Überarbeitete DVD`s in MP exportieren

  • Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Überarbeitete DVD`s in MP exportieren

    Hallo Zusammen,
    zur Zeit "restauriere" ich alte DVD`s mit Neat Video, Stabilisierung, Farbkorrektur usw.
    Die DVD`s in E 9 importiert haben 25 i - unteres Halbbild.
    Den überarbeiteten Film möchte ich dann gern in MP4 ausgeben, um alle Filme mit gleicher Datei im Mediaplayer abzuspeichern.
    Leider kann ich beim Aufruf des Dateiexportes diesen nicht in MP 4 vornehmen.
    Fehlermeldung: Das ausgewählte Format konnte nicht verwendet werden, bitte überprüfen sie die Einstellungen.

    Wer hat einen Tipp wie man den Export vornehmen kann.
    Ich kann zwar das untere Halbbild in den Projekteinstellungen auf progressiv umstellen, dann geht es - jedoch ab und zu mit Bildstörungen.

    Danke für Eure Tipps, wie es besser geht.

    Gruß Klaus
    Intel core i7 6700K, 32 GB Ram, Win 10 pro, GTX 1060 6 GB Ram, BD Brenner LG BH10LS38, Heroglyp 4, NeatVideo 4, Mercalli 4, Voxformer,
    Kamera Sony FDR - AX100,
  • Hi Klaus,

    sind Videos auf im DVD-Standard nicht in 50i gepeichert? Die Bildrate 25i hab ich noch nirgendwo gesehen.
    Und 50i hab ich schon als mp4 exportiert. Das sollte gehen. Ich vermute, der Fehler muss irgendwo anders liegen.



    Gruß Uwe
    Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
  • Hi Peter,

    dann Danke für das Update! Ich hab Edius 8.5. Da heißt es eben noch 50i.

    Ich hab mir gerade nochmal meine 25i (lernfähig!) .mp4 Dateien angeschaut. Die sind mit "Oberes Halbbild" berechnet. Deine sind ja mit "Unteres Halbbild" berechnet. Was für Auswirkungen eine Umstellung hätte, und ob das was hilft, weiß ich nicht. Das ist nur das, was ich nach den jetzigen Infos über deine Dateien als Unterschied zu meinen feststellen konnte.

    Gruß Uwe
    Edius Pro 8.53 / PC Win7 Home Premium SP1, Intel i5 4460, 3,2GHz, 8GB RAM, Nvidia Geforce gtx 750 (2GB), 256 GB SSD für System, 1 TB HDD für Daten, Lieblingsspielzeug: ShuttlePRO v2
  • Pepo schrieb:

    inzwischen heisst des nicht mehr 50i sondern 25i das es nur 25 Bilder/sec sind die sich aun zwei Halbbildern zusammensetzen.
    korrekt, wenn ich die DVD importiere, so steht bei den Clipeigenschaften: Unteres Halbbild, MPECK2-Video, Bildrate 25.

    Das kann ich zwar auch in 50`er Bildrate ändern, bringt aber nichts.
    Wenn ich das Projekt auf 25 p umstelle kann ich zwar exportieren, dann habe ich aber bei Schwenks u.a. Störungen in Form von Zeilen im Bild.
    Ist es nicht möglich eine DVD dann sauber in mp4 umzuwandeln?

    Klaus
    Intel core i7 6700K, 32 GB Ram, Win 10 pro, GTX 1060 6 GB Ram, BD Brenner LG BH10LS38, Heroglyp 4, NeatVideo 4, Mercalli 4, Voxformer,
    Kamera Sony FDR - AX100,
  • Hi,

    Du musst:
    1. im Fenster In Datei ausgeben im linken Bereich H.264/AVC wählen;
    2. im rechten Bereich runterscrollen bis Exportprogramm und dort H.264/AVC auswählen;
    3. der Halen bei Umwandlung aktivieren muss gesetzt sein;
    4. Erweitert öffnen und den Haken bei Videoformat ändern setzen;
    5. Bildrate auf 50 ändern (die Halbbildreihenfolge ändert sich dadurch automatisch auf Progressiv, die Einstellung Bildvermischung sollte ein akzeptables Ergebnis bringen).



    Jetzt sollte der Export als MP4 funktionieren.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Erst mal vielen Dank für Eure Hinweise.
    Ich bin zur Zeit am Basteln, was die besten Ergebnisse bringt. Eine einheitliche und eindeutige Strategie scheint es dafür nicht zu geben, da es auch im Gespräch mit den Fachexperten unterschiedliche Meinungen gibt.
    Ist halt nicht mehr so gefragt.
    Der Favorit ist im Augenblick Peters Vorschlag. In diese Richtung habe ich auch mit H.265 mit Erfolg getestet. Entscheidend wird das Ergebnis der Filme am FS sein.

    Gruß Klaus
    Intel core i7 6700K, 32 GB Ram, Win 10 pro, GTX 1060 6 GB Ram, BD Brenner LG BH10LS38, Heroglyp 4, NeatVideo 4, Mercalli 4, Voxformer,
    Kamera Sony FDR - AX100,