekunden mit Bruchteilen eingeben. Also nicht 17:12:49:03 sondern 17:12:49,12 (weil ein Frame 0,04 Sekunden entspricht)
    Um diese Zeit so darstellen zu können musst du ein Benutzerdefiniertes Zeitformat verwenden. Das geht so: Format - Zelle - Benutzerdefiniert - hh:mm:ss,00 (hh:mm:ss,00 musst du eintippen).
    Nun muss man noch wissen, dass Excel bei Zeiten (Datum) intern immer in Tagen rechnet. Das heißt 1 Stunde ist 1/24 Tag. Also ist ein Frame = 1/(24*3600*25). Das brauchst du nur wenn du eine Zeitdifferenz wieder in Frames umrechen möchstest. (oder Frames als Zeitdifferenz aufaddieren)
    Hört sich komplizierter an als es ist.
    Einfach probieren!

    Gruß Herbert
  • Danke Herbert,

    mittlerweile bin ich eh fertig. Ich hab mich nur etwas zu lange damit aufgehalten, die Einstellung der von Arndt erwähnten "Automatik-Funktion" in Edius herauszubekommen.
    Gruß Udo
    _____________________________________________________________
    Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
    (Hermann Hesse)
  • also ich habe keine high-end kamera (sondern eine hvx200) und habe die synchro-funktion selbst schon genutzt. nennt sich multicam und hat "irgendwie" funktioniert, allerdings wurden die clips einzeln auf eine eigene spur gelegt. ich hab mir dann damit beholfen, alle spuren zu einer einzelnen spur zu nesten und die genesteten spuren der kameras dann zu schneiden.<br><br>der thread ist hier zu finden: Version 4.52 syncen von clips per tc möglich?
    weg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von camworks ()

  • ailisi569 schrieb:

    Dieser Produkttyp ist auf allicdata zu finden.
    Ob diese Info nach 10 Jahren (!!!) noch hilft ???
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • VORSICHT !!! Den Link lieber nicht anklicken!!!

    Das Mitglied ist grade erst angemeldet worden- Wohnsitz angeblich Hongkong

    Über (neutrale) Internetsuche gibt es unter "ALLICDATA" nur einen Hersteller für Elektronik. Keine Software.

    Insoweit könnte es ein Versuch sein (per Link) den Aufruf einer bestimmten ("gefählichen") Seite zu provozieren!!!


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Insoweit könnte es ein Versuch sein (per Link) den Aufruf einer bestimmten ("gefählichen") Seite zu provozieren!!!
    Zu spät. Habe den Link aufgerufen und diese Elektronikseite gesehen.
    Muss wieder mal ZoneAlarm ran, ob es etwas Gefährliches findet.
    kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools