Lets Edit 2 in Windows10

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was hast Du denn für Material (Container & Codec)?
      Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
    • Hi,

      LE 2 war doch noch zu XP-Zeiten, oder irre ich mich da?
      Offiziell wurde es selbst unter Vista/Win 7 nicht mehr unterstützt. Ob das also unter Win 10 läuft wage ich doch zu bezweifeln.

      Wie dem auch sein, wäre die erste Frage, ob auf dem Rechner QuickTime (ohne Player) installiert ist. Bei den älteren Programmen war dies Voraussetzung.

      Gruß
      Peter
      ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
    • Wenn es unbedingt LE2 seien soll, hilft nur eine Virtuelle Maschine, sofern man noch eine WinXP Installations CD besitzt.
      Mit freundlichen Grüßen
      Grass Valley Moderator 1
      - freiwilliger firmenunabhängiger Foren-Moderator -


      Wichtig: Dies ist kein Grass Valley Support Forum!
      Dies ist ein moderiertes Anwender zu Anwender Forum.

      Support Seite von EDIUS.DE: edius.de/support.html
    • Leider ist auch eine VM keine geeignete Lösung, da die Grafik nicht ausreichend emuliert wird. Es gibt Probleme mit der Vorschau und mit manchen Effekten/Übergängen. Außerdem kann es zu Geschwindigkeitsproblemen kommen.
      Allenfalls ein Multiboot-System mit einer echten XP-Installation könnte eine Lösung sein.
      Da LE2 aber auch HD nicht unterstützt ist ein Wechsel z.B. zu EDIUS in jedem Fall ratsam.
      Grüße von LBogsch