Ton und Bild werden asynchron [gelöst OS-Neuinstall]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Mod2 und auch alle anderen Helfer.



    Hier kommen die gewünschten Sreenshots und in der zweiten Antwort auch die Antworten auf die Fragen.
    Bilder
    • Audio 1.jpg

      154,42 kB, 826×552, 94 mal angesehen
    • Audio 2.jpg

      187,64 kB, 976×614, 77 mal angesehen
    • Audio 3.jpg

      164,16 kB, 924×585, 60 mal angesehen
    • Audio 4.jpg

      185,98 kB, 1.000×622, 67 mal angesehen
    • Audio 5.jpg

      183,18 kB, 942×634, 58 mal angesehen
  • So hier kommen noch die restlichen 2 Sreenshots plus zwei Sreenshots vom Laptop und da sieht es ja fast genauso aus.

    Ausser das die Audiotreiber auf dem Laptop älter sind.
    Bilder
    • Audio 6.jpg

      122,15 kB, 1.227×233, 72 mal angesehen
    • Laptop.jpg

      164,55 kB, 1.064×593, 72 mal angesehen
    • Laptop 1.jpg

      89,42 kB, 691×559, 65 mal angesehen
    • Audio 9.jpg

      194,75 kB, 1.287×649, 59 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maykel ()

  • Nun die Antworten.



    1. Ja am Laptop ist genau wie am PC Edius 6 und auch die Adobe Suite Programme installiert. Am Laptop sind aber noch wesentlich mehr Programme installiert, da der Desktop ja ein reiner Schnittrechner sein soll.

    2. Ja am Laptop, siehe Screenshot, sind ebenso 4 NVIDIA Audiotreiber installiert. Nur die Treiber sind dort älter.

    3. Es sind keine MP3 Dateien im Projekt.

    4. Homer soll ich vielleicht mal auf einer anderen Festplatte installieren, wobei zumindest Teile doch wieder unter C gespeichert werden?

    5. Liegt es vielleicht an der SSD die meine Systemplatte ist?



    Danke & Gruß Maykel
  • 4. Homer soll ich vielleicht mal auf einer anderen Festplatte installieren, wobei zumindest Teile doch wieder unter C gespeichert werden?


    diese Vorgehensweise finde ich eher kontraproduktiv.
    Edius und System auf gleicher Platte installieren ist anzustreben.

    @ Maykel
    Sie haben eine PN ... in den nächsten 5 Minuten

    ;)
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Erfahrungsgemäß machen Programm (Edius) und Betriebssystem auf einer Platte (meistens C: ) die wenigsten Probleme, weil auch die Rechtevergabe auf der OS-Platte von Anfang an funktioniert und diese Konstellation am intensivsten getestet worden ist. Bei anderen Platten (sehr oft bei externen Platten) können schnell mal Zugriffsrechte unzureichend sein, beispielsweise, wenn die Festplatte von einem anderen User oder anderen Rechner formatiert worden ist.
    Gruß
    Homer

    Canon EOS 600D, GoPro Hero 3 Black Edition, Canon HF 100, DaVinci Resolve 9, Production CS5
  • Hallo mod_2,


    habe mir heute den neuesten Audiotreiber für mein Motherboard (Asus P5Q PRO) heruntergeladen und installiert.
    An der Anzahl der Controller hat sich nichts geändert, nur das High Defintion Audio-Gerät wird jetzt als Realtek High Definition aufgeführt mit der Teiberversion 6.0.1.5859 vom 23.05.2009.
    Ich habe versuchsweise die NVIDIA High Definition Audio Controller deaktiviert und danach auch noch deinstalliert.
    Doch das Ergebnis bleibt immer negativ.


    Gruß Maykel
  • bleibt eine ...harte Nuss

    Ich (selbst) kann nur vergleichen mit einem Asus x58 - P6T mit mittlerweile installierter Storm 3 G
    konnte einstweilen damit jedoch trotz zahlreicher Versuche, keinen Betriebszustand erreichen, der ihrem "asynchron" entspricht.

    Bei meinem board ist angemerkt, bei HD-Audio .... auch im Bios sollte dasdie Einstellung dazu passend gewählt sein.
    Ich lade mir dann abends ihr Handbuch von der Asusseite runter.....

    Zwischendurch ist auch die Frage bei mir aufgetaucht:
    Asynchron: ok.... sie sagen kar >> Bild und Ton läuft auseinander .... merkbar beginnend ab etwa 15 sec
    damit konzentriert sich fürs Erste logischerweise alles auf den Ton

    Stimmt dies korrekt ?? .... haben wir durch Uhrbeobachtung festgestellt ob etwas "vorläuft" ... bzw. ob "zurückbleibt"

    clip mit genau 60 sek >> Start des Abspielens bei Sekundenzeiger auf 12:00 >>
    Bildinhalt bewegt innerhalb der 60 sek bis zum (bekannten) Ende
    Ton jedoch endet auch nach 60 sec, jedoch nicht bei seinem (bekannten) Ende

    läuft der Ton immer "asynchron" (hinten nach) => zur Zeitanzeige der gleichzeitig beobachteten Uhr (Sekundenzeiger)
    auch bei einem nur Audifile ......

    Clip mit gesprochenen Toninhalt oder irgendein gesungenes Lied wäre da Vorteil
    um zuzuordnen das Ton nicht bis zum Ende abgespielt wird ??
    oder über den mittlerweile ja nach 60sec gestoppten Bildablauf, weiterhin bis zum Ende abgespielt wird.??

    Nachdem jetzt der Realtex Trieber installiert ist ... was ist amPC als Soundausgabe mech. angeschlossen Stero 2.0 oder 5.1 ??
    Realtek Einstellung (über Icon in der Taskleiste oder Systemsteuerung) auf Stereo oder 5.1 ??
    Änderung der Realtek Einstellung ... Problem bleibt gleich??

    Wenn im Bios auch alles stimmt,

    a) zerschossener (Edius) User ....leicht eingrenzbar mit testweise neuen Windows-User Anlegen ... wie homer geschrieben hat

    b) für Edius_6 unpassende Codecpakete oder Mediasplitter zusätzlich installiert ...... (Jim Pansen post #16)
    was nicht in Widerspruch zum funktionierenden Notebook (mit den gleichen Programmen) stehen muß
    da führt (leider) oft auch die Installationsreihenfolge zu durchaus unterschiedlichen Ergebnissen..

    Gspot (oder Ähnliches) würde da Auskunft geben .... im Vergleich von Notebook und PC
    Gspot (relativ alt) habe ichjedoch noch nicht auf Win_7 ausprobiert.

    ;)
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Hallo,


    melde mich nach neuen Test zurück.
    Habe zwischendurch einen USB Soundblaster Play ausprobiert.
    Also weg vom Onbord Realtek, doch Ergebnis bleibt negativ.

    Im Bios ist Audio auf HD bzw. war auch schon so eingestellt.

    Ich habe jetzt einmal genau 1 min aus einem Lied heruasgerendert und ablaufen lassen.
    Der Bildinhalt stoppt genau nach der 1 min, doch der Ton läuft ca. noch 2 Sekunden weiter.

    Als nächstes habe ich das Audio vom Bild getrennt und die Bildspur gelöscht und somit nur das Audio abgespielt.
    Auch hier steht die Uhr bei 1 min und dert Ton läuft noch kurz weiter.
    Im Prinzip genauso wie mit Bildspur.

    Angeschlossen ist am PC ein Stereo 2.0.

    Muss ich als neuer Windows Benutzer lieber vorher Edius deinstallieren oder kann/soll ich das vorhandene Edius ausprobieren.

    Habe mal schnell einen neuen Benutzer= Administrator angelegt.
    Ergebnis leider identisch siehe wie oben beschrieben.
    Bild ist zu Ende Ton läuft noch kurz nach.

    Es scheint wohl keine Lösung zu geben?

    Gruß Maykel
  • Danke für das Update....

    Fasse noch mal kurz zusammen ... bitte bestätigen ob auch aus ihrer Sicht richtig

    Auf dieser Partition ist
    eine voll funktionierend Adobe Suite installiert
    ein Edius 6.01, welches über die ebenfalls installierten Spark ein Delay freies Audio abgibt.

    das Audio Delay Problem tritt nur im "OHCI" Mode auf, egal ob über Onboard-Sound oder "richtige" Soundkarte
    das Audio Delay Problem tritt bereits mit einer puren Audiodatei auf

    das Audio Delay Problem tritt nur in E_6.01 auf, nicht jedoch wenn auf der genau gleichen Partition und bei gleicher Vorinstallation E_ 5.51 aufgesetzt wird.

    .
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Hallo mod_2,


    dann will ich mal schnell antworten.

    Ja auf dieser Partition ist eine voll funktionierende Adobe Suite (darin wurden die gleichen Clips wie in Edius 6.01 probiert und funktionierten)!

    Ja bei der Ausgabe über die Spark (HDMI) gibt es kein Delay!

    Das Delay Problem tritt auf der gleichen Partition mit 5.51 nicht auf.

    Eine reine Audiodatei (z.B. ein MP3 Song) muss ich noch testen.

    Was ist mit "OHCI" Mode gemeint?

    Gruß Maykel
  • .
    sorry war ein bisschen zu kurz .... meinte => Vorschaugerät >> Einstellung: Generic OHCI Output ( = Spark deaktiviert)

    Sie haben auch eine PN.

    .
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Abschlußbericht der mittlerweile erfolgten Vorgänge von meiner Seite aus gesehen: ....(Abgewickelt per PN's)

    Vorgeschichte, verkürzt:
    Die Installation des OS_1 + Edius + Adobe + stuff erfolgte ohne den korrekten Realtek-Auditreiber des Onboard audi-chips
    Alle nachfolgenden Applikationen (Edius / CS5 Suite etc.) erfolgten mit dem "default Win_7 -Allerwelts Audiotreiber

    Dieses OS_1 weist das "delay-problem" bei 6.01 auf,
    Dieses OS_1 weist kein "delay-problem" bei 5.51 auf,
    Auf diesem OS_1 besteht das "delay-problem" von 6.01 auch bei Nachinstallation des korrekten Realtek-Auditreiber

    Das "delay-problem" wurde auf Auf diesem OS_1 (leider) erst nach kompletter Install von Adobe CS 5 + O&O und anderem "stuff" bemerkt
    Somit ist kein 100% Rückschluss möglich, bei welchen Installationssschritt es exakt auftauchte.


    Weitere Eingrenzungsschritte:
    Auf freiem Plattenplatz ein zusätzliches OS_2 ebenfalls win_7 installiert = dualboot
    korrekten Realtek-Auditreiber installiert vor Edius Installation
    Edius Installation => Überprüfung => kein "delay-problem" bei 6.01OS_2
    schrittweiser Aufbau der Adobe CS 5 Installation => schrittweise Überprüfung => kein "delay-problem" bei 6.01 auf OS_2

    somit konnte ausgegrenzt werden, das das "delay-problem" mit Hardware oder Bios-Settings dieses PC's zusammenhängt

    daher darauffolgend:
    OS_1 >> formatiert
    OS_1 >> win_7 installiert
    OS_1 >> korrekten Realtek-Auditreiber installiert vor Edius Installation
    OS_1 >> Edius Installation => Überprüfung => kein "delay-problem" bei 6.01OS_1
    OS_1 >> schrittweiser Aufbau der Adobe CS 5 Installation => schrittweise Überprüfung => kein "delay-problem" bei 6.01 auf OS_1
    OS_1 >> schrittweise Installation von O&O und anderem "stuff" => schrittweise Überprüfung => kein "delay-problem" bei 6.01 auf OS_1

    Die Feststellung von
    Dieses OS_1 weist das "delay-problem" bei 6.01 auf,
    Dieses OS_1 weist kein "delay-problem" bei 5.51 auf

    ist kein Widespruch, da 5.51 und 6.01 ganz verschiedene "engines" nutzen

    Aus einer Anfrageantwort zu genau diesem "delay-problem"
    welches bisher noch nirgendwo bekannterweise aufgetreten ist ...... etwas verkürzt und übersetzt
    Übersetzung von Englisch nach Deutsch
    Die Entwickler haben den Basisteil verbessert (Management Engine von Video & Audio).
    Daher ist es nicht geheimnisvoll, wenn in 6.01 etwas passiert das in in 5.5 nicht zu bemerken war


    Möchte mich bei "Maykel" auch für die freundliche Zusammenarbeit bedanken,
    und vieleicht meldet er sich ja auch noch mit einer Sicht aus seiner Perspektive...(nachdem ich zwar verspätet, aber doch den Abschlußbericht geliefet habe)

    .
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Guten Abend,


    ich will nun auch noch meine Ergänzungen ausführen.

    1. Ich hatte mein OS und Edius inklusive einiger anderer Software wie die Adobe Suite, O&O usw. installiert.
    Hatte dabei leider nur den Standarrdaudiotreiber installieren lassen vom OS.
    Dann beim ersten arbeiten mit Edius 6 bemerkte ich sofort das Delayproblem.
    Danach Edius deinstalliert und Edius 6 neuinstalliert, doch Delayproblem weiter da.
    Dann Edius 6 deinstalliert und Edius 5.5 installiert, kein Delayproblem mehr, gleichzeitig mit Adobe Premiere gegengecheckt auch dort kein Delayproblem.
    Edius 5.5 wieder deinstalliert und 6 installiert und es war wieder da das Delayproblem.
    Daraufhin von Mod_2 aufmerksam gemacht worden, den Audiotreiber zu überprüfen.
    Nun den richtigen Audiotreiber installiert, doch das Delayproblem blieb vorhanden.

    2. Daraufhin eine Partition freigemacht und OS inklusive des Realtektreibers installiert.
    Jetzt Edius 6 installiert und kein Delayproblem mehr.
    Festplatte C formatiert und wieder mit OS und richtigen Realtektreiber installiert und Edius 6 gleich hinterher und alles o.k.
    Danach noch Adobe 5 Suite und weitere Software installiert, dabei aber nach jeder Installation Edius 6 getestet, doch es trat das Delayproblem nicht mehr auf.
    Also war der Fehler wohl eindeutig auf die falsche Reihenfolge des richtigen Audiotreibers (Realtek) zurückzuführen.

    Danke Mod_2!


    Gruß Maykel
  • Ich bin neu hier im Forum und hatte nach Anschaffung einer neuen Kamera und Umstieg auf Edius 6 an meinem Arbeitsplatzrechner ebenfalls ein Synchronisationsproblem zwischen Audio und Video nach etwa 10 Sekunden Cliplänge. Meine Problembeschreibung ist identisch zu der von Maykel beschriebenen Problematik. Daher hänge ich mich an diesen Thread dran.

    Vorab, ich habe das Problem gelöst, habe eine andere Lösung gefunden und kann daher mit meiner Erfahrung vielleicht anderen helfen.

    Ausgangssituation:
    PC mit Windows 7, 64 Bit. 8 GByte RAM. Core 2 Quad Prozessor, 2.8 GHz. Edius und Betriebssystem auf einer SSD. Videodateien auf einem extra Laufwerk, 2 Terabyte Platte von Western Digital speziell für Videostreaming vorgesehen. Soundkarte D2X von Asus und eine HD3850 Grafikkarte von AMD (ATI). Mainboard ist von Gigabyte mit Intel P45 Chipsatz (GA-EP45-DS5). Die Rechnerhardware ist selbst zusammengebaut und in den Kernkomponenten etwa 3 Jahre alt.

    Kamera: Canon XF-100, MXF-Format, 1920x1080 50i, 4:2:2 Format, 50 MBit/s, 16 Bit Audio bei 48 kHz

    Seit etwa einem halben Jahr arbeite ich mit Edius, bislang mit Neo 3 und meiner alten DV-Kamera XM-1. Mit dieser Kombination kam es zu keinen Synchronisierungsproblemen. Wegen Umstieg auf die neue Kamera erfolgte auch ein Upgrade auf Edius 6.

    Auf meinem Zweitrechner, ein Notebook E6500 von Dell, liessen sich die MXF-Dateien der XF-100 ohne Probleme mit sehr guter Audio-Video-Synchronisierung abspielen. Auf diesem Rechner läuft Windows 7 in der 32 Bit Version.

    Auch auf der genannten Workstation waren die MXF-Dateien außerhalb von Edius (z.B. mit dem VLC-Player) einwandfrei abspielbar, d.h. Audio und Video waren synchron auch nach längerer Zeit. Asynchron wurden die MXF-Dateien nur von Edius wiedergegeben.

    Der Grad der Asynchronität war nicht immer gleich. Mal traten nur geringe Verschiebungen zwischen Bild und Ton auf, mal erst nach mehr als 10 Sekunden, mal war es nach dem Rendern der Clips viel besser und trat dann beim nächsten Versuch trotzdem wieder stark auf.
    Der Ton lief dem Bild hinterher. Nach Stoppen des Clips hörte man den Ton noch 1 Sekunde weiter laufen. Die Aussteuerungsanzeige war synchron zum Bild, der Ton kam später.
    Ob der Ton analog oder über Lichtleiter digital zum Verstärker geführt wurde, machte dabei keinen Unterschied.
    Beim Start der Wiedergabe war der Ton immer synchron.

    Allein am MXF-Format konnte es auch nicht liegen, denn anders gerenderte MPEG-Dateien liessen sich mit Edius 6 genauso asynchron wiedergeben wie das urprüngliche MXF-Format. Auch Änderungen an Projekteinstellungen machten keinen Unterschied.

    Angeregt durch die Tipps in diesem Thread habe ich mehrere Versuche unternommen, dem Problem auf die Spur zu kommen.
    Vorweg: keine Aktion hat eine Verbesserung gebracht.
    • Austausch der Soundkarte, in dem ich die intere Soundkarte (Realtek) aktiviert und die externe (Asus D2X) deaktiviert habe
    • Neuinstallation des Betriebssystems auf einer neuen Festplatte. Nach der Neuinstallation erst die aktuellen Treiber für die Soundkarte und Grafikkarte installiert, erst dann Edius. Weitere Anwendungen waren nicht installiert.
    • Dasselbe Spiel mit der anderen Soundkarte
    • Versuch mit Windows 7 32 Bit statt der 64-Bit-Version. Auch hier zwei Versuche mit den unterschiedlichen Soundkarten.
    • Einbau einer älteren Grafikkarte. Jetzt änderte sich das Verhalten - es wurde schlimmer. In diesem Fall lief allerdings das Bild dem Ton hinterher. Ok, das war nachvollziehbar, die Grafikkarte (X1600 von ATI) hat nicht genug Leistung
    • Ermutigt durch diesen Versuch habe ich mir eine aktuelle Grafikkarte geliehen (NVidia GTX460), was aber keine Verbesserung gebracht hat.
    • Abziehen sämtlicher über USB angeschlossener Devices
    All diese Umbauten brachten keinerlei Verbesserung.

    Das hier im Thread genannte Tool "Thesycon’s DPC Latency Checker" zur Ermittlung der Latenzzeiten zeigte im Leerlauf des Rechners, dass alles im grünen Bereich ist. Während Edius 6 einen Clip wiedergab, sprang die Anzeige allerdings ab und zu von grün auf gelb.


    Die Lösung:
    Bei meiner Suche nach aktuellen Treibern fand ich auf der Webseite vom Mainboardhersteller Gigabyte auch ein aktuelleres BIOS. Eigentlich aus reiner Verzweiflung habe ich das BIOS aktualisiert.
    Seit diesem Moment sind die Synchronisierungsprobleme verschwunden! Nicht nur die neue und leere Windows-7-Installation läuft, auch mein ursprüngliches System läuft. Es macht auch keinen Unterschied, welche der beiden Soundkarten verwendet wird.

    Der Latency Checker zeigt im Leerlauf nun noch geringere Latenzzeiten und während Edius in der Wiedergabe ist, bleiben die gemessenen Latenzzeiten im grünen Bereich.

    Da durch den BIOS-Update nicht nur das BIOS selbst aktualisiert wurde sondern auch BIOS-Einstellungen zurückgesetzt wurden, kann ich nicht mit Gewissheit sagen, ob das BIOS selbst oder die Einstellungen Schuld an der asynchronen Wiedergabe waren. Ich habe die BIOS-Einstellungen wieder so eingestellt, wie sie meiner Erinnerung nach vor dem Update waren.

    Jedenfalls zeigt meine Erfahrung, dass auch das BIOS des Mainboards im Falle von Synchronisierungsproblemen einer genaueren Betrachtung unterzogen werden muss.


    Ich hoffe, ich konnte dem einen oder anderen Forumsmitglied mit diesem Erfahrungsbericht helfen.

    Viele Grüße
    bitguru, Alexander
  • Wow!

    Vielen Dank für die großartige und differenzierte Analyse!
    Ich bin zwar von diesem Phänomen nie betroffen gewesen,
    möchte aber gern dazu ermutigen, diesen Aufwand zu betreiben
    weil es sich für die Problemfindung tatsächlich auch lohnt!
    Eine solch umfangreiche Beschreibung macht wirklich viel Mühe
    und erst recht diese ganzen Tests.

    Vielen Dank für diesen erhellenden und interessanten Bericht
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

    Jim