Tipp zu: Audio innerhalb eine Frames um Millisekunden verschieben [mini-Anleitung]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tipp zu: Audio innerhalb eine Frames um Millisekunden verschieben [mini-Anleitung]

      .Hilfreich dazu ist es, die Waveformdarstellung auf "linear %" zu setzen
      (-klick auf's Bild = Originalgröße\Auflösung)


      ============================================================================O

      Audiofilter "Verzögerung" (temporär) auf irgendeinen Clip legen

      Diesen Audioflter über die Infopalette öffnen, Einstellungen lt. screenshot treffen
      • Verzögerungsverstärkung = 100%
      • Rückkopplungverstärkung = 000%
      • Master (Volumen) = 100%
      • Original stumm = aktivieren
      • Verzögerungszeit = je nach Bedürfnis einstellen


      Effekt mit "OK" bestätigen

      (klick auf's Bild = Originalgröße\Auflösung)


      ============================================================================O

      Diesen Effekt über die Infopalette "Benutzerdefiniert" abspeichern
      In der Effektpalette per Kontex das zugehörige "Eigenschaften" Fenster öffnen
      im Eigenschaftenfenster mit zutreffenden Namen versehen
      im Eigenschaftenfenster mit zutreffender Beschreibung versehen

      (klick auf's Bild = Originalgröße\Auflösung)



      dann erfolgt bei einem Anfahren mit der Maus zu einem spätern Zeitpunkt
      auch immer die Einblendung der (individuellen) Effektbeschreibung

      (klick auf's Bild = Originalgröße\Auflösung)


      ============================================================================O

      Diesen vorkonfigurierten benutzerdefiniert abgespeicherten Effekt auf einen Clip legen wo die Audio Verzögerung gewünscht ist
      Effekt öffnen => gewünschte Verzögerungszeit einstellen ==> OK

      ============================================================================O

      Dokumentationsbeispiel mit 20ms = ein halbes Frame in Edius 5.5

      Dazu wurde ein Beispielclip erstellt, aus V = colormatte mit eingebranntem TC + A = Marschmusik,
      Export als "Quelle = audio+colormatte+TC"

      (klick auf's Bild = Originalgröße\Auflösung)


      ============================================================================O


      dieser Clip "Quelle = audio+colormatte+TC" wurde mit einem 20ms Effekt belegt
      und exportiert als ==> "Quelle+20ms_Luder-Effekt"


      in nachfolgenden screenshot liegt auf
      2VA ==> "Quelle = audio+colormatte+TC"
      3VA ==> "Quelle+20ms_Luder-Effekt"

      der gewünschte Effekt (innerhalb eine Frames) ist einwandfrei ablesbar

      (klick auf's Bild = Originalgröße\Auflösung)


      ============================================================================O


      Nachdem keine negative Verzögerung eingegeben werden kann, ist bei einer gewünschter ms Audio-Verschiebung nach vorne
      vorher der Audioteil des Clips um 1 Frame zu verschieben.
      Der dabei auftretende Warnhinweis +1 bzw - 1 im roten Quadrat ist nützlich und nicht abschaltbar.

      eine von mehreren Vorgehensweisen dazu:
      eventuell CTI um ein Frame nach vorne stellen (zum genauer Einrasten)
      Clip markieren ==> [Alt ] + [Y] ....damit ist die Verknüpfung gelöst
      Audio nach vorne rücken
      [Y] .....damit ist die Verknüpfung wieder aktiviert
      Effekt drauflegen ....usw ...usw...

      Beispielscreenshot dazu

      (klick auf's Bild = Originalgröße\Auflösung)



      ============================================================================O


      hoffe es hilft etwas weiter..... ;)

      .
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
      - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
    • In diesem moderierten "Tipps & Tricks" Forum können User nur lesen......

      Daher für ==> Fragen / Änderungswünsche / Diskussion / Typo anmerken etc. müssen User auf ein Diskussionsforum zurückgreifen
      für dieses Thema bitte auf: Audio Spuren genauer positionieren mit Delay (+/- ms) < 1 frame

      Obiger Tipp / workaround ist nicht als Ersatz für den berechtigten Verbesserungsvorschlag gemeint
      Obiger Tipp entspricht eher einer "Krücke" als einem workaround,


      Titulierung dazu aus einer User PN: Audiodelay von-hinten-durch-die-Brust-ins-Auge / oder das "Millisekunden Luder :lol:
      ist imho durchaus zutreffend, aber von-hinten-durch-die-Brust-ins-Auge ist eventuell doch besser als gar nixe....

      Obiger Tipp sollte nur eine Anregung darstellen, wie es schnell geht, ohne die Anwendung verlassen zu müssen
      wenn es jemand wirklich braucht ==> wie etwa Multicam synch wenn Audio gemixt und nicht nur kurz überblendet wird
      denn dort hört es (fast) Jedermann/frau ganz einwandfrei ...und einem "Audiophilen" zieht es dabei die Socken aus


      ;)
      Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
      - Win_10prof
      [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio