Bugs in Edius 11 sammeln?

  • Hallo,

    ich habe einige Kleinigkeiten in Edius 11 festgestellt, die scheinbar nicht richtig funktionieren.
    Sollen wir vielleicht diese Bugs mal hier sammeln um an MMM weitergeben?

    Ich fange mal an mit fortlaufenden Nummern:


    1) In der Bin funktioniert bei der Auswahl von Clips mit der Shift-Taste die Pfeil nach unten Taste nicht.


    2) Wenn man z.B. die Primäre Farbkorrektur auf einen Clip legt und dann noch einen OFX-Effekt (bei mir MB Looks) wird das original Video (ohne Effekte) an OFX gegeben und nicht das Video mit den Effekten die schon drauf liegen. D.h. man sieht im OFX Effektfenster was fasches. Macht so natürlich keinen Sinn...


    Wer noch etwas findet gerne hier eintragen...

    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).

  • Sollen wir vielleicht diese Bugs mal hier sammeln um an MMM weitergeben?

    Gute Idee.


    Einiges haben Kurt und ich schon gemeldet.


    In der Bin funktioniert bei der Auswahl von Clips mit der Shift-Taste die Pfeil nach unten Taste nicht.

    Kann ich bestätigen, Pfeil geht bei mir auch nicht.

    Andere Auswahlmethoden (Rahmenziehen, alle auswählen (Strg+A), oder Bereichsauswahl (Shift + 1. und letzten Clip anwählen) aber schon.

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro

  • Einiges haben Kurt und ich schon gemeldet.

    ich auch... :lol:

    Servus, Pee
    EDIUS 11 WG, DVR 19 Studio, Mercalli V6 SAL, ASUS Prime Z390-P, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + SSD-Schnitt, Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(22H2), 32" LG PC-Monitor, 32" HDR(HLG)-Vorschau TV per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , Pana FZ-300, GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini, Huawei Mate 20 Pro

  • Ich habe auch noch so einige Anlaufprobleme mit Edius 11, die sich aber vor allem aus der Übernahme alter mit Edius 10 ersteller Projekte ergeben sollten. (Ist für mich keine Katastrophe, da die Projekte schon abgeschlossen waren.) Bei einem größeren Projekt mit vielen Sequenzen braucht die Timeline der Hauptsequenz eine Ewigkeit, bis sie sich überhaupt aufbaut (bis zu einer halben Stunde). Bei Edius 10 war sie sofort da. Das Hauptproblem ist aber die Bin, die rein gar nichts anzeigen will, noch nicht mal die Einstellungsleiste. Im neuen Mync-Fenster kann man aber auf das Projekt und alle Unterordner ganz normal zugreifen. Das Problem mit der Bin ist bei anderen alten Projekten übrigens nicht vorhanden.



    Gruß

    Markus

    HW: Gigabyte Z790 Aorus Elite AX, i5-13600k, 32 GB DDR5 Ram, NVidea RTX 3050 8GB, 2 x M.2 2TB Kingston Fury Renegade SSDs, diverse Festplatten

    SW: Windows 11 Pro, Edius 11 Pro

  • Bei einem größeren Projekt mit vielen Sequenzen braucht die Timeline der Hauptsequenz eine Ewigkeit, bis sie sich überhaupt aufbaut (bis zu einer halben Stunde).

    Bei mir ist es nicht ganz so schlimm, da sind es nur 2 Minuten, statt vorher 30 Sekunden in Edius X.


    Ob es hilft kann ich Dir nicht versprechen, aber speichere das Projekt mal unter einem anderen Namen, z.B. Projektname_neu, aber im gleichen Projektordner.

    Das erste Öffnen dieses neuen Projektes dauert dann nochmal lange, weil erst neue Bibliotheken aufgebaut werden müssen. Aber ab den zweiten Mal könnte es dann besser sein. Hilft leider nur manchmal.

    Wenn es funktioniert, kannst Du das Projekt dann auf Win-Ebene auf den alten Projektnamen zurückbenennen.



    Das Hauptproblem ist aber die Bin, die rein gar nichts anzeigen will, noch nicht mal die Einstellungsleiste.

    Aif das Bin-Fenster gehen (blaue Umrahmung) und dann ein oder mehrmals Taste F5 drücken.


    Gruß

    Peter

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro

  • Ob es hilft kann ich Dir nicht versprechen, aber speichere das Projekt mal unter einem anderen Namen, z.B. Projektname_neu, aber im gleichen Projektordner.

    Das erste Öffnen dieses neuen Projektes dauert dann nochmal lange, weil erst neue Bibliotheken aufgebaut werden müssen. Aber ab den zweiten Mal könnte es dann besser sein. Hilft leider nur manchmal.

    Hat leider nicht funktioniert. Trotzdem vielen Dank. War einen Versuch wert. Auch das Problem mit der leeren Bin konnte ich leider durch Drücken der F5-Taste nicht lösen. Habe probeweise nochmals das alte Edius 9 installiert, obwohl das "Problemprojekt" ja bereits mit Edius X erstellt wurde. In Edius 9 lässt sich das wirklich große Projekt mit vielen verschachtelten Sequenzen in Sekundenschnelle öffnen. Auch alle Timelines und die (hier vorhandene und sichtbare) Bin sind ohne Verzögerung sofort startklar.


    Gruß

    Markus

    HW: Gigabyte Z790 Aorus Elite AX, i5-13600k, 32 GB DDR5 Ram, NVidea RTX 3050 8GB, 2 x M.2 2TB Kingston Fury Renegade SSDs, diverse Festplatten

    SW: Windows 11 Pro, Edius 11 Pro

  • Habe probeweise nochmals das alte Edius 9 installiert, obwohl das "Problemprojekt" ja bereits mit Edius X erstellt wurde. In Edius 9 lässt sich das wirklich große Projekt mit vielen verschachtelten Sequenzen in Sekundenschnelle öffnen. Auch alle Timelines und die (hier vorhandene und sichtbare) Bin sind ohne Verzögerung sofort startklar.

    Vielleicht sind die Programmierer älter geworden, da lässt so einiges nach. :bgdev:

    Servus, Pee
    EDIUS 11 WG, DVR 19 Studio, Mercalli V6 SAL, ASUS Prime Z390-P, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + SSD-Schnitt, Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(22H2), 32" LG PC-Monitor, 32" HDR(HLG)-Vorschau TV per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , Pana FZ-300, GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini, Huawei Mate 20 Pro

  • Hat leider nicht funktioniert.


    …das wirklich große Projekt mit vielen verschachtelten Sequenzen in Sekundenschnelle öffnen. Auch alle Timelines und die (hier vorhandene und sichtbare) Bin sind ohne Verzögerung sofort startklar.

    Wo liegt denn das zugehörige Quellmaterial, auf interner SSD, HDD, oder etwa gar extern?


    Edius fragt beim Öffnen zunächst mal alle im Projekt registrierten Dateien ab. Da spielen also die Zugriffszeiten eine erhebliche Rolle.

    Alles vor Edius X war da noch etwas anders „gestrickt“, deshalb geht es da schneller.

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro

  • Auch bei mir dauert das Öffnen von Projekten in Edius X sehr lange. Ich hatte telefonischen Kontakt mit dem Support von MMM und habe hier darüber berichtet:


    Öffnen eine Projektes dauert viel zu lange


    Markus

    EDIUS 8.53 Pro; Edius X Pro; Asus Z170-A; i7 6700K; Noctua NH-D14; G.Skill RipJaws 32GB DDR4-2133; Samsung SSD 850 Evo 250GB M.2; MSI GTX 960 4GD5T OC 4GB; 3x HGST Deskstar NAS 3TB SATA; Exsys EX-6450; Fractal Design Define R5; Win10 Professional

  • Bei mir ist es nicht ganz so schlimm, da sind es nur 2 Minuten, statt vorher 30 Sekunden in Edius X.

    Da liegt ja der Faktor 4 dazwischen, Edius X war 4x schneller als es jetzt EDIUS 11 ist?
    Bei 30 Minuten Urlaubs-Video muss man 120 Minuten warten, das ist schon enorm.

    Das haut mich echt um. :nw:

    Servus, Pee
    EDIUS 11 WG, DVR 19 Studio, Mercalli V6 SAL, ASUS Prime Z390-P, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + SSD-Schnitt, Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(22H2), 32" LG PC-Monitor, 32" HDR(HLG)-Vorschau TV per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , Pana FZ-300, GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini, Huawei Mate 20 Pro

  • Wo liegt denn das zugehörige Quellmaterial, auf interner SSD, HDD, oder etwa gar extern?


    Edius fragt beim Öffnen zunächst mal alle im Projekt registrierten Dateien ab. Da spielen also die Zugriffszeiten eine erhebliche Rolle.

    Alles vor Edius X war da noch etwas anders „gestrickt“, deshalb geht es da schneller.

    Das Quellmaterial liegt auf einer internen 2 TB großen M.2 SSD, die extra für den Videosschnitt angeschafft wurde, natürlich getrennt vom System und den Programmen, die auf der Systempartition C: auf einer weiteren M.2 SSD installiert wurden. So sollte das eigentlich alles richtig sein. Habe ja auch sonst mit Edius 11 und weiteren alten Projekten keinerlei Probleme. Die lassen sich alle problemlos und relativ schnell öffnen. Timeline und Bin bauen sich hier auch zügig auf. Zwar dauert auch hier der Start "gefühlt" etwas länger, das ist aber vernachlässigbar. Die extremen Probleme mit der leeren Bin und dem lahmen Projektstart bestehen wirklich nur bei dem einen "Problemprojekt". Wie gesagt; das Projekt ist bereits abgeschlossen und außerdem habe ich noch Edius 9 in der Hinterhand. Ist für mich persönlich also keine Katastrophe. Vielleicht sind das ja auch alles nur die üblichen Anlaufschwierigkeiten einer neuen Version.


    Gruß

    Markus

    HW: Gigabyte Z790 Aorus Elite AX, i5-13600k, 32 GB DDR5 Ram, NVidea RTX 3050 8GB, 2 x M.2 2TB Kingston Fury Renegade SSDs, diverse Festplatten

    SW: Windows 11 Pro, Edius 11 Pro

  • Bei 30 Minuten Urlaubs-Video muss man 120 Minuten warten, das ist schon enorm.

    Das haut mich echt um.

    Du hast das leider völlig falsch verstanden.


    Die Zeit zum Öffen = vom Projekt starten-Fenster bis man im Projekt arbeiten kann dauert beim einem inzwischen sehr großen Projekt von mir = ca. 1,5 TB mit über 1.250 Dateien BRAW, PDF, Audio, etc. dauert 2 Minuten. In Edius X ging das in 30 Sekunden.


    Bei Markus sind das jetzt bei einem ebenfalls großen Projekt bis zu 30 Minuten Zeit zum Öffnen, was natürlich aber auch schon absolut untragbar ist.


    Alle anderen Projekte starten schneller. Vielleich (gefühlt) etwas langsamer als unter Edius 10, aber nur um Sekunden.


    Solche langen Startzeiten wurden aber von einigen Usern auch schon bei Edius X für sehr große Projekte gemeldet. Nur blieb ich bisher davon verschont.

    Das ist also auch schon bei GV bekannt, die konnten aber noc nicht feststellen woran es liegt, da eben nur bestimmte Projekte auf bestimmten Rechnern davon betroffen sind.



    Gruß

    Peter

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro

    Einmal editiert, zuletzt von gurlt ()

  • Das Quellmaterial liegt auf einer internen 2 TB großen M.2 SSD,

    Gut, dann sollte es nicht am Laufwerk liegen.



    Habe ja auch sonst mit Edius 11 und weiteren alten Projekten keinerlei Probleme. Die lassen sich alle problemlos und relativ schnell öffnen. Timeline und Bin bauen sich hier auch zügig auf. Zwar dauert auch hier der Start "gefühlt" etwas länger, das ist aber vernachlässigbar.

    Entspricht auch meiner Erfahrung.



    Die extremen Probleme mit der leeren Bin und dem lahmen Projektstart bestehen wirklich nur bei dem einen "Problemprojekt".

    Deshalb ja mein Gedanke mit Speichern unter neuem Namen. Damit lassen sich evtl. beschädigte Projekte manchmal heilen. In dem Fall leider nicht.

    Aber Du sagst ja, dass dieses Projekt auch schon abgeschlossen ist.


    An mein Projekt muss ich noch etwas öfter ran. Aber 2 Minuten sind jetzt für mich auch noch erträglich. Gibt's halt mehr Kaffee....


    Man muss dann mal sehen, ob sowas auch mit unter Edius 11 gefertigten Projekten vorkommt. Wie grade schon geschrieben, gab es auch bei Edius X schon in Einzelfällen gleichartige Probleme mit großen Projekten. Und GV sucht....



    Gruß

    Peter

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro

  • Weitere Fehler für die Sammlung (oder Fehlbedienung von mir?)


    3) Weder in Mync selbst noch im Mync Fenster in Edius kann ich Tags, Komentare, Bewertungen eintragn, Clipfarben ändern oder sonst was. Das ist alles gesperrt. Es gibt oben ein kleines Schloß-Symbol. Das ist geschlossen und lässt sich nicht ändern / öffnen. Mach ich was falsch?


    4) Clip Namen lassen sich in der Bin nicht mehr ändern. Das geht nur noch durch öffnen des Fensters Eigenschaften, dort auf dem 1. Reiter oben. Das ist aber schon sehr umständlich.

    Intel i9 9900K, 32 GB RAM, Asus Prime Z390-A ATX, Asus GeForce RTX2060 S, Win 10 Pro, System auf 500 GB M.2 SSD, Videodaten auf 2 TB M.2 SSD, andere Daten auf 4 TB HDD, 2x 27" UHD Monitor, ShuttlePRO v2, VisTitle Vollversion mit Plugins, Adobe Lightroom, Affinity Photo, Affinity Designer

  • Es gibt oben ein kleines Schloß-Symbol. Das ist geschlossen und lässt sich nicht ändern / öffnen. Mach ich was falsch?

    Also bei mir lässt sich das Schloß durch anklichken öffnen. Danach ist die Bearbeitung möglich. Mync SAL habe ich aber noch nicht probiert.



    Clip Namen lassen sich in der Bin nicht mehr ändern. Das geht nur noch durch öffnen des Fensters Eigenschaften,

    Ja, das ist auch schon an GV gemeldet.

    Ebenso geht (derzeit) nicht aus der Bin heraus Dateien zu löschen. Clips schon, aber nicht die zugehörige Datei.

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro

  • Da fällt mir noch was ein (was hier auch schon erwähnt wurde):
    Wenn eine Sequenz in der Timeline umbenannt wird, wird es in der Bin nicht.

    ---------------------------------------------
    Mainboard Asus Prime Z370-A, CPU Coffeelake i7-8700 mit CPU-Grafik HD Graphics 630, NVidia GTX 1050 Grafikkarte, Win 10 (64 bit).

  • Ab sofort EDIUS 11 Setup Manager (1.3)

    Servus, Pee
    EDIUS 11 WG, DVR 19 Studio, Mercalli V6 SAL, ASUS Prime Z390-P, i9-9900K mit Intel HD-630, 32GB RAM, SSD-System + SSD-Schnitt, Diverse FP,
    NVIDIA GF-RTX 2060 Super 8GB, W10Pro(22H2), 32" LG PC-Monitor, 32" HDR(HLG)-Vorschau TV per BM Intensity Pro 4K
    Sony ZV-1 mit Zhiyun Crane M2 , Pana FZ-300, GoPro Hero 7 Black, DJI Pocket 2, DJI Mavic Mini, Huawei Mate 20 Pro

  • Ab sofort EDIUS 11 Setup Manager (1.3)

    Wo kann man das runterladen ???


    Habs schon gefunden (und aktualisiert).

    kurt

    HW: ASUS Z170-A; Proz: i7-6700K; RAM: 32 GB DDR4; GPU: RTX-3070, 8GB GDDR5; SSD: SAMSUNG-850-Pro, 500 GB
    SW: WIN-10/64 PRO (22H2-19045-2364), Firefox u.a.
    NLE: EDIUS-11.11.14439-WG; RESOLVE-19.0.00033 Studio

    Einmal editiert, zuletzt von kpot11 ()

  • Wenn eine Sequenz in der Timeline umbenannt wird, wird es in der Bin nicht.

    Richtig.

    Der Reiter der Sequenz zeigt den Sequenznamen aus den Sequenzeinstellungen an. Und dieser wird auch vom Clip in der Bin übernommen.

    Aber in der Bin wird der Clipname aus den Clip-Eigenschaften angezeigt, der nicht geändert wird. Das müsste man derzeit also auch über eine zusätzliche Änderung des Clipnamen machen.

    Das sollte man auch machen, denn wenn man eine Sequenz als Clip auf die TL legt (nested Sequenz) wird bei diesem auch immer der Clipname angezeigt.


    Wurde schon gemeldet und hoffentlich bald repariert.


    Gruß

    Peter

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro

  • Ab sofort EDIUS 11 Setup Manager (1.3)

    Der bleibt bei mir im Loading > Loading Applicatin Data > Checkin: ProDAD Vitascene VE Edius Edition hängen und läuft nicht weiter.


    Ich habe die Vollversion Vitascene V5 Pro und damit kommt er offensichtlich nicht klar.



    Gruß

    Peter

    ASUS Prime X299-A II, i9-10980XE, 64 GB, Nvidia RTX 2080Ti, BMD UltraStudio 4K Mini, RME Fireface 400, Win 11 Pro , EDIUS 11 WG

    Steinberg Cubase Pro, WaveLab Pro, SpectraLayers Pro