HDSTORM liefert verpixeltes Bild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HDSTORM liefert verpixeltes Bild

      Wollte seit langem mal wieder das Aufnahmebild der AX2000 direkt über die HDSTORM in Edius einspielen.
      Egal, ob ich über den HDMI-Anschluss an der Bay bzw. PCIe-Board oder per COMPONENT wähle, der Edius-Player zeigt ein verpixeltes Bild.
      Worauf lässte das schließen? Hat irgendein Bauteil bei der 6 Jahre alten HDSTORM den Geist aufgegeben?
      Bilder
      • screen verpixelt bei HDSTORM.JPG

        98,3 kB, 654×395, 138 mal angesehen
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K- Netzteil 1000 Watt
    • Meines Wissens hat die normale HD-Storm nur einen HDMI-Ausgang. (zumindest meine)
      Du schreibst aber BAY , hast du HD-Storm-Plus / Mobile oder ähnlich?

      oder kann es sein, dass das "aufnehmende Medium "zu langsam" ist ?
      volki
      _________________________________________________________
      Arbeits-Gerät: Sony HVR-V1E mit HVR-DR-60 , Canon HG 20 FHD, 60GB-HDD
      volki9.ch
    • Hallo Bernd,
      bei welcher Datenrate (Codec)? Hast du mal geringe Datenraten wie 576i/p, 720 p50, DV25 oder ein normales TV-Signal SD oder HD eingespielt? Natürlich vorab die Geräteeinstellungen ändern.
      Hast Du mal versucht nur Audio zu erfassen (mit Videosignal)? Vielleicht ist das Compressionbord hinüber.
      Berichte mal. Fall Bedarf hab ich noch eine hier liegen.

      LG Jürgen F.
    • volki schrieb:

      Du schreibst aber BAY , hast du HD-Storm-Plus / Mobile oder ähnlich?
      Dann habe ich wohl die HD STORM Plus, also Steckkarte mit HDMI in und out und vorn die Bay wie oben und zusätzlich Component in und out.

      Jürgen F. schrieb:

      Hast du mal geringe Datenraten wie 576i/p, 720 p50, DV25 oder ein normales TV-Signal SD oder HD eingespielt?

      Gestern hatte ich piepeinfach die Cam mit 1080i an den Edius-PC angeschlossen (nur Bild ohne Audioanschlüsse; fand das entsprechende Kabel mit den 5 statt3 Chinchbuchsen gerade nicht). Da erscheint das verpixelte Bild. Dazu brauche ich Edius mit F9 gar nicht starten. Ich hatte Tage zuvor einen VHS-Recorder mit lediglich 576i dran. Ebenfalls verpixeltes Bild. Vor etwa 1 halben Jahr lief alles problemlos.
      Werde nachher mal ausprobieren, ob der Ausgang noch funktioniert.
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K- Netzteil 1000 Watt
    • Du hast immer noch nicht gesagt, wohin oder auf was , du die Daten speichern willst.
      Fehler-Eingrenzung:
      Versuche daher auch einmal einen anderer HDD als Ziel.
      Hast du auch ein anderes HDMI-Kabel versucht?
      Hast du auch versucht die Speicherkarte nicht über die Kamera zu übertragen?
      zB mit schnellen Kartenleser?
      und erst dann in Edius importieren?
      volki
      _________________________________________________________
      Arbeits-Gerät: Sony HVR-V1E mit HVR-DR-60 , Canon HG 20 FHD, 60GB-HDD
      volki9.ch
    • volki schrieb:

      Du hast immer noch nicht gesagt, wohin oder auf was , du die Daten speichern willst.
      Auf Festplatte (natürlich), so wie ich jede Chipkarte o.ä. in das Edius-System einlese.

      volki schrieb:

      Hast du auch ein anderes HDMI-Kabel versucht?
      Ja.- - Auch wie gesagt Componenten-Eingang mit Chinchkabel etc.

      volki schrieb:

      Hast du auch versucht die Speicherkarte nicht über die Kamera zu übertragen?
      Verstehe ich nicht.

      Habe bereits mit MMM Kontakt aufgenommen. Die geht heute noch nach München. Dort wird sie durchgecheckt.
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K- Netzteil 1000 Watt
    • bernibernd schrieb:

      Zitat von »volki«
      Hast du auch versucht die Speicherkarte nicht über die Kamera zu übertragen?

      Verstehe ich nicht.
      Volki meint, ob Du die Speicherkarte nicht von der Kamera auf Festplatte übertragen hast, sondern über ein Kartenlesegerät (und ob dann dieselben Probleme aufgetreten sind).
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • kpot11 schrieb:

      Volki meint, ob Du die Speicherkarte nicht von der Kamera auf Festplatte übertragen hast, sondern über ein Kartenlesegerät (und ob dann dieselben Probleme aufgetreten sind).
      Für den HD STorm 'Test' hatte ich die Cam lediglich angeschaltet. Da wurde nichts aufgezeichnet. Es hätte nicht mal eines Chips in der Kamera bedurft. Die Cam war lediglich auf mein (

      altes) rotes Tipptelefon gerichtet (was man oben angehängtem Foto) schwach entnehmen kann. Die Frage führt 'vom Weg' ab.
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K- Netzteil 1000 Watt
    • bernibernd schrieb:

      Da wurde nichts aufgezeichnet.

      Wir reden aneinander vorbei:
      Ich habe nicht gemeint, dass mit der Kamera etwas aufgezeichnet würde.
      Ich habe gemeint, dass die Clips in der Kamera von dieser captured wurden.
      // D.h. ich vermute, dass Volki das gemeint haben könnte.

      Also alles einfacher formuliert - und zwar so wie es eigentlich gemeint war:
      Wenn man den Inhalt der Speicherkarte, auf der die Clips liegen, über einen Kartenleser via Edius auf eine Festplatte bringt, tritt dann das Problem auch auf ?
      Gruß kurt
      - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
      - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
      - EDIUS-9.40(5106), Mercalli-2 und 4, NeatVideo, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16, Adobe InDesign, andere diverse System- und AV-Tools
    • Ich meinte es noch ein bisschen anders.
      Die Frage war doch, ob die HD-Strom-Plus defekt sein könnte. :!:

      Daher meinte ich, dass dazu diese HD-Storm-Karte umgangen wird
      dh anstatt ab der Speicherkarte, über die Kamera , zum HDMI-Eingang (oder Component) zu gehen, die Speicherkarte mit einem Kartenleser auf eine interne Festplatte zu übertragen und erst dann dieses Dateien, ab der internen Platte, in Edius zu importieren.

      So würde sich zeigen, ob der "Defekt" an der HD-Storm liegt
      volki
      _________________________________________________________
      Arbeits-Gerät: Sony HVR-V1E mit HVR-DR-60 , Canon HG 20 FHD, 60GB-HDD
      volki9.ch
    • bernibernd schrieb:

      Für den HD STorm 'Test' hatte ich die Cam lediglich angeschaltet. Da wurde nichts aufgezeichnet. Es hätte nicht mal eines Chips in der Kamera bedurft.

      Das mache ich auch immer so, die Kamera auf den Aufnahmemodus stellen und kontrollieren, ob ich in Edius ein Bild habe.
      Sieht in der Tat nicht gut aus, zumal es nicht nur den HDMI sondern auch den Komponente-Eingang betrifft.
      Oder sind Innen die Kabel an der Bay nicht mehr richtig drauf?

      Gruß
      Gerd
      GA-Z97-HD3, i5-4670, 16 GB PC3-2800 RAM, Firepro V3900, SSD Samsung EVO, Win 7 64-Bit, HD-Spark
      GA-EP45-UD3P, Q9550S, 8 GB PC2-1066 RAM, Firepro V3900, SSD Transcent 370, Win 7 64-Bit, HD-Storm

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Rübezahl ()

    • volki schrieb:

      dh anstatt ab der Speicherkarte, über die Kamera , zum HDMI-Eingang (oder Component) zu gehen, die Speicherkarte mit einem Kartenleser auf eine interne Festplatte zu übertragen und erst dann dieses Dateien, ab der internen Platte, in Edius zu importieren.
      Das würde problemlos klappen, wenn ich dies wollte. Will ich aber nicht und trifft deshalb nicht mein Problem.
      Um es klarer zu verdeutlichen:
      Im Februar werde ich mehrere (Tanz-)Veranstaltungen (an einem Tag) mit 1 Kamera aufnehmen.
      Diese Aufnahmen sollen direkt per PC auf die Festplatte gelangen. (Der PC steht also direkt neben der Cam)
      Den Umweg über Chip und diesen dann im PC einlesen, möchte ich mir ersparen.
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K- Netzteil 1000 Watt
    • MMM übermittelte mir gerade die Nachricht, dass die HD Storm PCIe-Karte hinüber sei :(
      Bernd aus Duisburg
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Intel i9 7940X 14 x 3,1-3,8 GHz - X299 - 32 GB DDR4 RAM3000 - Win 10 64bit+ 1GB VME 960 Samsung - nVidia Geforce GTX 1060 mit 6 GB Ram - BM Intensity Pro 4K- Netzteil 1000 Watt