Erstes Supermicro Sandy Bridge DT Mobo für Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erstes Supermicro Sandy Bridge DT Mobo für Video

      Supermicro stellt das erste Desktop Motherboard(ein Processor Sockel) für die kommenden neuen Intel Sandy Bridge Processoren vor.
      Ausser SATA 6G ist auch USB 3.0 enthalten.
      Nach meiner Meinung müsste sich das gut für Video PC's eignen.
      Nachzulesen hier: supermicro.com/products/motherboard/Xeon_E3/P67/C7P67.cfm
      Nachtrag:
      Hier gibt es noch einen Hochglanz Prospekt - an dem auch die Gehäuseänderungen für die neuen Funktionen erkennbar sind.
      hier:supermicro.com/a_images/flyer/f_C7P67_CES.pdf
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jürgen E ()

    • Vollkommen richtig - mein reden.
      Ich vermute mal, daß das deswegen so ist, weil sie(Intel) letztes Jahr noch gedacht haben Light Peak zu integrieren.
      Sollte ja laut Intel vom vorigen Jahr inzwischen verfügbar sein.Da es aber scheinbar hier Streitigkeiten unter den Partnern gibt - verschiebt sich wohl die Markteinführung bzw. überlegt man ob man die Technologie nicht vorher noch auf Kupferbasis anstatt Glasfaser rausbringt.Wenn das in den Chipsätzen kommt hat sich USB 3.0 für mich erledigt, da die Technologie einfach zu skalieren ist und somit jederzeit USB 3.0 Geschwindigkeiten mit links zu realisieren sind.
      Wobei ich bei den Mobos Supermicro wegen der guten Qualität den anderen vorziehe.
      Was ich noch nicht rausgefunden habe ist, ob das Board UEFI unterstützt.
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS
    • Sagt aber auch nicht wirklich ob sie vorhaben ein UEFI Bios zu liefern.
      Gruss
      Jürgen
      _______________________________________________________________________________________________________________________
      Triple Boot:Win10/Win10/Win10/I7-5930K/GTX 780/ 1TB SW RAID:1000MB Read-Write/15TB Video RAID:650MB Read-Write/Intel X550
      Triple Boot:Win7/Win10/Win10/I7-6950X/GTX 1080/SW:M.2 5300MB Read-2100 Write/15TB Video RAID:850MB Read-Write/BMD 4K Extreme
      both on:10Gbps Media sharing Network, 10Gbps NAS