Export eines Clip als Canopus.AVI mit Alphakanal

  • Export eines Clip als Canopus.AVI mit Alphakanal

    Hallöchen,

    ich habe einen Sequenz-Clip aus 400 Einzelbildern im PNG-Format mit Alphakanal auf der Timeline liegen. Da EDIUS mit den Sequenz-Clips aber nur sehr stockend arbeitet, möchte ich die Sequenz nun als Canopus-AVI exportieren, aber den Alphakanal nicht verlieren. Was muss ich anstellen, damit das funktioniert?

    Vielen Dank für Tipps im Voraus.
    Claus
  • Hallo Claus,

    Alpha Export, das geht leider nicht, da EDIUS 5 noch keinen "Full Alpha Support" hat.
    Gruß
    Erich

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
  • QuickTime Animation (16 MillionColors+) unterstützt doch Alpha-Kanäle. D.h. neben den Farbkanälen RGB wird der Alpha-Kanal direkt im File mit integriert.
    Kann im Moment nicht auf den Edius 5 Rechner zugreifen,möglich dass das aber auch nur per Procoder machbar ist.
  • QuickTime Animation (16 MillionColors+) unterstützt doch Alpha-Kanäle

    Canopus HQ Codec unterstützt ja auch Alpha Kanal; benutze ich regelmäßig um LightWave 3D Animationen oder ParticlIllusion Files mit transparentem Hintergrund in EDIUS zu impoertieren.
    EDIUS 5 kann kein AVI mit Alphakanal exportieren
    Gruß
    Erich

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
  • Wendo, Claus schreibt, er will eine Sequenz aus der EDIUS Timeline mit Alpha inhalten exportieren -- das geht nun mal nicht.
    Das ist nicht eine Frage des Exportformates, sonden von der EDIUS Exportfunktion, die so etwas leider noch nicht unterstützt
    Gruß
    Erich

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
  • Danke für die schnellen Antworten. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich das richtig verstehe.

    Habe ich den Sequenz-Clip auf der Timeline, wird ja der Alphakanal berücksichtigt. Ich kann auch Blenden und Effekte auf den Clip anwenden und es wird jeweils korrekt mit dem Alphakanal ausgegeben. (Dies kann mein uralt Schnittsystem mit Adobe Premiere 1.5 auf einem Pentium 3 mit 1 Ghz allerdings auch.) :wacko:

    Liegt es jetzt am Exportmodul von EDIUS?

    Oder liegt es am Canopus HQ-Codec? Was natürlich niederschmetternd peinlich wäre. ;(

    @goldwingfahrer
    Gute Idee, aber leider hat es Apple in seiner ganzen Weisheit noch nicht geschafft, Quicktime für Windows 64 Bit herauszubringen.

    Gibt es vielleicht einen alternativen Workflow, um die Reaktionszeit in EDIUS zu verbessern? Es geht mir ja hauptsächlich um die Reaktionsfreudigkeit von EDIUS und nach Möglichkeit um weitgehende Echtzeit auf der Timeline.

    Grüße
    Claus
  • ClausD schrieb:

    Gibt es vielleicht einen alternativen Workflow, um die Reaktionszeit in EDIUS zu verbessern?

    Claus, wer soll dir so eine Frage beantworten, wenn du überhaupt nichts über dein Systemspezifikation preis gibst und auch nichts über deine Projekteinsellungen, Kameras .....
    Hier sind keine Hellseher unterwegs.
    Gruß
    Erich

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
  • Ja Erich, vermutlich hast Du Recht, ich drücke mich wohl zu umständlich aus, sorry.

    Im Grunde suche ich nach einer Möglichkeit, die in 3dsmax 2010 erstellten Image-Sequenzen als AVI mit Canopus-HQ Codec in EDIUS zu verarbeiten.

    Bisher habe ich gedacht, ich könnte nur aus EDIUS heraus ein AVI mit Canopus-HQ Codec erstellen. Deshalb habe ich die Sequenzen in EDIUS geladen und dann von der Timeline aus exportiert. Das funktioniert auch gut, solange kein Alphakanal im Spiel ist.

    Meine Frage ist:
    Kann ich aus einer anderen Anwendung heraus Bildsequenzen mit Alphakanal in ein AVI mit Canopus-HQ Codec wandeln, um dann dieses AVI wiederum in EDIUS zu laden und zu schneiden? (Dies meinte ich mit alternativem Workflow.)

    Wie machst Du das mit Deinen Lightwave Sequenzen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe. Finde ich ganz toll! :thumbsup:

    Grüße
    Claus
  • ClausD schrieb:

    Wie machst Du das mit Deinen Lightwave Sequenzen?


    Hallo Claus,
    da EDIUS mit Bildsequenzen (und Bildern generell) ziemlich schnell in die Knie geht, rendere ich schon seit langer Zeit aus anderen Applikationen mit uncompressed AVIS mit Alphakanal.
    Ich rendere also direkt aus Lightwave3D in den Canopus HQ Codec. Das funktioniert reibungslos und mit guter Performance (kein ruckeln etc.)
    Gruß
    Erich

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Windows 10 Pro - Storm 3G - Intel core i7-6700K 4 GHz - ASUS Z170-A - 32 GB DDR4 RAM - Intel HD530 Grafik - Win 10 Pro - Blu-Ray LG BH10LS30
  • Hallo Erich,

    Danke für die Info. Ich kann nicht direkt in ein AVI rendern, da ich die Animationen über meine kleine Renderfarm berechnen lasse.

    Ich habe eben mal nachgesehen, aber selbst unter FUSION (Profi Compositing-Programm von eyeon) kann ich den Canopus Codex nicht auswählen. In 3dsmax kann ich den Codec zwar auswählen, aber keine Einstellungen vornehmen. Es ist wie verhext. Kennst Du noch ein Programm, mit dem man evtl. aus Einzelbildsequenzen in den HQ-Codec exportieren kann?

    Ich arbeite übrigens unter Windows Vista 64 Bit SP2 auf einem Quadcore Extrem mit 8 GB RAM.

    Grüße
    Claus
  • Manchmal liegt die Lösung so nah, man muss nur drüber stolpern:

    Wenn ich einen Sequenz-Clip in die BIN importiere, kann ich ihn anschließend per rechten Mouseclick "UMWANDELN". Damit erhalte ich dann den gewünschten AVI-Clip mit Alphakanal. Mit diesen AVI-Clips auf der Timeline kann ich dann wieder in Echtzeit arbeiten. Und da ich nach der Umwandlung alle Sequenz-Clips aus der BIN lösche - die habe ich dann ja als AVI - ist auch EDIUS wieder reaktionsfreudiger.

    Danke an alle, die sich die Zeit genommen haben, mir zu helfen. Besonderer Dank an Erich. applause

    Grüße
    Claus