Von Standard 4:3 auf Standard 16:9

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Von Standard 4:3 auf Standard 16:9

    Hallo, habe ein großes Problem und komme nicht mehr weiter. Vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich. Ich arbeite mit der HD Storm und edius 5.51:

    Hatte bisher mein Bildmaterial 4:3 MiniDV mit der Sony VX 2000 aufgenommen. Jetzt habe ich eine AVCHD Kamera Sony mit der ich Full HD in 16:9 aufnehme. Mein Endprojekt soll Standard 16:9 auf eine DVD kommen.

    Wie bekomme ich jetzt das alte 4:3 Material nun auf Standard 16:9? Das neue Full HD Material habe ich problemlos auf 16:9 auf eine mov Datei runtergerechnet (mit einer Letterbox, also zwei sw. Streifen).

    Kann jetzt aber das alte 4:3 Material nicht in 16:9 umwandeln/rechnen.

    Denke ich muss im edius über Layout gehen, oder? Gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit? Ich muss auf jeden Fall für mein neues Filmprojekt die alten 4:3 Szenen mit einbauen. Da mein neues Material mit der AVCHD Kamera in Full HD aufgenommen wurde, denke ich dass ich das runterbringen muß auf Standard 16:9 (was mir ja gelang) und dann nur noch die 4:3 Szenen auf 16:9 Standard umwandlen muß. Blos das gelingt mir leider nicht.

    Wäre prima, wenn mir jemand helfen könnte! Schönen Abend noch ....... :(
  • Denke ich muss im edius über Layout gehen,
    Ist eine Möglichkeit,ja,also oben und unten etwas wegschneiden.
    Wenns Material aber ursprünglich von einer analogen Quelle kam,dann würde ichs nicht scalieren.

    Oder hier mal lesen.
    forum.gleitz.info/showthread.p…on-4-3-auf-16-9-skalieren
    oder wie hier im 2.Beitrag beschrieben.
    movie2digital.at/index.php?page=Thread&threadID=32389

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Goldwingfahrer ()

  • @Christian671,

    warum wandeln Sie das schon in 16:9 vorhandene Material in Letterbox um?

    Beginnen Sie ein 16:9 Projekt, ob SD oder HD mit 50i.

    Das HD Material sollte nun in der Timeline korrekt ohne Ränder angezeigt werden.
    Nun das 4:3 in die Timeline. Dieses wird nun die schwarzen Ränder links und rechts zeigen.

    Bei den 4:3 Clips rufen Sie nun den Layouter auf und wählen die Voreinstellung auf "Breite anpassen".
    Damit werden die Clips nun hochskaliert und die schwarzen Ränder sind außerhalb des sichtbaren Bereiches.

    Viel Spass
    Mit freundlichen Grüßen

    Ulrich Peters
    Products & Applications Consultant
    Grass Valley Germany GmbH
  • Vielen Dank schon mal für den Tip,

    habe ich jetzt auch so gemacht (16:9 Standard Projekt in edius angelegt, Full HD + 4:3 Material reingespielt - dann 4:3 mit Breite anpassen skaliert) - schaut auch ganz gut aus am Fernseher, also alles in 16:9 ohne Letterbox.

    Aber in was soll ich es jetzt als Datei rechnen, damit ich dann eine 16:9 Standard DVD erstellen kann? Habe es mit Canopus lossless AVI gemacht. Dann habe ich damit eine DVD (überDVD Movie Factory) erstellt. Das Ergebnis

    war nicht gerade befriedigend. Beim Full HD Material war kurzzeitig immer ein "Flackern" zu sehen. Welche Dateivariante würde sich hier für mich eignen? Soll ich evtl. auch irgendwelche Einstellungen unter "erweitert" machen?

    Für ein weiteres positives feedback wäre ich dankbar! :)