GV Browser: Unterverzeichnisstruktur nach Registrierung beibehalten, Verzeichnisse ohne Neuregistrierung verschieben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GV Browser: Unterverzeichnisstruktur nach Registrierung beibehalten, Verzeichnisse ohne Neuregistrierung verschieben

      GV Browser ist bei unserem 16TB großen Archiv definitiv ein Tool mit dem richtigen Ansatz.

      Einige Features was ich - im Vergleich z. B. zu Lightroom - vermisse:

      - In Lightroom kann man die registrierten Verzeichnisse innerhalb des Software bewegen. Der physische Pfad ändert sich, ohne die Bilder neu registrieren zu müssen. Da man die Verzeichnisse ab und zu doch verschieben muss, ist so etwas ganz wichtig, da sonst - bei erneuter Registrierung - oft Chaos entsteht.

      - In Lightroom hat man dieselbe Funktionalität, dass Verzeichnisse samt Unterverzeichnisse registriert werden können. Es werden aber im Katalogbaum auch die Unterverzeichnisse mitangezeigt. Der User hat also die Möglichkeit die Bilder die im erfassten Verzeichnis sind, separat zu sehen. Es erleichtert die Navigation bzw. die Verwaltung der Tags, wenn der User weiß aus welchem Verzeichnis die Bilder erfasst wurden.

      Auch in dem GV Browser hat man natürlich die Möglichkeit die physischen Verzeichnisse durchzuklicken. Hier sehe ich aber nur die Dateien die in dem angeklickten Verzeichnis sind. Was ich bräuchte wäre, dass ich alles sehe was im Verzeichnis und in seinen Unterverzeichnissen sind. Diese kumulierte Darstellung ist aber ein anderer Ansatz. Beide wären m. E. ok.

      Alles in Allem bin ich - in Anbetracht der Versionsnummer 1 - sowohl mit der Funktionalität als auch mit der Stabilität sehr zufrieden.

      Weiter so :)
      I7 3820 , 16GB RAM, Samsung System SSD, R9 280X Grafikkarte.
      11TB GB RAID0 Videofestplatte + 7x3TB externes RAID5 auf NAS Thecus 7700PRO
      Tandberg LTO-6 Interne Laufwerk

      Webseite | Google+ | Vimeo | Youtube |Twitter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Istvan ()