Vollbildvorschau - Einstellungen bei 2 Monitoren - Edius 6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vollbildvorschau - Einstellungen bei 2 Monitoren - Edius 6

      Hi,

      da mir bei mehreren Spuren in der Timeline, besonders natürlich im Multicamschnitt, immer die Höhe zu knapp wurde, habe ich nun doch einen zweiten Monitor an den Media-PC gestellt.

      Monitor 1 (rechts) beherbergt nun die Timeline (in voller Monitorhöhe) und das kleine Eigenschaftsfensterchen (das im Standard-Layout ja ebenfalls neben der Timeline steht)

      Monitor 2 (Links) beherbergt nun das Bin-Fenster mit Quellbrowser, das Effekte-Fenster mit Sequenzmarken und am oberen Rand in voller Monitorbreite das Vorschaufenster im dualen Modus.


      Nun ist es für den normalen Schnitt ja sinnvoll, die Vollbildvorschau auf den linken Monitor (Bin/Vorschau usw.) zu legen, damit man gleichzeitig auf dem rechten Monitor noch die Timeline im Blick hat.

      Für den Multicamschnitt jedoch habe ich mir gewünscht, dass ich auf dem linken Montior dann in der Vollbildvorschau die Multicam-Anzeige (8+Master als Beispiel) habe und dann auf dem rechten Montior zwischen Vollbild-Ergebnis (Master) und Timeline umschalten kann.


      Damit für die beiden Modi (Normal / Multicam) die Benutzereinstellungen nicht immer ändern muss, habe ich folgende Einstellungen kombiniert:

      Menü Einstellungen / Benutzereinstellungen / Vorschau / Vollbildvorschau:
      Montior 1 (rechter Monitor mit Timeline): Rekorder / Ausgewählte Kamera
      Monitor 2 (linker Monitor mit Bin usw.): Automatisch

      Dann:
      Menü Modus / Multikamera anzeigen: Haken bei "Nur die ausgewählte Kamera in der Vollbildvorschau anzeigen" wegmachen.

      Diese 2. Einstellung ist wichtig, da man sonst im normalen Modus auf dem linken Monitor nur das Playerfenster, aber nicht das Rekorderfenster bekommt.


      Mit dieser Kombination macht Edius die Vollbildvorschau für beide Modi in der (von mir gewünschten) Art ohne dass ich beim Moduswechsel auch die Einstellungen ändern müsste.

      Vielleicht kann's ja jemand brauchen ... :)

      Viele Grüße
      Peter
    • Meiner Meinung nach :bgdev: , wer an solchen "Profi"-Projekten mit Multicam & Co arbeitet, täte gut daran, sich einen externen HD-Vorschau-Monitor/TV anzuschaffen und Edius im Dual-Monitor-Setup mit externer Vorschau zu betreiben
      volki
      _________________________________________________________
      Arbeits-Gerät: Sony HVR-V1E mit HVR-DR-60 , Canon HG 20 FHD, 60GB-HDD
      volki9.ch
    • volki schrieb:

      Meiner Meinung nach :bgdev: , wer an solchen "Profi"-Projekten mit Multicam & Co arbeitet, täte gut daran, sich einen externen HD-Vorschau-Monitor/TV anzuschaffen und Edius im Dual-Monitor-Setup mit externer Vorschau zu betreiben

      Das kann jeder machen wie er will.

      IMHO klappt's aber mit der neuen Vollbildvorschau ab Edius 6 recht gut ... und ist deutlich preisgünstiger als ein Fernseher und eine Zusatzsteckkarte von GV.

      Vor allem, wenn man den Multicam-Schnitt nicht dauernd, sondern nur gelegentlich braucht.

      Sollte ja auch keine Diskussion zu der Anzahl der MOnitore werden, sondern nur ein Tipp, wie man es gut einstellen kann, wenn man 2 Monitore verwendet.
      Deshalb ja auch in diese Rubrik hier geschrieben. :)

      Viele Grüße
      Peter
    • PeterC schrieb:

      IMHO klappt's aber mit der neuen Vollbildvorschau ab Edius 6 recht gut ... und ist deutlich preisgünstiger als ein Fernseher und eine Zusatzsteckkarte von GV.
      Ja, und ich habe direkt meinen 50er Flat-Tv dranhängen und kann damit recht gut das Ergebnis beurteilen. Finde das für den amateur recht brauchbar.

      Gruß Heinz
    • Für den Homevideobereich mag das reichen. Aber zur Beurteilung taugt schlussendlich ein
      halbwegs kalibrierter Monitor besser, als ein TV!
      Bei den Dingern laufen ja leider praktisch immer irgenwelche Bildverbesserer im Hintergrund
      mit, die im schlimmsten Fall dafür sorgen, dass ich garnicht mitkriege, dass etwas evtl. nicht
      stimmt! Sei es die Farbe, Helligkeit, Kontrast oder gar Frameraten Probleme! Obendrein kann
      man die Dinnger meistens garnicht kalibirieren!

      Jim