Umsteigen auf EDIUS 7 von Magix Video Pro X5

  • Version 7.5x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umsteigen auf EDIUS 7 von Magix Video Pro X5

    Hallo Forum,

    als evtl. weiterer Edius-User tauchen bei mir schon die ersten Fragen auf, bevor ich mich einarbeiten kann.
    Ich habe mir gestern die Demoversion von Edius 7 heruntergeladen um zu testen, bevor
    ich umsteige und erst heute installiert.
    Da beginnt schon mein Problem; Ich kann die Testversion nicht starten, da ich beim start
    (als Tesversion starten) die hübsche Meldung bekomme.

    "Es ist nicht möglich diese Trial Version fortzusetzen
    Fehler Code: 15.2B662.4FBE.4C"

    Wie bitte teste ich dann das Programm?
    Mein Virenscanner hatte ich vor der Installation abgeschaltet gehabt, damit der mir nicht in die quere kommt.

    Knappe 360,00 Euro für ein Crossgrade ist für mich eine menge Holz, von der Vollversion mit 670,00 Euro ganz zu schweigen.

    Da möchte ich doch vorher schon wissen, worauf ich mich einlasse?

    Hier mal mein System;
    CPU = Intel Core i7 4770K (4x 3,50GHz)
    RAM = 4 x 4GB AData 1366 MHz (= 16GB)
    MB = ASRock Z87 Extreme 9/ac
    GPU = NVidia GFX 770, 3GB RAM
    HDDs = SSDs von Samsung (500GB EVO als System u. Progamme) u. Crusial (128GB M4 (Daten)
    BS = Windows 7 (64Bit) Ultimate SP1 incl. aller automatischen Updates
    Software = Blender 2.74, CorelDraw 11, Corel PSP5, SoftMaker Office, DaVinci - Resolve, BM - Fusion, Nikon NEF-Codec, Adobe DNG-Converter, LightZone, Magix Video Pro X5.
    Cubase Pro8 und HALion 5 von Steinberg.

    Angenommen, ich würde ins kalte Wasser springen und mir das "Crossgrade, Vollversion" kaufen, müßte ich da mit der gleichen Fehlermeldung rechnen?

    Notfalls setze ich mein System komplett neu auf, falls die Reihenfolge der Programminstallation entscheident ist?

    Schon mal Danke an alle, die sich meinem Problem annehmen (wollen).

    mfg Grafmax
    Bilder
    • Fehlercode.jpg

      18,89 kB, 316×117, 130 mal angesehen
  • hallo Grafmax....... erstmal willkommen an "board" :)

    >error-code 15< deutet normalerweise auf ein Installationsproblem hin
    wenn versucht wird, eine Testversion ein zweites Mal auf der gleichen Platte zu installieren.

    Dabei ist es (leider) unerheblich, ob dies auch innerhalb der erlaubten 4 Wochen Demozeit erfolgt.
    Die erste Demoinstallation (ob erfolgreich oder nicht) macht einen Eintrag im MBR (betreff 7er Version)

    Dieser Eintrag wirkt auch nach einer erneuten Windows-Installation mit erneutem Demo-Installversuch weiter.
    Zumindest, wenn nicht auch das ganze C-Volume inc. l MBR gelöscht/formatiert wurde.

    Hier war der Fehlercode ebenfalls, in Zusammenhang mit erneut installieren ....
    Version 7.4x Jetzt Edius 7.4 kaufen oder lieber warten ?

    Angenommen, ich würde ins kalte Wasser springen und mir das "Crossgrade, Vollversion" kaufen,

    Kaufen sie um Gottes willen nichts, was sie nicht vorher mindestens 4 Wochen getestet haben...

    haben sie ein "komplettes Systemimage" ... erstellt VOR der ersten Edius 7 Trial Installation ??
    "komplettes Systemimage" = inclusive MBR (wie zum Beispiel mit win_7 bordmitteln erstellt)

    mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Hallo Hans,

    habe leider kein Image von meinem installierten Win7 System, weil so ein Image nie zurückgespielt werden konnte. Entweder beschwerte sich
    Windows oder meine installierten Programme. Die Reperaturen kamen einer Neuinstallation gleich.
    Werde aber den MDB mit meiner Win7-CD neu schreiben lassen und dann neu testen.

    ABER; ich habe das gleiche Problem auch mit der kommenden Windows 10 Version auf einer unbenutze (weil gerade aus dem Laden) SSD.
    Die Technikal Preview 9926 installiert und dann Eduis 7 Demo installiert.
    Nach der ersten Installation und starten bekam ich die gleiche Fehlermeldung?
    Die neue SSD mit Windows 10 Techncal Prewiev war als einzige Platte eingebunden und ist nagelneu.

    OK, unter Windows 10 Wird es noch nicht lauffähig sein dachte ich, bis ich mir die Demo
    zu Neo3.5/Pro 6.5 heruntergeladen hatte.

    Nach der Installation von EdiusNeo3.5/ Pro 6.5 (unter Win 10) tauchte ein Fenster auf, wo ich angeben mußte, wohin die Userdaten gespeichert werden sollen?
    Wobei diese Meldung nur bei der Installation erscheinen soll?
    Dieses Fenster kam unter Windows 7 (install Edius 7.5 Demo) nicht!!
    Kann es damit was zu tun haben?

    mit der Edius Neo 3.5/Pro6 (Win 10) Installation kann ich sogar ständig auswählen welche Version ich testen will?

    zumindest kann ich es mir mal ansehen und austesten.

    Hans, ich danke dir schon mal für die "Erste Hilfe". Es hat mir schon mal geholfen.

    mfg Grafmax
  • Hallo Hans,

    in bezug darauf, das sich Edius in den MBR? einklinkt; gilt das für jede Festpatte oder nur die Festplatte wo das System (Programm) drauf installiert ist?

    Was mir auch aufgefallen ist, das ich nach einer erneuten Instaltion nicht nach einem Laufwerk gefragt wurde, wo Edius seine Daten ablegen kann?
    Dieses Fenster (Abfrage) soll nur einmalig sei?

    Die 6.5er Testversion von Edius hatte danach gebfragt.

    Dadurch ist die Edius software für mich sehr riskant! Ein HDD-Crash und die Software ist für immer futsch?

    Mit "Magix Video Pro X5" muss ich ja jetzt schon aufpassen, das ich es wegen Fehler nicht zu oft installiere, weil mehr als 3 Installationen gibt die Seriennummer nicht her?

    Gruß Grafmax
  • Hallo Grafmax

    MBR der Systemplatte ... und Edius bitte auf der Systemplatte installieren (lassen)

    System und Programme auf verschiedene Partitionen (Platten) zu splitten,
    war nie klug und führte immer schon zu Problemen ... speziell bei Updates und Hotfixes ... egal bei welcher Company

    Ein HDD-Crash und die Software ist für immer futsch?

    Nein ... schlimmstenfalls müssen sie ihren Händler oder den Distributor kontaktieren-
    siehe auch:
    Version 7.2 Lizenz zurückgeben - deaktivieren? [Fragen + Antworten]
    Edius Grass Valley Lizenz Manager und Lizenzverlust
    Version 7.31 EDIUS 7 Installation auf mehreren Rechnern

    Ein ernsthafter Anwender sollte auch ein Systemimage anlegen,
    egal ob nur in "Softwareform" ... oder um Produktionsausfall zu verhindern gleich als "Reserve-Disk" im Caddy.....

    Ihr Download der Trial ... garantiert unbehelligt an ihrem Virenscanner vorbeigekommen??
    oder wurde bereits beim download etwas in die Quarantäne gesteckt oder gar (ohne Rückfrage) vom Virenscanner gelöscht??

    Vor einem neuen Versuch (mit clean MBR) ... eventuell Trial neu von hier edius.de/testversion.html herunterholen
    und ja aufpassen dass ihr Virenscanner nichts damit anstellt, ohne zumindest bei ihnen in Rückfrage zu gehen....

    mit freundlichem Gruß Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Hallo Grafmax

    Grafmax schrieb:

    habe leider kein Image von meinem installierten Win7 System, weil so ein Image nie zurückgespielt werden konnte. Entweder beschwerte sich
    Windows oder meine installierten Programme.
    Unabhängig von allfälligen Edius-Installations-Komplikationen: Das solltest Du auf jeden Fall "in den Griff" kriegen. Da hats was Grundsätzliches mit der Win7-Installation...
    Gruß kurt
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO, Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.31(4196), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-15, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
  • kpot11 schrieb:

    Unabhängig von allfälligen Edius-Installations-Komplikationen: Das solltest Du auf jeden Fall "in den Griff" kriegen. Da hats was Grundsätzliches mit der Win7-Installation...

    Selber wenig fit in Sachen PC kann ich bestätigen: Normalerweise funktioniert das mit den Images bei Windows 7 selbst bei einem PC-Dummie wie mir einwandfrei.

    Es erspart einem auch das herumdoktern, wobei dann dem Unerfahrenen Fehler unterlaufen. Am besten das jeweilige Image in einen sinnvoll benannten Ordner packen, damit es nicht vom nächsten überschrieben wird.
  • Grass Valley Moderator 2 schrieb:

    Nein ... schlimmstenfalls müssen sie ihren Händler oder den Distributor kontaktieren
    Nur Mut. Von MagicMultiMedia weiß ich, dass die sogar für die Testversion von Edius 7 Unterstützung geben. Es kann nur sein, dass die zur Zeit nach 2 Messen etwas stark ausgelastet sind.

    Wenn ich an Deiner Stelle in der Lage wäre, Windows neu aufzusetzen, würde ich das erst mal selber machen (wegen Hinweis von kpott11 in Beitrag 6 sowieso ratsam) und vor jeder weiteren Programminstallation auf derselben Festplatte ein Image machen und in einen eigenen Ordner packen. Zur Probe kannst Du ja mal ein Image zurückspielen; wenn Du es vorher aus dem Ordner geholt hast (!!!) wirst Du sehen, es klappt. Ich habe allerdings bei meinem Schnittsystem den Sonderfall, dass das Zurückspielen nicht über die USB-3-Schnittstelle funktioniert, sondern nur über USB-2, USB-3 wird wohl nicht erkannt.

    Sollten dann immer noch Probleme auftauchen, hilft Dir MMM bestimmt weiter, wenn nötig per Fernwartung.
    Mit der Testversion von Edius 7, kannst Du ja schon mal rumprobieren. Es gibt eine Unmenge an Workshop-Videos zu Edius im Internet. Bei "Filmpraxis.de" gibt es kostenlos Tipps auch zur Installation.

    Am Wichtigsten zu Beginn:
    EDIUS 7 Schnelleinstieg hier kostenlos: dvd-lernkurs.de/grass-valley-e…-download.html?Itemid=169

    Gruß
    Arthur
  • Vielen dank an alle die mir geholfen haben.

    Habe die Demo (neuen MBR) zum laufen bekommen.

    Werde es nun reichlich testen, damit ich "Magix Video Pro X5" via Crossgrade
    ersetzen kann. Ich hoffe, das ich dann noch das Crossgrade bekomme?

    Hatte mit "Ulead Viode Pro 7" solange gearbeitet bis es unter Win 7 nicht mehr ging.
    Das Edius Pro7 erinnert mich stark (Arbeitsweise) an das MSP7.

    Ich denke mal das ich mit der Demo sehr schnell zurecht kommen werde.

    Nochmals danke für die Hilfe und meinetwegen kann dieser Thread als erledigt geschlossen werden.

    Gruß Grafmax
  • Ich hoffe, das ich dann noch das Crossgrade bekomme?

    Das ist nicht sicher, da es seit einiger Zeit eigentlich nicht mehr verfügbar ist.

    wie lange noch allfällige Restposten von Crossgrade Edius_7 bei seriösen Händlern (oder dem Distributor) überhaupt vefügbar sind,
    kann kaum jemand vorhersagen, wie es in 4 Wochen aussehen wird....
    ausser sie treffen gezielt mit einem Händler (oder dem Distributor) eine Vereinbarung
    Zertifizierte EDIUS Fachhändler vor Ort ... Achtung bei "Grauimporten" die ausserhalb dieser zugelassenen Händler übers Netz angeboten werden..

    Edius_7 wird ja demnächst durch Edius_8 abgelöst ... bzw. wer in den letzten Wochen Edius_7 kaufte .. egal über welchen Update-Weg / Crossgrade-Weg
    hat innerhalb der "ein Anrecht auf kostenloses Edius_8 ... wenn es dann etwa im Juni / Juli ... herausgekommen ist

    Eine Möglichkeit per "Jump-In" Aktion zu Edius_8 zu kommen, ist dann (nach der Tesphase) auch noch eine Variante (gültig bis 30.06.2015! )
    die aber den Besitz von "Irgendeiner NEO oder EDIUS Verson" voraussetzt.

    mit freundlichem Gruß ... Hans ^^
    Grass Valley Moderator 2 / freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator
    Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum.! Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

    i9-7980XE 18cores/36threads - PCIe-M.2 960 PRO 512GB - PCIe-M.2 970 Pro 1TB - 32GB DDR4-3600 - Zotac GeForce GTX 1080 AMP, 8GB - DeckLink Mini Monitor 4K
    - Win_10prof
    [AMD 1950X 16cores/32 threads = retour wegen massiven Problemen, nicht nur bei mir] Edius 9 + VisTitle - Resolve Studio
  • Hallo Tenchi Muvo,

    MAgix Video Pro X5 ist ein 32Bit Programm, welches unter einem 64Bit Windows funktioniert; was nicht weiter tragisch währe,
    aber es unterstützt keine 64Bit Treiber z.B. von der Grafikkarte.
    Deswegen muss Magix Video Pro X5 rendern, bevor man ein Effekt in Echtzeit sieht.

    Der 2te Punkt ist, Das Programm ist nicht so stabil, wie in der Werbung versprochen.
    Es kommt zwar mit einem Haufen an Effektpaketen daher; aber was nützen mir Effektpakete
    wenn das eigentliche Programm nicht so läuft wie gedacht?

    3.) Kann man in Magix Viodeo Pro X5 kein Effekt z.B. merfach (? Maske?) auf einen Clip anwenden!

    Falls mein PC mal abgestürzt ist, musste ich "Magix Video Pro X5" immer neu aktiveren incl. Eingabe der Seriennummer.
    Bei nur 3maliger Aktivierung überlegt man sich, wie oft man sein System evtl. neu Aufsetzt, weil irgendein Treiber meint
    herumspinnen zu müssen?

    Zudem Ist Magix auf eine funktionierende Internetverbindung (Zwecks Überprüfung?) angewiesen?

    Selbst Steinberg Cubase 8 Pro oder Nuendo 6.5 braucht für den Betrieb kein Internet!

    Gruß Grafmax
  • Hallo Hans,

    ich habe mir das "Crossupdate" heute bestellt.
    Laut "digitalschnitt.de" ist es verfügbar und wird in 1 -2 Tage ausgeliefert.

    Zudem wurde mir auch (von Grass Valley) sichergestell, das nach Eingabe der Seriennummer (von Vollversion)
    das Programm ohne Fehlermeldungen oder sonstigen Einschränkugen läuft.

    Mir reichten die 2 Tage um das Prgramm zu testen aus, da es mich zu sehr an das uralte "ULEAD Media Studuo Pro 7.1" erinnert.
    Der Arbeitsablauf ist der selbe, die Timeline (Video oben, Audio unten) ist die gleiche und fühlte mich gleich wohl in dem Programm.

    Denoch muss ich einiges neu lernen aber im großen und ganzen komme ich schnell damit zugange.

    Gruß Grafmax
  • Mir reichten die 2 Tage um das Prgramm zu testen aus, da es mich zu sehr an das uralte "ULEAD Media Studuo Pro 7.1" erinnert.


    Nein..., an das alte UMS erinnert mich EDIUS überhaupt nicht...
    EDIUS ist innovativer, echtzeitfähiger bei der vollauflösenden Vorschau, schneller bei der Exportberechnung, funktionaler und vor allem stabiler. Überhaupt kein Gleichnis zum ehemaligen Ulead Produkt
    welches ich ebenfalls einige Zeit nutzte, USM ist dagegen eher ein Senftkorn!
    Servus, Pee
    EDIUS Pro 9.xx(H.264/H.265-8bit), i7-6700-PC mit Intel HD-530(QS-Konfiguration), 16Gb RAM, SSD-System + Diverse FP, NVIDIA GF-GTX 960, W10-V1803, 27" Desktop-Monitor HDMI/DVI, 24" HDTV per VGA
  • Umsteigen auf Eduius 7.X

    An den Admin der Seite;

    Mir wurde sehr viel geholfen was die Demoversion von Edios 7 angeht.
    Da ich ab dem 03.06.2015 die Vollversion habe,
    kann dieser Tread geschlossen werden, weil erledigt.

    vielen Dank an alle die mir wegen der Testversion geholfen hatten.

    Gruß, Grafmax :P
  • @ Techni Muyo

    Magix Video Pro X3 versprach schon eine Timeline in der man sämtliche Videoformate einlädt!
    In Magix Video Pro X5 ist nichts davon zu spüren. In "Magix Video Pro X7" funktioniert es immer noch nicht.
    Man muss jeden Import bestätigen ob dieser umgewandelt werden soll oder nicht?

    Magix Video Pro X kann die Timeline nicht in Echtzeit umrechnen/umwandeln.
    Aus meiner sicht ist das keine "freie Timeline" (laut MAgix?)

    In Edius 7.5 Pro gibt es damit keine Probleme oder Nachfragen.
    Den Clip in die Timeline gezogen und gut ist und die Timeline wird angepasst.

    In Edius ist nicht die Timeline fürs editieren der Punkt, sondern der Enkoder, wie das ganze nachher Eportiert werden soll.
    In Magix Video ist schon die Timeline fürs Exportieren zuständig?

    Magix Video Pro X5 hat bei mir schon manches Projekt verweigert zu rendern, weil die Quellgöße nicht der Videonorm entsprach?.

    Da ich durch diese Probleme keine Lust habe auf "Magix Video Pro X7" um zusteigen wird wohl verständlich, zumal ein
    Update (Servicepack) auch nichts bringt. Das "Magix Video Pro X7" ist eigentlich eine Korrektur im Programm, was schon seit 2 Jahren
    besteht. Nähmlich die Stabilität des Programms.

    Ich habe keine Lust mehr zu beschreiben, warum ich mein Videoprogramm wechsle.

    Dshalb betrachte ich dieses Thema alsbeendet.
  • @Tenchi Muvo

    Gute Wahl.
    Ich selbst bin auch froh zu Edius gewechselt zu haben, statt mir das Upgrad zu "Magix Video Pro X7"
    gekauft zu haben, obwohl ich ja sehr günstige Angebote seitens MAgix bekommen habe.
    Was schnelleres (außer Adobe Pemiere nur im Abo) bekommt man wohl kaum für
    sein Geld?

    Mit den Testberichten ist es wohl so wie mit Hotelbewertungen? Alles lässt sich kaufen?

    Falls dir Full-HD (1080p) reicht und du keine 3D-Filme machst; von BlackMagic gibt es
    Fusion 7 kostenlos zum Downloaden.

    Es ist ein kleines aber feines "Adobe After Effects" für "umsonst" und auch in der Vollversion
    ein Programm ohne Abo-Kosten.

    Ich teste es gerade und will mal sehen was es kann.

    Gruß Grafmax