Windows 10 wird demnächst installiert

  • Version 6.x

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Windows 10 wird demnächst installiert

    Hallo,

    ich habe derzeit Windows 7 Ultimate 64bit und Edius 6.08 in Verwendung. Diese Edius Version genügt vollauf für meine Bedürfnisse, es werden nur Urlaubsfilme für den Heimbedarf bearbeitet. Es läuft alles perfekt, ich bin vollkommen zufrieden.

    Leider bedroht nun Microsoft meine heile Welt ;)

    Ich muß demnächst Windows 10 installieren und da funktioniert Edius 6.08 ja nun nicht mehr :(



    Meine PC Hardware sieht so aus:

    Intel Core i5-2500 k CPU
    integrierte GPU wird verwendet
    SystemSSD ist Crucial M4 128 GB
    WD Festplatte 160 GB
    16 GB RAM DDR3-1333
    Mainboard Asrock Z68 Extreme 4
    Netzteil Enermax 500 W
    BluRay Brenner

    Für die Edius Projekte verwende ich eine externe 1 TB WD Festplatte - angebunden über ein eSATA-Dock.


    Welche Edius Version sollte ich nun kaufen ? Bitte um diesbezügliche Hilfestellung.
    Ein neuer PC kommt nicht in Frage - 4 K Videoschnitt wird nicht benötigt.
    OS Windows 7 Ultimate 64bit
    Intel I5 2500K CPU interne Grafik wird verwendet
    16 GB RAM
    128 GB Crucial SSD Systemfestplatte
  • Du musst Windows 10 nicht zwingend installieren. Du kannst auch weiter mit Windows 7 arbeiten. Das geht ja nicht plötzlich kaputt. Es gibt eben nur keine Updates mehr für Win7 - was lediglich aus Sicherheitsgründen bedenklich ist. Und zwar nur dann, wenn Du mit dem Rechner online gehst.
    Intel Core i7-7820X ---- Noctua NH-D15S ---- MSI X299 GAMING M7 ACK ---- 64GB RAM 2666-15 Corsair Dominator Platinum ---- 500GB Samsung 960 EVO M.2 (system SSD) ---- 512GB Samsung 960 PRO M.2 (data SSD) ---- Aorus Nvidia GTX 1080 Ti ---- be quiet! SILENT BASE 600 Case ---- be quiet! Dark P. Pro P11 850W ---- Win10 Pro ---- Edius WG 8.53.2808
  • Das mit den Sicherheitsupdates ist ja das Problem. Ich gehe mit dem Rechner online, verwende ihn eigentlich für alles - Surfen, Mail, Youtube usw.
    OS Windows 7 Ultimate 64bit
    Intel I5 2500K CPU interne Grafik wird verwendet
    16 GB RAM
    128 GB Crucial SSD Systemfestplatte
  • Hi,

    es wurde hier im Forum zwar schon gemeldet, dass ältere Edius-Versionen (z.B. Edius 7, Neo) auch unter Win 10 laufen, aber da bleibt dann immer die Gefahr, dass es irgendwann (bei einem Win-Update) doch vorbei ist.
    Du hast aber zumindest mit Deinem Edius 6 durchaus die Berechtigung zu einem vergünstigten Upgrade auf die aktuelle Version. Das wäre dann Edius 9, wobei Du derzeit dann sogar kostenlos auf das erst angekündigte Edius 10 upgraden dürftest.

    Von den Mindestspezifikationen her solle Edius 9 auch noch auf Deinem System laufen.

    Probleme sehe ich evtl. bei der (nur) 128 GB großen System SSD.
    Win 10 belegt schon einiges an Platz. Selbst wenn dann nur wenige Programme installiert werden, ist man schnell in einem Bereich, wo der Platz knapp wird - man benötigt ja sowieso auch noch einen freien Bereich von so um mind. 20 GB, damit das System arbeiten kann.

    Aber mit einem Win 7 PC würde ich auf Dauer auf keinen Fall mehr in Internet gehen. Wie schon @Captain schreibt wäre das sehr bedenklich.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Danke @gurlt,

    bin froh zu hören, daß ich Edius 9 benutzen kann. Wie gesagt, die Schnittanforderungen sind nicht sehr hoch.
    Eine größere SSD wird dann aber auch kein Problem darstellen.

    Danke für die Antworten.
    OS Windows 7 Ultimate 64bit
    Intel I5 2500K CPU interne Grafik wird verwendet
    16 GB RAM
    128 GB Crucial SSD Systemfestplatte
  • Also, ich GLAUBE mich daran erinnern zu können, dass Edius V6 unter W10 problemlos lief...

    ICH würde einfach mal W10 installieren (ICH würde sogar die bestehende Installation upgraden und nicht neu erstellen) und schauen, was bei dir Sache ist.
    Gehts nicht, kannst du noch immer über einen Kauf einer neueren Version nachdenken.

    Vorher aber noch das alte System auf eine eigene Festplatte sichern (Kopie oder Backupprogramm je nach Bedarf, aber nicht mit Windowseigener "Sicherung"!) oder W10 halt auf einer anderen Festplatte installieren, wenn du neu beginnen willst.

    Dann kannst du immer noch rasch auf die alte W7 Version zurück, falls du es wirklich eilig haben solltest mit einem Edius Projekt.

    Oder W10 für Netzzugang verwenden und W7 - auf einer anderen (Wechsellaufwerks-) Platte - NUR für Edius und alles was kein Netzwerk braucht.
    Kommt halt auch drauf an wie oft du Edius anwendest und ob du das schon weisst bevor du den PC einschaltest (wegen des Systemwechsels).
    Ma(x)ch's besser, wenn Du kannst...
  • Die Home Edition gab es offiziell nur bis zum 31.08.2918.
    Ob es da noch "Restbestände" gibt (bzw. ob Händler die noch anbieten dürfen) ist mir nicht bekannt. Müsstest Du mal Deinen Händler, bzw. bei MMM nachfragen.

    Home Edition hat aber auch den Nachteil, dass man sie nicht weiter Upgraden kann. D.h. willst Du später dann doch mal Edius 10 (oder höher), dann müsstest Du die Vollversion kaufen.
    Das von Edius 6 notwendige Jump Upgrade ist zwar teurer, beinhaltet aber ein kostenloses Edius 10 Upgrade uns ist dann auch später upgradefähig.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • gurlt schrieb:

    Die Home Edition gab es offiziell nur bis zum 31.08.2918
    ... lies 2019. // denke ich.
    - ASUS Z170-A, INTEL Core i7-6700K, 32 GB DDR4 RAM, GIGABYTE GeForce GTX 1070 8GB GDDR5, SAMSUNG 850 Pro, LG-BH16NS55, iiYama E2409HDS
    - WIN-10/64 PRO (1903), Firefox, DropBox, ImageBurn, PhantomDrive
    - EDIUS-9.52 (5886)-WG, Mercalli (-2, -4 und -5), NeatVideo-4, NewBlue ChromaKeyPro, Audacity, Adobe Photoshop, Cyberlink Power-DVD, Movavi VideoConverter Premium, RESOLVE-16.1.2 Studio, Adobe InDesign, andere System- und AV-Tools
  • bansheeat schrieb:

    Ich gehe mit dem Rechner online, verwende ihn eigentlich für alles - Surfen, Mail, Youtube usw.
    wenn ich Dir einen Tipp geben darf:

    trenne Internet (Mail, Surfen u.u.u.) vom Videoschnitt.

    Wenn es Dein Budget erlaubt, dann arbeite mit zwei Rechnern, einem PC für eigentlich alles und einem NUR für den Videoschnitt und diesen nach Deinen Wünschen, was Videoschnitt betrifft, ausstatten.
    Ich spreche da aus Erfahrung, glaube mir. Gerade in der heutigen Zeit mit steigender Cyberkriminalität gäbe es für mich da nichts anderes.
    Gruß
    Herbie
  • Es soll ja aber eben kein neuer Rechner angeschafften werden (auch wenn das derzeit verwendete System nun wirklich nicht so ganz auf dem Stand der Zeit ist).

    Edius Pro verlangt ja auch gelegentlich eine Online-Verbindung, um die bestehende Registrierung zu bestätigen.
    Eine Trennung hätte auch nur den Vorteil, dass das Schnittsystem dann bei einem "Befall" des Internetrechners nicht betroffen ist. Wäre also evtl. sinnvoll, wenn man dem Videoschnitt Geld verdient.
    Aber ein Internetrechner wird nicht dadurch sicherer, nur weil dort kein Videoschnitt gemacht wird.
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gurlt ()

  • gurlt schrieb:

    dass das Schnittsystem dann bei einem "Befall" des Internetrechners nicht betroffen ist
    das wäre nämlich fatal, garnicht zu denken an event. Folgen (mtl. lange Arbeit beim Teufel u.u.u.), es sei denn, man sichert regelmäßig.


    gurlt schrieb:

    Aber ein Internetrechner wird nicht dadurch sicherer, nur weil dort kein Videoschnitt gemacht wird
    aber ein VideoschnittRechner wird durch regelm. Inet, Mail, usw. unsicherer. Ich kenne einige, die OHNE Inet Videoschnitt betreiben und sind sehr zufrieden.

    Jeder wie er/sie mag.
    Gruß
    Herbie
  • Herbie schrieb:

    aber ein VideoschnittRechner wird durch regelm. Inet, Mail, usw. unsicherer. Ich kenne einige, die OHNE Inet Videoschnitt betreiben und sind sehr zufrieden.
    Bestreite ich ja auch nicht. Nur benötigt man dann eben mind. 2 Rechner.

    Und da hier beim Themenstart von @bansheeat schon extra darauf hingewiesen wurde, dass eine Neuanschaffung nicht in Frage käme, so wird dies vermutlich erst recht für den Betrieb zweier Rechner gelten - von denen ja mind. einer neu beschafft werden müsste. :nw:
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • Der Videoschnitt ist nur für private Zwecke. Regelmäßige Backups werden gemacht, Virenscanner vorhanden und up to date. Ein Befall durch Internetschädling wäre zwar schlimm, ist aber ziemlich problemlos zu reparieren.

    Danke für alle guten Tips ;)
    OS Windows 7 Ultimate 64bit
    Intel I5 2500K CPU interne Grafik wird verwendet
    16 GB RAM
    128 GB Crucial SSD Systemfestplatte
  • bansheeat schrieb:

    Virenscanner vorhanden und up to date.
    In dem Zusammenhang:

    der von Hause aus in Win 10 enthaltene kostenlose Schutz (Windows Defender = Firewall und Antivirus) ist nicht nur völlig ausreichend und sicher, sondern belegt auch - im Vergleich zu vielen Fremdprogrammen - kaum Ressourcen.
    Außerdem gibt es bei Einsatz von solchen Fremd-Programmen (z.B. Avira) auch häufig Probleme, insbes. bei den halbjährlichen Windows-Versionsupdates.
    Insoweit würde (nicht nur) ich raten, unter Win 10 keine Fremd-Virenscanner, -Firewall, o.ä. Programme zu installieren, sondern tatsächlich nur die MS eigenen Komponenten zu verwende.

    Ebenfalls wichtig:
    Win 10 ist ein sich ständig weiterentwickelndes Betriebssystem. Hierfür gibt es kostenlose halbjährliche Versions-Updates. Die solltest Du auch bitte unbedingt immer ausführen, denn jeweils 18 Monate nach Freigabe wird der Service für ältere Versionen eingestellt.
    Derzeit ist die Version 1909 ("Herbstupdate") aktuell. Diese wird noch bis 21.05.2021 unterstützt.

    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9
  • bansheeat schrieb:

    Hat sich Edius von der Version 6.08 zu Version 9 von der Bedienung her stark verändert ?
    Eher weniger.
    Du solltest damit eigentlich problemlos mit klarkommen. Es gibt als kostenlosen Download einen Lernkurs Schnelleinstieg . Da wirst Du das selbst sehen.

    Eine sehr große Hilfe bei Fragen und für Tipps ist auch immer das von Kurt ( @kpot11 ) erstelle Vademecum.


    Gruß
    Peter
    ASUS P9X79 - i7-4820K CPU 3,70 GHz - 32 GB RAM - PNY Quadro K2000D - 256 GB Samsung SSD + 2 x 2 TB als RAID 1 - RME Fireface 400 - Win 10 Pro - EDIUS WG 9 - BMD FUSION 9