360 Grad Panoramen

  • Workgroup Version 9.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 360 Grad Panoramen

    Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit 360 Grad Panoramen und erwische mich dabei, wie ich erstmals seit 20 Jahren mich dem Adobe Premiere Pro zuwende.
    Denn nach meiner Kenntnis ist nur dieses Programm in der Lage, aus Fotopanoramen Filmsequenzen in 360 Grad zu erzeugen.
    Hat jemand Informationen darüber, wann Edius sich diesem aus meiner Sicht interessantem Trend annehmen wird?
    Bernd aus Duisburg
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K
  • Hi Bernd,

    Nach meiner ganz persönlichen Einschätzung - gar nicht. Wie ich hier oft lese, konzentriert sich Grass Valley mehr auf TV Stationen und andere Großkunden. Und für TV Sender dürfte dieses Thema völlig uninteressant sein.
    Bis Edius 3 D Aufnahmen verarbeiten konnte, hat es ja auch ewig gedauert. Da waren viele Billig-Programmhersteller schneller. Auch die Unterstützung (Entzerrung der Bilder) von Actioncams fehlt völlig in Edius. Der Trend dieser Kameras hällt jetzt auch schon lange an. Das Interessiert Grass Valley anscheinend nicht.

    Gruß Uwe
    Intel i9 9900K, 32 GB RAM, Asus Prime Z390-A ATX, Asus GeForce RTX2060 S, Win 10 Pro, 500 GB M.2 SSD, 4 TB HDD, 2x 27" UHD Monitor,ShuttlePRO v2 - ich liebe dieses Teil! Adobe Lightroom, Affinity Photo, Affinity Designer
  • Also ich mache 360Grad Panoramen mit AutoPano von Kolor. Wenn ich daraus Touren machen möchte oder navigierbare Panoramen dann benutze ich PanoTour vom gleichen Hersteller. Spielt man das sphärische Panorama mit dem Player von PanoTour ab, kann man das Panorama gleich mit einem Screengrabber aufzeichnen.

    Wenn es um echtes 360GradVideo geht, gibt es AutopanoVideo.

    Bezüglich der Linsenverkrümmung/Antiwackel usw. gibt es prima 3rd Party-Tools/-Plugins von ProDAD Prodrenalin V2 Plus.

    Für jedes Problem gibt es einen Spezialisten. Oder würdest Du die Heizung vom Friseur warten lassen?
  • Ich erlaube mir, es mal mit einem Fremdbeispiel konkret zu machen:

    Solch ein 360 Grad Fotofilm mit Vertonung geht nach schneller Durchsicht der genannten Programme leider nicht. Aber es geht mit Premiere Pro;
    hätte nur zu gern eine günstigere Alternative.
    Bernd aus Duisburg
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K
  • Das ist also ein ausgerolltes (ich meine zylindrisches) Panorama, welches auch mit Autopano möglich ist.
    Das erzeugte Bild kann dann einfach mit jedem NLE als diese Art von Diaschau geschnitten werden, also auch mit Edius.

    Das geht zwar nicht alles vollautomatisch, aber kann relativ einfach erstellt werden, da ja nur Standbilder mit etwas Animation (Bauchbinde) versehen werden und ein Kommentar drübergesprochen wird.
  • Das wäre zu schön, um wahr zu sein, Klaus.
    Aber auch ein zylindirsches 360 Grad Foto sieht z.B. so aus:

    Wenn ich daraus mit Edius eine Filmsequenz mache und diese auf YT hochlade, siehst du genau obiges Bild, aber ohne 360 Grad Rundblickmöglchkeit.
    Bernd aus Duisburg
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K
  • Sorry Bernd, jetzt habe ich den Fehler erkannt. Ich habe erst auf meinem iPad geschaut und nur ein festes Video mit immer derselben Position gesehen.

    Jetzt auf meinem Laptop habe ich überhaupt erstmal das Navigationskreuz, um mich im Video zu bewegen. Der Safari auf dem iPad bekommt das überhaupt nicht geregelt.

    Ja das ist schon eine super Sache mit der Änderbarkeit der Blickrichtung. So habe ich das auch noch nicht hinbekommen. Wobei ich auch kein AutopanoVideo besitze, um da eine Vergleichbarkeit zu haben.
  • Moin, auch wir produzieren seit 2 Jahren sehr erfolgreich 360 Videos für die Industrie und mussten uns daher auf AfterFX und Premiere konzentrieren. Im Edius findet letztlich nur noch das Finishing statt, da hier die Stereo3D-Tools sehr einfach von der Hand gehen und wir es ohne VR-Brille am Stereo3D-Vorschaumonitor schnell (realtime :)) kontrollieren können. Einzig ärgert es mich, keine freie Auflösung beim rausrendern einstellen zu können. Bei 4096x2048 SBS oder TB (beides gestaucht) ist leider schluss, da hier im Stereo3D auch keine weitere Spezifikation vorgesehen ist. Unter den aktuellen VR-Brillen ist allerdings die volle Auflösung je Auge nötig um mehr Schärfe ins Bild zu bekommen. Im Moment rendere ich jedes Auge in voller Auflösung einzeln raus und packe es dann mit AviSynth wieder zusammen...

    Das Ausgangsmaterial von 6k (6400x3200 pro Auge oben/unten oder links/rechts) schluckt Edius hingegen anstandslos! applause Über die Eigenschaften des Clips lässt es sich problemlos einstellen.
    Bilder
    • Unbenannt.JPG

      129,61 kB, 915×944, 152 mal angesehen
    filmaton.tv
    Asus ROG Maximus X Hero | i9-9900K 3,6GHz | Corsair H115i Pro | Corsair Vengeance LPX 64 GB (3200 MHz C16 XMP 2.0) | 2x MSI GeForce GTX 1080Ti 11GB | Win10 Pro 64 | SYSTEM: Samsung 960 Pro m2 SSD 1TB | VIDEO: 3x SanDisk Ultra 3D SSD 1 TB auf Raid 5 | VR-VIDEO: Samsung 970 Pro m2 SSD 1TB | Vorschau: JVC DT-3D24G1 | TFTs: 2x HP DreamColor Z24x | Blackmagic DeckLink 4K Extreme | Sony FS7 / FS700 / Alpha7 III - VR: Insta360 Pro / Pro2 / Titan